Lebensversicherung-Rechner: Risikolebensversicherungen vergleichen

Risikolebensversicherung

  • Unverbindlich und kostenlos
  • Finanzielle Sicherheit für Sie und Ihre Angehörigen
  • Ihr unabhängiger Versicherungsvergleich ‒ Erstinformation

Das sagen unsere Kunden

4.6 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
15.12.2018 um 14:27 Uhr Alles Super, gerne wieder
15.12.2018 um 10:51 Uhr Alles Super gelaufen!
15.12.2018 um 08:50 Uhr Alles SUPER
15.12.2018 um 08:37 Uhr Top
14.12.2018 um 13:47 Uhr Alles prima!

Der Lebensversicherung-Rechner hilft beim Sparen

Ein Lebensversicherungs-Rechner hilft entscheidend beim Sparen, denn nur in einem Vergleich kann die günstigste und gleichzeitig sicherste Police ermittelt werden. Dabei spielt es eine ganz entscheidende Rolle, ob lediglich die Familie abgesichert werden soll oder ob mit der Versicherung zusätzlich eine kapitalbildende Maßnahme verbunden wird. Denn bei Lebensversicherungen gibt es:

  • einerseits die Risikolebensversicherung, die lediglich beim Ableben des Versicherten zahlt
  • andererseits die Kapitallebensversicherung, die nach Ablauf der Laufzeit die Versicherungssumme nebst Überschussbeteiligung ausbezahlt

In beiden Fällen wünscht sich der potenzielle Kunde natürlich eine günstige Police. Er kann mit Online-Vergleichen nicht nur die günstigsten Versicherer finden, sondern auch den Leistungsumfang, den er benötigt, genau bestimmen. Das unabhängige Verbraucherportal Verivox führt auch für die Lebensversicherung Vergleichsrechner im Angebot. Einfach die entsprechenden Daten eingeben, und schon werden Ihnen die passenden Policen übersichtlich angezeigt.

Warum eine Lebensversicherung sinnvoll ist

Wenn der Alleinversorger stirbt, kann die Familie vor dem finanziellen Ruin stehen, wenn nicht mit einer geeigneten Lebensversicherung vorgesorgt wurde. Ohne ein geregeltes Einkommen können meist auch die Raten für ein Baudarlehen nicht mehr bedient werden können. Deshalb gibt es für solche Fälle verschiedene Maßnahmen zur Vorsorge:

Die beiden bekanntesten Lebensversicherungen sind die Risiko- und die Kapitallebensversicherung. Allerdings gibt es auch andere Formen, die wie eine Rentenversicherung lebenslang eine Rente auszahlen. Für Sparer mit mehr Risiko bietet sich eine fondsgebundene Lebensversicherung an, welche mehr Rendite verspricht.

Mit der Risikolebensversicherung die Hinterbliebenen absichern

Die wirksamste Form der Hinterbliebenenvorsorge ist die Risikolebensversicherung (RLV), da sie eine Trennung der kapitalbildenden und vorsorgenden Maßnahmen erlaubt. Vorteil: Da die meisten Versicherten das Ende der Laufzeit zur Freude aller Beteiligten erleben, ist die RLV zudem die günstigste Form der Lebensversicherung.

Der Rechner ist auch schnell ausgefüllt, da nur wenige Daten benötigt werden – vor allem die Versicherungssumme ist sehr wichtig. Sind Kinder involviert, sollte die Auszahlung – einmalig oder als monatliche Rente – so hoch sein, dass für die Zeit bis zum Abschluss einer Berufsausbildung die Lebenshaltungskosten der Familie gedeckt sind. Versicherungsnehmer sollten sich stets beraten lassen, wie hoch die Versicherungssumme ausfallen sollte. Als Orientierung dient das 3 bis 5-fache des Jahresgehalts (brutto).

