Kredithürde: Banken werden vorsichtiger

10.07.2020

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

In der Corona-Krise ist die Zahl der Unternehmen mit Kreditbedarf gestiegen. Zugleich stellen jedoch viele Firmen fest, dass die Banken bei der Kreditvergabe vorsichtiger werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine gemeinsame Untersuchung von KfW und ifo Institut.

Kredithürde auf höchstem Stand seit 2017

Im Rahmen der ifo Konjunktur­umfragen werden vierteljährlich auch Daten zur sogenannten Kredithürde erhoben. Sie gibt den Prozentanteil der Unternehmen an, die das Bankverhalten in Kreditver­handlungen als „restriktiv“ einordnen. In der Untersuchung fürs zweite Quartal berichtete rund ein Fünftel der Mittelständler von einem restriktiven Verhalten der Banken in den Kreditgesprächen. Im Vergleich zum Vorquartal habe sich die Kredithürde damit um 3,1 Prozentpunkte erhöht und den höchsten Stand seit der Einführung der neuen Befragungsmethodik im Jahr 2017 erreicht.

Situation besser als in der Finanzkrise 2009

„Angesichts der erheblich gestiegenen Kreditausfallrisiken infolge der tiefen Rezession halten sich die Schwierigkeiten der mittelständischen Unternehmen beim Kreditzugang bisher in Grenzen“, sagt Fritzi Köhler-Geib, Chefvolkswirtin der KfW. Sie vergleicht die aktuelle Lage mit der Finanzkrise im Jahr 2009. Damals hätten mehr als 40 Prozent der befragten kleinen und mittleren Unternehmen über Hindernisse beim Kreditzugang berichtet.

Heute seien die Finanzinstitute aber in einer besseren Verfassung als damals, so die Expertin. „Zugleich tragen die umfassenden wirtschaftspolitischen Unterstützungsmaßnahmen dazu bei, dass die Kreditvergabebereitschaft der Banken in der aktuellen Krise weniger stark leidet.“

Auch für Großunternehmen nehmen die Schwierigkeiten zu

Die Pandemie hat die Ökonomie in ihrer ganzen Breite im Griff. Die Großunternehmen, die einen Kredit benötigen, bilden da keine Ausnahme. Für sie hat sich die Kredithürde mit einem Plus von 5,9 Prozentpunkten sogar fast doppelt so stark erhöht wie der Indikator für den Mittelstand – allerdings von einem niedrigeren Ausgangsniveau kommend. Insgesamt berichteten gut 15 Prozent der Großunternehmen, dass sich Banken in den Verhandlungen für ein Darlehen restriktiv verhalten hätten.