Girokonto für Auszubildende und Studenten

Girokonto

Optionen wählen
  • Kostenlose Kontoführung
  • Niedrige Dispozinsen
  • Kostenlose EC- und Kreditkarten

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 21.11.2019 um 00:28 Uhr Selbst über Handy ist es einfach und übersichtlich den Wechsel zu vollziehen.
Kundenbewertung 20.11.2019 um 23:40 Uhr Schneller Wechsel und gute Übersicht. Super Vergleichsfunktion. Etwas störend ist, dass man auch als Gast angezeigt bekommt, man hätte bereits ein Verivoxkonto. Kann eigentlich nicht sein. Aber war für den Vorgang sonst wurscht.
Kundenbewertung 20.11.2019 um 23:28 Uhr Schnell und unkompliziert. Jederzeit wieder.
Kundenbewertung 20.11.2019 um 23:03 Uhr Einfach und schnell
Kundenbewertung 20.11.2019 um 22:59 Uhr Ich hatte vor dem Wechsel ihre Hotline *** angerufen. Nach dem 2. Ruf meldete sich bereits eine männliche Person. Normalerweise hängt man ewig in Warteschlangen! Und sie da, die Person konnte auch noch perfekt deutsch und war sehr zuvorkommend. Er wollte mich sogar direkt beim Wechsel online unterstützen. Einfach toll!!!

Worauf gilt es bei einem Girokonto für Azubis und Studenten zu achten?

Wer als Jugendlicher noch kein eigenes Girokonto besaß, muss spätestens mit Beginn der Berufsausbildung ein Konto eröffnen. Für Studenten mag es unter Umständen noch nicht zwingend notwendig sein. Spätestens mit der Aufnahme eines Nebenjobs oder dem ersten Bezug von BAföG steht aber ebenfalls eine Kontoeröffnung an. Gerade Azubis und Studenten haben in den seltensten Fällen ein größeres Budget zur Verfügung. Vor diesem Hintergrund bieten alle Banken dieser Zielgruppe ein kostenloses Girokonto.

Diese Konten unterscheiden sich in der Ausgestaltung schon ein wenig von Konten für Arbeitnehmer oder Selbstständige. Bestimmte Services hängen zum einen vom Alter der Kontoinhaber ab, zum anderen vom Einkommen. Dazu zählen etwa:

Alle setzen die Volljährigkeit voraus, da Kredite nicht an Minderjährige vergeben werden dürfen. Die EC-Karte gehört dazu, weil Kunden damit bezahlen können, auch wenn ihnen das nötige Guthaben auf dem Girokonto fehlt. Sind die Kontoinhaber volljährig, orientiert sich die Ausgabe der EC-Karte und das mögliche Einräumen eines Dispokredites an den monatlichen Geldeingängen. Daher spielt auch der Zins für Kontoüberziehungen eine Rolle. Wem es nicht möglich ist, seinen Kontostand im Bereich der schwarzen Zahlen zu halten, für den wird dieser Zins ein teilweise erheblicher Kostenfaktor.

Daneben ist es, wie bei den meisten Kundengruppen, auch beim Studentenkonto wichtig, darauf zu achten, dass das kostenlose Abheben von Bargeld in einem möglichst dichten Netz von Geldautomaten ermöglicht wird.

Studentenkonto: Warum nicht erst zur Bank um die Ecke?

Wenn alle Girokonten für Studenten und Azubis gleichermaßen kostenlos sind, wäre es im Grunde doch völlig ausreichend, zur Bank vor Ort zu gehen. Dies ist soweit unstrittig, aber kurzfristig gedacht. Zum einen bieten manche Direktbanken attraktive Geldprämien für eine Kontoeröffnung. Darüber hinaus ist klar, dass die Ausbildung früher oder später endet.

In diesem Fall stehen zwei Optionen zur Auswahl. Entweder zahlen Sie dann zähneknirschend jährlich eine Grundgebühr für die Kontoführung oder Sie machen sich erneut auf die Suche nach einem kostenlosen Girokonto bei einer Direktbank. Bei Direktbanken ist häufig auch der Zins für Kontoüberziehungen etwas günstiger als bei Filialbanken. Sie können diesen Prozess aber auch abkürzen, in dem Sie heute schon den Girokonto-Vergleich des unabhängigen Verbraucherportals Verivox.de nutzen und so die Weichen auch für die Zukunft stellen.

Wie sieht es mit einer Kreditkarte für das Studentenkonto aus?

Für Kreditkarten gilt das gleiche wie für den Dispo und die EC-Karte. Die Ausgabe einer klassischen Kreditkarte ist mit Volljährigkeit und entsprechenden Geldeingängen beziehungsweise entsprechendem Kontostand verbunden.

Direktbanken stellen aber auch sogenannte Guthabenkarten oder Prepaid-Kreditkarten zur Verfügung. Diese unterscheiden sich nur in dem Punkt von einer klassischen Kreditkarte, dass sie vor Gebrauch mit einem Guthaben aufgeladen werden müssen, analog zu einer Prepaid-Handykarte. Sie ermöglichen auch ohne EC-Karte bei entsprechendem Kontostand Barverfügungen an jedem Automaten und sind die perfekte Ergänzung zum Girokonto für Studenten und Azubis.

Junge Frau mit Kreditkarte im Close-up vor dem Laptop

Guthabenkonto

Was ist ein Guthabenkonto?

Guthabenkonto

Junge lächelnde Studentin in Vorlesung mit Tablet

Studentenkredit

So können Sie das Studium günstig finanzieren.

Studentenkredit

Lächelnde junge Frau hält Sparschwein in der Hand

Kredite für Azubis

Die besten Zinsen im individuellen Vergleich finden.

Kredite für Azubis