Kapitallebensversicherung im Rechner

Die Kapitallebensversicherung (KLV) war früher sehr beliebt, weil es hier in jedem Fall Geld zurück gibt. Bei einer Risikolebensversicherung haben nicht wenige das Gefühl, das Geld sei „verloren“. Ein Trugschluss, denn es geht ja in erster Linie darum, sich vor finanziellem Ruin abzusichern. Die Kapitallebensversicherung verbindet diese Hinterbliebenensicherung mit einer Altersvorsorge. Das Geld des Versicherten wird vom Versicherungsunternehmen im Laufe der Zeit angelegt und somit wird eine Rendite erwirtschaftet. Der Versicherte erhält in der Regel durch die Rendite mehr ausbezahlt, als er beim Versicherungsunternehmen einbezahlt hat. Dabei werden unterschiedliche Modelle zur kapitalbildenden Lebensversicherung angeboten.

Mit dem Geld, welches der Versicherte einzahlt werden aber auch Rückstellungen für den Todesfallschutz gebildet und Verwaltungskosten gedeckt. Sind diese Kosten zu hoch, lohnt sich die KLV nicht. Mit dem Renditenrechner von Verivox können Versicherte Tarife unkompliziert vergleichen und prüfen, ob sich die Versicherung lohnt.

Steuern bei der kapitalbildenden Lebensversicherung

Schließlich sind bei der KLV auch noch steuerliche Aspekte zu berücksichtigen. Für Verträge, die vor dem 1.1.2005 abgeschlossen wurden, bedeutet das in puncto Steuer die vorteilhafteste Lebensversicherung. Da die Beiträge als Sonderausgaben deklariert werden können, wird die Versicherungsleistung gegebenenfalls steuerbefreit ausbezahlt. Voraussetzungen: Vertragslaufzeit 12 Jahre, mindestens fünf Jahren wiederkehrende Prämienzahlungen, Todesfallschutz mindestens 60 Prozent der Prämiensumme und keine Rechteabtretung zwecks Darlehensabsicherung.

Neuabschluss häufig nicht rentabel

Auf Grund des niedrigen Zinsniveaus ist der Abschluss der KLV aktuell wenig rentabel. Experten empfehlen die Altersvorsorge und den Hinterbliebenenschutz zu trennen. Risikolebensversicherungen sind hier die deutlich bessere Alternative. Die Beiträge sind deutlich günstiger und das so eingesparte Geld kann anderweitig angelegt werden.

Im Renditerechner von Verivox können Sie beide Arten der Lebensversicherungen vergleichen und die gewünschte Versicherung wählen. Wer seine Lebensversicherung kündigen möchte, sollte prüfen, wie hoch der Rückkaufswert ist. Häufig gibt es bessere Alternativen als die Kündigung.

Renditerechner bei der Lebensversicherung

Egal ob bei Kapital- oder Risikolebensversicherung, ein Vergleich der Versicherungen lohnt sich immer. Es gibt oft erhebliche Unterschiede bei der monatlichen Beitragszahlung bei sonst gleicher Versicherungssumme. Teilweise werden Versicherungsnehmer in Form einer Überschussbeteiligung auch am Gewinn des Unternehmens beteiligt. Ist die Rendite der Lebensversicherung nicht hoch genug, kann auch über eine andere Form der Altersvorsorge nachgedacht werden.

Neben der Rendite sollten natürlich auch andere Leistungspunkte beachtet werden. So kann bei der Sicherung des Hausdarlehens beispielsweise eine fallende Todesfallsumme vereinbart werden. Des Weiteren sollte die Ablaufleistung der Lebensversicherung beachtet werden. Die wichtigsten Vertragsdetails werden im Renditerechner von Verivox angezeigt.

Älteres Paar sitzt auf dem Sofa mit dem Laptop

Altersvorsoge

Welche Formen der Rente gibt es und was leisten Sie?

Junge lächelnde Zahnärztin mit verschränkten Armen in ihrer Praxis

Berufsunfähigkeitsversicherung

Ein wichtiger Baustein für den Rundumschutz.

Stapel von Geldmünzen in wachsender Reihenfolge

Geldanlage

Alternativen zur Kapitallebensversicherung.