Mietwagen in der Emilia Romagna zum besten Preis

Mietwagen

    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden

    4.8 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    Kundenbewertung 25.01.2020 um 01:03 Uhr super gelaufen
    Kundenbewertung 24.01.2020 um 23:52 Uhr Sehr unkompliziert und schnell
    Kundenbewertung 24.01.2020 um 22:25 Uhr Sehr schnell und profi finden beste Angebot und dann wird das angemeldet.
    Kundenbewertung 24.01.2020 um 22:21 Uhr Habe schon mehrere Verträge über Verivox gewechselt! Sehr guter Service ! Auch auf telefonische Rückfragen wird einem schnell und kompetent geholfen !
    Kundenbewertung 24.01.2020 um 21:32 Uhr unkomplizierte Webseite
    Inhalt dieser Seite
    1. Urlaub in der Emilia-Romagna: Antike Kulturen und modernes Entertainment
    2. Wanderparadies im Sommer, Skigebiet im Winter – die Apenninregion der Emilia-Romagna
    3. Spaß für die ganze Familie: Urlaub in der Emilia-Romagna
    4. Laute Musik oder erholsame Ruhe – Wellness- und Partytourismus an der Adria
    5. Ferrara, Ravenna, Bologna: Ein Kulturtrip entlang der Via Emilia

    Urlaub in der Emilia-Romagna: Antike Kulturen und modernes Entertainment

    Urlaub in der Emilia-Romagna haben wohl viele Deutsche schon einmal gemacht, schließlich liegen unter anderem beliebte Badeorte wie Rimini oder Cesenatico in dieser Region Italiens, die im Osten an die Adria grenzt. Neben den Badebegeisterten werden aber auch Kulturinteressierte und Naturliebhaber in der sonnenverwöhnten Emilia-Romagna glücklich, denn das in acht Provinzen und die Metropolitanstadt Bologna gegliederte Gebiet hat seinen Besuchern auch im Hinterland viel zu bieten. Von der malerischen und höchst fruchtbaren Po-Ebene im Norden über bergige Apennin-Ausläufer im Süden bis hin zu den 110 Kilometer langen Sandstränden am Mittelmeer – ein Urlaub in der Emilia-Romagna verspricht Abwechslung pur. Sie brauchen noch einen Mietwagen für Ihre Rundreise durch die Emilia-Romagna? Der Verivox-Vergleichsrechner liefert Ihnen auf einen Blick das Angebot mit dem besten Preis.

    Wanderparadies im Sommer, Skigebiet im Winter – die Apenninregion der Emilia-Romagna

    Am Strand liegen kann jeder – Sie wollen Ihren Urlaub in der Emilia-Romagna stattdessen lieber aktiv verbringen? Dann sollten Sie sich eine Unterkunft im Apennin-Gebiet der Region suchen, denn hier gibt es so viele National- und Regionalparks wie in kaum einer anderen italienischen Region. Dementsprechend grün, vielfältig und unberührt präsentiert sich die Natur. Sie ist im Sommer wie geschaffen für ausgiebige Rad- und Wandertouren. Erkunden Sie zum Beispiel den Po-Delta-Park, der sich auf 52.000 Hektar zwischen den Provinzen Ravenna und Ferrara erstreckt. In Cervarezza befindet sich zudem der größte Walderlebnispark Italiens: Dort gibt es neben einem Hochseilgarten auch die Möglichkeit zum Bogenschießen oder Paintballspielen. Im Winter ist der Apennin der Emilia-Romagna ebenfalls eine Reise wert. 300 Kilometer Pisten verteilt auf 15 Ortschaften bieten viel Fläche, um sich im Schnee auszutoben. Die bekanntesten Skigebiete sind Cimone und Cerreto laghi. Ganz Wagemutige können sich auch im Eisklettern versuchen.

