Mietwagen auf Formentera zum besten Preis

Mietwagen

    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden

    4.8 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    Kundenbewertung 25.05.2020 um 19:24 Uhr
    Ich hatte einen netten und kompetenten Ansprechpartner. Er hat alles einfach und verständlich erklärt. Ich war sehr zufrieden und kann Verivox nur wärmsten empfehlen! Vielen Dank!
    Kundenbewertung 25.05.2020 um 18:31 Uhr
    zufrieden service weiterempfehlen
    Kundenbewertung 25.05.2020 um 15:45 Uhr
    Schnell und unkompliziert! So soll es sein.
    Kundenbewertung 25.05.2020 um 14:17 Uhr
    Nach dem Preisvergleich durch die von Verivox hinterlegten Tarife geschieht der Anbieterwechsel ohne eigene Mühen, sozusagen vollautomatisch, wenn man sich für einen neuen Vertragspartner entschieden hat. Das ermutigt, öfters mal einen Wechsel zu prüfen und dann auch zu realisieren.
    Kundenbewertung 25.05.2020 um 13:09 Uhr
    Alles gut gelaufen
    Inhalt dieser Seite
    1. Urlaub auf Formentera, der kleinen, schönen Schwester Ibizas
    2. Reiche Geschichte und ausgelassene Feste
    3. Die schönsten Strände und Buchten
    4. Tipps für den perfekten Urlaub
    5. Formenteras Schönheit abseits der Strände

    Urlaub auf Formentera, der kleinen, schönen Schwester Ibizas

    Ein Formentera Urlaub lohnt sich für alle, die traumhafte Strände lieben und in einem milden Klima zwischen Abgeschiedenheit und Ausgelassenheit das Mittelmeer genießen wollen. Formentera ist die südlichste der Baleareninseln und bildet mit Ibiza die Gruppe der Pityusen. Formentera liegt südwestlich von Mallorca und südlich von Ibiza. Mit ihren rund 90 Quadratkilometern Größe ist sie die zweitkleinste der bewohnten Balearischen Inseln. Der Hauptort Sant Francesc de Formentera (auch: San Francisco) liegt zentral im Westen der Insel. Die meisten Hotels und Ausgehmöglichkeiten finden sich aber im nördlichen Es Pujols. Die höchste Erhebung des ansonsten sehr flachen Eilands ist La Mola im Osten mit gerade einmal 190 Metern. Dort steht auch ein Leuchtturm (Far de la Mola).

    Urlaub auf Formentera - reiche Geschichte und ausgelassene Feste

    Formentera hat eine reiche Geschichte mit römischen, griechischen, byzantinischen und maurischen Einflüssen, die sich in Ortsnamen und landschaftlichen Merkmalen widerspiegeln. Heute gehört Formentera wie die anderen Balearen zu Spanien und zählt ohne Besucher weniger als 10.000 Einwohner. Catalán ist Amtssprache, aber die Einwohner sprechen auch das auf dem Festland gebräuchliche kastilische Spanisch.

    Neben der Sprache teilen die Insulaner auch die Lebensfreude mit den Bewohnern der iberischen Halbinsel. Das ganze Jahr über werden auf Formentera ausgelassene Feste mit viel Musik gefeiert. Viele finden zu Ehren von christlichen Schutzheiligen statt, aber man zelebriert auch besondere Ereignisse und sich selbst. Am 1. März begeht man z. B. den Tag der Balearen (Dia de les Illes Balears), am 25. Juli wird die Schutzpatronin der Insel Sant Jaume gefeiert und am 5. August hat mit Nuestra Señora de las Nieves (Maria Schnee) die Schutzheilige der Pityusen ihren Ehrentag. Man feiert aber auch den längsten Tag des Jahres und den Beginn der Schweineschlachtzeit. Besonders im Sommer gibt es daher viele Gelegenheiten, an farbenprächtigen und ausgelassenen Festlichkeiten mit Volkstänzen, großen Lagerfeuern und abschließenden Feuerwerken teilzunehmen.

    Es Pujols – Touristenhochburg auf Formentera

    Der Ort Es Pujols liegt im Norden der Insel und ist der größte Touristenort Formenteras. Es Pujols als Reiseziel, bietet eine schöne Bucht mit abfallendem Strand (Playa Es Pujols) und kristallklarem Wasser. Touristisch ist der Ort sehr gut erschlossen. So bietet er Urlaubern alles was sie benötigen. Es gibt Geldautomaten, Restaurants, Bars und Geschäfte, Pubs und zwei Discos. Das Nachtleben findet entsprechend in den beiden Discos statt.

