Kalender von Outlook und Google synchronisieren

26.08.2010 | 09:36

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa/tmn

Berlin - Termin-Chaos: Da auf der Arbeit Termine in Microsofts Outlook eingetragen werden, private Termine jedoch in einen Online-Kalender landen, erfordert die Abstimmung dieser beiden Kalender viel zusätzliche und doppelte Arbeit. Doch das muss nicht unbedingt so sein.

Man kann Outlook-Termine zum Beispiel mit dem Google-Kalender automatisch synchronisieren lassen. Dafür bietet Google eine eigene Software an.

Nachdem der Nutzer das Programm heruntergeladen und installiert hat, kann er entscheiden: Sollen die Kalender komplett identisch sein oder soll die Synchronisation nur in eine Richtung funktionieren. In der neuen Version ergänzte Google auch die Unterstützung für die neueste Outlook-Version in Microsofts Office 2010.