Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Ultraleicht Balkonkraftwerk – Leichtmodule im Vergleich

Ein ultraleicht Balkonkraftwerk

Die moderne Lösung. Ein flexibles ultraleicht Modul, das nicht nur schick aussieht, sondern auch in großen Höhen zuverlässig Strom liefert.

Top 10 ultraleichte Balkonkraftwerke im Vergleich – 600 Watt Leistung

Rang
Anbieter
Wechselrichter
Leistung in W (Solarmodul)
Preis pro W
Preis inkl. Versand*
Gutschein
Zum Angebot
1 AlphaSolar_150x40px

Alpha Solar Hoymiles 750 0,76 € 567,00 € Zum Angebot
2 priwatt_150x40px

Priwatt TSUN 620 0,93 € 578,00 € Zum Angebot
3 Paua_150x40px

Paua Hoymiles 620 1,13 € 678,00 € Zum Angebot
4 Balkonsolar_150x40px

Balkonsolar Deutsch­land Hoymiles 600 1,17 € 699,00 € Zum Angebot
5 Plenti-Solar_150x40px

PlentiSolar Hoymiles 620 1,18 € 728,90 € Zum Angebot
6 BF-Energie_150x40px

Blackforest Service AP Systems 620 1,23 € 759,99 € Zum Angebot
7 Solago_150x40px

Solago Hoymiles 620 1,27 € 788,00 € Zum Angebot
8 Soix_150x40px

SOLX Hoymiles 620 1,32 € 820,29 € verivox10% Zum Angebot
9 myvoltaics_150x40px

MyVoltaics Hoymiles 620 1,34 € 828,00 € Zum Angebot
10 PlugInSolar_150x40px

PlugInSolar Hoymiles 620 1,39 € 860,63 € Zum Angebot

Berücksichtigte Anbieter | Verivox-Richtlinien zum VerbraucherschutzDas Anbieterranking spiegelt nicht die komplette Marktabdeckung wieder. Um die Vergleichbarkeit der Angebote zu gewährleisten, beinhaltet das Ultraleicht Komplettpaket Folgendes: Ultraleichtes Solarmodul, Schukostecker mit min. 3 m Anschlusskabel, Wechselrichter mit mindestens 600 Watt Leistung, kein Energie-Messgerät, Versandkosten. Letztes Update am 24.01.2023.

*Preis inkl. Versand & eventuelle Verivox Rabatte (bitte Gutschein Code beachten!)

Inhalt dieser Seite
  1. Vergleich ultraleichter Balkon-Solaranlagen
  2. Balkonkraftwerk ultraleicht – Checkliste
  3. Das müssen Sie über ultraleichte Balkonkraftwerke wissen
  4. So funktioniert das ultraleichte Balkonkraftwerk

Balkonkraftwerk ultraleicht – Checkliste

  1. Standort prüfen
    Für eine optimale Solaranlage auf dem Balkon wählen Sie einen Standort, der frei von Bäumen und anderen schattenspendenden Objekten ist. Stellen Sie sicher, dass Sie die flexible Folie ausreichend sichern, um ein Flattern bei starkem Wind zu vermeiden.

  2. Vorteile der Förderungen nutzen
    Etwa 7,4 Millionen Haushalte haben die Möglichkeit, von Förderungen in Höhe von durchschnittlich 300 Euro zu profitieren. Diese Förderungen können bis zu 50 Prozent der Produktkosten abdecken. Informieren Sie sich im Voraus über die spezifischen Voraussetzungen und Fristen. Wir haben weitere Informationen zur Balkonkraftwerk-Förderung für Sie zusammengestellt.

  3. Zähler überprüfen
    Die meisten Netzbetreiber akzeptieren ein Balkonkraftwerk nur dann, wenn ein Zähler mit Rücklaufsperre vorhanden ist, zum Beispiel eine moderne Messeinrichtung oder ein Zweirichtungszähler. Falls erforderlich, sind die Netzbetreiber in der Regel kooperativ und tauschen den Zähler aus.

  4. Vermieter informieren
    Die Verwendung eines flexiblen Moduls als Sichtschutz für Ihren Balkon kann die Zustimmung Ihres Vermieters erleichtern, sofern Ihr Mietvertrag keine Einschränkungen enthält. Bei der Beantragung von Förderungen kann jedoch eine schriftliche Zustimmung erforderlich sein.

  5. Unterlagen bereithalten
    Für die folgende Anmeldung Ihrer Balkonkraftwerk-Anlage benötigen Sie oft die Konformitätserklärung und die Datenblätter Ihres Solarmoduls und Wechselrichters. Das Vorhandensein solcher Informationen ist ein Hinweis auf EU-Qualitätsstandards. Viele Anbieter stellen diese Informationen auf ihrer Website zur Verfügung. Fragen Sie jedoch immer nach, da die Konformitätserklärung oder CE-Kennzeichnung für den Verkauf in der EU obligatorisch ist.

