Kontenvergleich - schnell und einfach sparen

Girokonto

Optionen wählen
  • Kostenlose Kontoführung
  • Niedrige Dispozinsen
  • Kostenlose EC- und Kreditkarten

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
15.07.2019 um 19:02 Uhr Der Wechsel ging problemlos.
15.07.2019 um 15:42 Uhr Preisvergleich übersichtlich und detailliert. Live-Chat-Angebot habe ich genutzt und zufriedenstellende Antworten auf meine Fragen erhalten. Kann *** guten Gewissens weiterempfehlen.
14.07.2019 um 21:44 Uhr Schnelle und sehr klare Information
14.07.2019 um 11:25 Uhr Hat alles gut und schnell funktioniert. Prima.
14.07.2019 um 07:54 Uhr *** wechseln der Anbieter!

Viele Girokonten sind kostenlos

Ein Kontenvergleich im Internet ist schnell durchgeführt und kann dabei helfen, viel Geld zu sparen. Sowohl für das Girokonto als auch für Geldanlagen lohnt sich genaues Hinsehen, um das beste Angebot zu finden. Neben den Zinsen für die Überziehung oder das Guthaben und den Kontoführungsgebühren sollten die Interessenten auch den Service vergleichen, den die verschiedenen Kreditinstitute ihnen bieten. Kontoinhaber, die online über ihre Konten verfügen, müssen außerdem auf die Sicherheitsstandards der kontoführenden Bank beim Online-Banking achten.

Fast jeder deutsche Verbraucher besitzt ein Girokonto bei einer Bank oder Sparkasse. Viele Kreditinstitute bieten eine kostenlose Kontoführung an. Es ist bei einigen Banken jedoch gang und gäbe, dass der Kontoinhaber trotzdem Kosten für das Girokonto zu tragen hat. Oft verlangt die kontoführende Bank Gebühren für jede Überweisung, jede Einrichtung, Änderung oder Löschung eines Dauerauftrages, jede abgebuchte Lastschrift oder für die Erstellung und den Versand von Kontoauszügen.

Direktbanken bieten häufig Girokonten mit kostenloser Kontoführung. Filialbanken verzichten oft nur dann auf die Gebühr, wenn das Konto als Gehaltskonto genutzt wird und monatlich ein bestimmter Betrag eingeht. Allerdings erheben Banken in der Regel Gebühren für die Überziehung des Girokontos. Diese schlagen sich in sogenannten Dispozinsen nieder, welche in ihrer Höhe von Bank zu Bank zum Teil stark variieren. Im Der Girokontenvergleich auf Verivox.de zeigt Ihnen, bei welchen Banken welche Gebühren entstehen, welche Dispozinsen sie kassieren und ob sie Guthabenzinsen bieten.

Kontenvergleich bei der Geldanlage

Wer Geld anlegen möchte, achtet besonders auf die Verzinsung der Konten. Da für Guthaben auf Girokonten kaum noch Zinsen gezahlt werden, entscheiden sich zahlreiche Anleger für eine Geldanlage als Tagesgeld oder als Festgeld. Dabei sollten Anleger auch auf die Sicherheit der Einlage achten. Innerhalb Deutschlands sind die Kundeneinlagen bei allen Banken bis zu 100.000,00 Euro je Kontoinhaber gegen eine Insolvenz der Kreditinstitute gesetzlich abgesichert. Befindet sich der Sitz des Geldinstituts jedoch nicht in Deutschland, so kann es einer anderen Bestimmung zur Einlagensicherung unterliegen. Daher sollte sich der Anleger vor der Wahl einer Bank mit Auslandssitz genau über die Höhe des abgesicherten Betrages informieren.

Ein Tagesgeldkonto ist eher geeignet, wenn Kunden ihr Geld kurzfristig gewinnbringend anlegen möchten. Die Laufzeit ist kurz und die Zinsen lukrativ. Außerdem fallen meistens keine Kontoführungsgebühren an. Ein Festgeldkonto dagegen hat eine lange Laufzeit und einen festgeschriebenen Zinssatz. Nachteil beim Festgeld ist, dass man bis zum Ende der Laufzeit nicht über sein Geld verfügen und eine vorzeitige Kündigung teuer werden kann.

Ein Kontenvergleich lohnt sich nicht nur für Neukunden

Wer sein erstes Konto eröffnet, kann durch einen Kontenvergleich nach dem besten Angebot suchen. Viele Kreditinstitute locken Neukunden mit lukrativen Zinssätzen, die sie ihren Stammkunden nicht anbieten. Doch der Vergleich lohnt sich nicht nur für Neukunden. Genau wie beim Tagesgeld und beim Festgeld sollten Anleger, welche beispielsweise ein Geschäftskonto eröffnen möchten, einen Konten- oder Bankenvergleich durchführen.

Für ein Geschäftskonto werden meist höhere Gebühren erhoben, da Unternehmen eine höhere Anzahl Buchungen im Monat vornehmen als Privatkunden. Abgesehen davon ist die Handhabung gleich wie bei einem klassischen Girokonto. Da die Kosten für Buchungen aber bei den verschiedenen Anbietern unterschiedlich hoch ausfallen, rentiert sich auch für Firmenkunden ein genauer Vergleich der angebotenen Konten.

Was neben den Konditionen noch entscheidend ist

Bei einem Kontenvergleich sollten die Verbraucher nicht nur die Zinsen und Gebühren der verschiedenen Anbieter vergleichen. Wer nach einem Girokonto sucht, sollte auch darauf achten, an wie vielen Geldautomaten er kostenlos Geld abheben kann oder ob mit dem Konto eine kostenlose Kreditkarte verbunden ist. Wer neben seinen Ersparnissen auch Wertpapiere besitzt, erhält bei einigen Banken bei der Eröffnung eines Depots gleichzeitig ein Tagesgeldkonto mit einem besonders hohen Zinssatz.

Die meisten Banken liefern außerdem beim Sparen Unterstützung – aber nicht nur durch Zinsen und Service, sondern auf Wunsch werden ganze Sparpläne erstellt und alle Geldanlagen aufeinander abgestimmt. Trotzdem gilt es zu prüfen, ob sich bei einem anderen Anbieter nicht doch noch ein günstigeres Tagesgeld-, Festgeld- oder Girokonto finden lässt.

Lächelnder Mann vor Laptop an seinem Schreibtisch

Direktbanken und Filialbanken

Unterschiede zwischen Direkt- und Filialbanken und Kriterien für die Auswahl der individuell passenden Bank.

Direktbanken und Filialbanken

Stapel von Geldmünzen in wachsender Reihenfolge

Geldanlage

Nützliche Tipps und Infos zur Geldanlage.

Geldanlage

Junge Frau mit Kreditkarte im Close-up vor dem Laptop

Bestes Girokonto

Wie findet man das beste Girokonto?

Bestes Girokonto