    Spaß für die ganze Familie: Urlaub in der Emilia-Romagna

    110 Kilometer Küste, 3.700 Hotels, 15 Freizeitparks – die Strände der Emilia-Romagna sind wie geschaffen für Familien mit Kindern. An den flach abfallenden, gut gesicherten Ufern können Eltern ihren Nachwuchs bedenkenlos spielen lassen und auch selbst einmal abschalten. Bei schwachem Wellengang beschert ein Besuch in einem Freizeitpark den Kleinen Abwechslung. Im Aquafan in Riccione dreht sich mit Rutschen und Wellenbädern alles um Spaß im Wasser, in künstlich angelegten Flüssen kann man hier sogar Schlauchboottouren unternehmen. Im IItalia in Miniatura" in Viserba bei Rimini gibt es die größten Sehenswürdigkeiten des Landes im Maßstab 1:25 oder 1:50 zu sehen und das Themenresort Mirabilandia in der Nähe von Ravenna bietet zahlreiche Attraktionen für Kinder eines jeden Alters. Besonders beliebt sind die Looping-Achterbahn Katun und der Free-Fall-Tower, der als der höchste Italiens gilt. Im Allgemeinen ist Italien ein sehr kinderfreundliches Land, weshalb auch fast jedes Hotel und Restaurant auf kleine Gäste eingestellt sind.

    Laute Musik oder erholsame Ruhe – Wellness- und Partytourismus an der Adria

    Doch nicht nur für den Familienurlaub eignen sich die an der Adria gelegenen Provinzen der Emilia-Romagna bestens. Auch junge Touristen kommen hier auf ihre Kosten, denn besonders die Region um Riccione und Rimini ist für ihr lebhaftes Nachtleben bekannt. In zahlreichen Diskotheken und Bars kann man hier die Nacht zum Tag machen und anschließend den Sonnenaufgang am Strand bewundern. Auch tagsüber kommt keine Langeweile auf: Ob Beachvolleyball, Beach Soccer, Nordic Walking, Kitesurfen oder Stehpaddeln – Sie haben endlose Möglichkeiten, am oder im Wasser aktiv zu werden und neue Sportarten auszuprobieren. Wer Wellness sucht, wird im Urlaub in der Emilia-Romagna ebenfalls fündig: Viele Hotels verfügen über einen modernen Spa-Bereich, in dem man beim Schwitzen in der Sauna oder bei einer entspannenden Massage die Strapazen des Alltags im Nu vergessen kann.

    Ferrara, Ravenna, Bologna: Ein Kulturtrip entlang der Via Emilia

    Kunst- und Kulturliebhaber haben während ihres Urlaubs in der Emilia-Romagna die Möglichkeit, das historische Erbe der römischen Antike zu entdecken. Von Rimini aus führt die ehemalige Römerstraße Via Emilia über Forli, Modena, Reggio und Parma bis nach Piacenza und streift dabei die bedeutendsten antiken Städte der Gegend. Mit einem Mietwagen sind Sie besonders flexibel und können spontan länger bleiben, wenn es Ihnen an einem Ort besonders gut gefällt. Zum Beispiel in Modena, einer hübschen Stadt, deren Piazza Grande mitsamt dem Dom San Geminiano und dem Torre Ghirlandina zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Oder in Ravenna, wo Sie frühchristliche Bauwerke und Mosaike bewundern können. Bologna, Hauptstadt der Emilia-Romagna, liegt ebenfalls auf der Via Emilia. Die Geburtsstadt der Spaghetti Bolognese ist vor allem für ihre Arkaden bekannt, die sich über 38 Kilometer erstrecken und das Bild der Altstadt prägen. Mittelpunkt Bolognas ist die Piazza Maggiore mit der imposanten gotischen Basilika San Petronio, die bis heute unvollendet ist.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen!

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die Kreditkarte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Schadenservice, telefonierender Mann angelehnt an Auto

    Telefonieren in Italien

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie in Italien Gebühren sparen.

    Telefonieren in Italien