  6. Beim Netzbetreiber anmelden
    Die Anmeldung Ihrer Balkonkraftwerk-Anlage beim örtlichen Netzbetreiber ist kostenlos und erforderlich. In der Regel bietet der Netzbetreiber das entsprechende Anmeldeformular auf seiner Website an. Alternativ können Sie auch eine Vorlage von der DGS (Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie) verwenden. Einige Anbieter übernehmen diesen Schritt auch für Sie.

  7. Bei der Bundesnetzagentur registrieren
    Ihr Balkonkraftwerk muss im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur registriert werden. Diese Registrierung ist gebührenfrei und notwendig. Einige Anbieter bieten an, diesen Schritt für Sie zu erledigen.

  8. Versicherungsschutz prüfen
    Es ist ratsam, einen Versicherungsschutz für mögliche Schäden an oder durch Ihr Balkonkraftwerk zu haben. Überprüfen Sie, ob Ihre bestehende Hausrats- und Haftpflichtversicherung bereits Mini-Solaranlagen abdeckt, oder vergleichen Sie Versicherungsangebote.

  9. Starten Sie Ihre umweltfreundliche Stromproduktion
    Schließen Sie den Stecker an und beobachten Sie, wie Ihre Stromrechnung dank des von Ihrem Balkon erzeugten Stroms bereits ab den ersten Sonnenstunden sinkt.

Balkonkraftwerk-Foerderung-Hero

Von Förderungen profitieren

  • 19 % der Haushalte könnten profitieren
  • Bis zu 50 % des Produktpreises einsparen
  • Schnell beantragen, bevor die Fördergelder auslaufen!

Von Förderungen profitieren

Förderung finden

Das müssen Sie über ultraleichte Balkonkraftwerke wissen

  • Die flexiblen Module wiegen jeweils nur rund 4 kg und sind somit deutlich leichter als herkömmliche Standardmodelle.
  • Ultraleichte Solarmodule sehen nicht nur modern und attraktiv aus, sondern dienen auch als Sichtschutz. Ein netter Nebeneffekt ist, dass sie in der Regel eine einfachere Begründung gegenüber Ihrem Vermieter ermöglichen.
  • Achten Sie darauf, dass die Montagesets der Anbieter geprüft und zertifiziert sind. Außerdem sollte Ihnen immer eine Gebrauchsanleitung in Ihrer Sprache zur Verfügung gestellt werden.
  • In vielen Bundesländern gibt es eine Höhengrenze von vier Metern für die Installation herkömmlicher Solarmodule. Bei geeigneter Zertifizierung bieten flexible Module eine innovative Möglichkeit, auch in höheren Lagen die Sonnenenergie zu nutzen.
  • Flexible Solarmodule haben in der Regel etwas geringere Leistung als schwerere Standardmodule, sind etwas teurer und aufgrund ihrer Leichtbauweise weniger widerstandsfähig gegen Umwelteinflüsse. Dennoch bieten sie aufgrund ihres geringen Gewichts und ihrer Flexibilität klare Vorteile und rentieren sich in der Regel ähnlich schnell.

So funktioniert das ultraleichte Balkonkraftwerk

Aus Sonnenlicht wird Energie
Trust-1_Sonne

Sonnenlicht wird in den Solarmodulen in Gleichstrom umgewandelt. Eine Ausrichtung nach Süden ist empfehlenswert.

Vom Sonnenlicht zum Strom
Trust-2_Kabel

Der Wechselrichter verwandelt den Gleichstrom in Wechselstrom. Dadurch kann der erzeugte Strom mit bis zu 600 W über eine herkömmliche Steckdose ins Hausnetz eingespeist werden.

Nutzung des Solarstroms
Trust-3_Solarstrom

Der eingespeiste Solarstrom eignet sich ideal für den direkten Verbrauch in Ihrem Zuhause. Dadurch können Sie Ihren Grundbedarf decken und Haushaltsgeräte wie den Kühlschrank, die Waschmaschine und den Staubsauger betreiben.

Das Anbieterranking spiegelt nicht die komplette Marktabdeckung wider, wir bemühen uns weitere Anbieter zu listen.

Alle Daten © 2024 bei Verivox GmbH, Heidelberg. Das Angebot darf nur für den privaten Gebrauch genutzt werden. Eine Vervielfältigung oder Verbreitung des Angebots oder der auf diesen Seiten angezeigten Informationen – ganz oder auszugsweise, gleich in welcher Form – und jede Form der kommerziellen Verwendung ist nicht ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung der Verivox GmbH zulässig. Wenn Sie die auf unseren Seiten enthaltenen Informationen zu kommerziellen Zwecken nutzen möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. E-Mail: [email protected]