    Die schönsten Strände und Buchten für Genießer und Aktive

    Die Glanzlichter der Insel sind die zahlreichen Strände. Sie gelten als die schönsten und saubersten der Balearen: Weißer Sand und kristallklares Wasser, Strandbars, Sportangebote und abgelegene Buchten machen den Urlaub auf Formentera zu einem echten Genuss. Im Westen befindet sich z. B. der Strand Cala Saona, in dessen Steilküste sich malerische Höhlen verstecken. Besonders bei Schnorchlern, Fotografen und Sonnenanbetern ist Cala Saona als Reiseziel beliebt. Im Norden sollten Sie den ruhigen Abschnitt El Tiburon besuchen, der direkt an einen Pinienhain grenzt. Der Osten der Insel verdient mit seinen Stränden Tramontana und Es Arenals mit der berühmten Piratabus-Bar ebenfalls besonderer Erwähnung. Weitere schöne Strände sind zum Beispiel Playa Es Pujols, Playa de Migjorn (auch: Playa de Mitjorn) und Playa de Illetes. Zuletzt noch ein Tipp für Liebhaber von Naturstränden: Die unbewohnte Insel Espalmador nördlich von Formentera bietet einen traumhaften Sandstrand. Als Reiseziel ist Espalmador in nur wenigen Minuten per Boot zu erreichen.

    Für alle, die mehr Bewegung mögen, bietet Formentera reichlich Gelegenheit zum Wassersport: Neben Segeln, Surfen und Schwimmen lohnt sich der Besuch eines Tauchkurses, um die prächtige Welt unter der Wasseroberfläche zu erforschen. Außerdem können Sie sich beim Wandern oder Radfahren auspowern.

    Wer von Ibiza mit der Fähre nach Formentera reist, kommt unweigerlich in La Savina an. La Savina liegt im Norden von Formentera. Der Ort hat den größten Hafen Formenteras und fungiert hier quasi als "Tor" zur Insel. Von hier aus kommen Sie schnell an die wunderschönen Strände Playa de Illetes oder Playa de Lievant. Rund um den Hafen La Savina gibt es noch Auto- und Fahrradvermietungen sowie Restaurants.

    Tipps für den perfekten Formentera Urlaub

    Bei der Vorbereitung für einen Urlaub auf Formentera haben Sie wenig Aufwand. Auf den Balearen zahlen Sie ebenfalls mit Euros und da Spanien in der gleichen Zeitzone wie Deutschland liegt, müssen Sie auch keinen Jetlag fürchten. Allerdings sollten Sie beachten, dass Formentera keinen eigenen Flughafen besitzt und nur per Schiff von Ibiza aus zu erreichen ist. Dadurch verlängert sich die Anreise etwas, was aber auch der Grund ist, warum sich auf Formentera nicht so viele Touristen tummeln wie auf den anderen Balearischen Inseln.

    Außer in den Wintermonaten eignet sich die Insel das ganze Jahr über für eine Reise. Während es im Winter zu einem sehr unbeständigen Wetter kommen kann, weht im Sommer fast immer ein angenehmer Wind, der es nie zu heiß werden lässt.

    Zur Übernachtung brauchen Sie eine Hotelbuchung. Einen Campingplatz gibt es nicht und das wilde Zelten ist nicht erlaubt. Erkunden können Sie die Insel mit einem Mietwagen, öffentlichen Bussen, Taxis oder einfach mit dem Fahrrad. Freie Taxis sind an einem grünleuchtenden Schild auf dem Dach erkennbar – abgerechnet wird nach einer festgelegten Preisliste.

    Nacktbaden ist offiziell an der Playa de Illeteas erlaubt, wird aber auch an anderen Stränden geduldet. Selbstverständlich gilt auch bei einem Badeurlaub am Mittelmeer, dass man die örtlichen Sicherheitshinweise beachtet. Bunte Flaggen an den Stränden geben Auskunft über die jeweilige Badesicherheit. Da es in dem meist flachen Wasser zu starken Strömungen kommen kann, sollten Sie diese Hinweise unbedingt beachten.

    Formenteras Schönheit abseits der Strände

    Wenn Sie die Kultur der Insel erleben wollen, lohnt sich ein Ausflug in das östlich gelegene El Pilar de la Mola. Dort findet immer mittwochs und sonntags der "Hippiemarkt" statt. Neben Speisen und Bekleidung wird viel Kunsthandwerk angeboten und Sie können den Künstlern direkt bei der Arbeit zusehen. Nur ein paar Kilometer entfernt haben Sie von einem Leuchtturm aus einen wunderbaren Blick übers Meer. Ein weiterer Leuchtturm steht als einziges Gebäude weit und breit am süd-westlichsten Zipfel der Insel, dem Cap de Barbariar.

    Für Höhlenliebhaber empfiehlt sich ein Besuch der Tropfsteinhöhle Xeroni, die zentral an der Hauptstraße der Insel liegt. Sie wurde in den Siebzigern durch Zufall bei einem Brunnenbau entdeckt. Mit einer Größe von 700 Quadratmetern und einer ganzjährigen Temperatur über 22 Grad Celsius lässt es sich hier eine Weile aushalten – und Fantasiebegabte entdecken in den Gesteinsformationen vielleicht sogar ein paar Figuren und Gesichter.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen!

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die Kreditkarte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Schadenservice, telefonierender Mann angelehnt an Auto

    Telefonieren in Spanien

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie in Spanien Gebühren sparen.

    Telefonieren in Spanien