Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Mercedes A-Klasse: Versicherung vergleichen

Verivox NGG Siegel
Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung
  • 1-Klick-Kündigungsservice

    EXKLUSIVER VERIVOX Kündigungsservice:
    Beim Abschluss des neuen Vertrages kündigen wir – auf Wunsch – Ihren alten Vertrag. Für Sie: Einfach und kostenlos.

    Kündigungsgarantie:
    Verivox garantiert eine rechtswirksame Kündigung. So sind Sie sicher, dass Ihr alter Vertrag fristgerecht endet, wenn Sie in die Kündigung eingewilligt haben und Ihre Angaben korrekt sind.

    Ohne Papier und ohne Unterschrift:
    Eine Ummeldung bei Ihrer Zulassungsstelle ist nicht nötig. Die Behörde wird vom neuen Versicherer informiert.

  • Nirgendwo-Günstiger-Garantie

    Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

    Mehr erfahren

  • FINANZTIP(10/2023): Top-Preise bei Verivox

    FINANZTIP-Kfz-Studie (10/2023)

    Das unabhängige Verbraucherportal FINANZTIP hat in seiner aktuellen Studie nach den günstigsten Preisen für Kfz-Versicherungen gesucht. Das Ergebnis: Autofahrer fanden bei Verivox zuverlässig Top-Preise.

    FINANZTIP empfiehlt: "Vergleichsportale bieten den besten Überblick über die Preise und Bedingungen verschiedener Versicherer." Ein doppelter Vergleich – d. h. eine Kombination aus Portal und Direktversicherer – liefert die günstigsten Ergebnisse.

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich KFZ Versicherungsvergleich

FINANZTIP-Kfz-Studie (10/2023)

Das unabhängige Verbraucherportal FINANZTIP hat in seiner aktuellen Studie nach den günstigsten Preisen für Kfz-Versicherungen gesucht. Das Ergebnis: Autofahrer fanden bei Verivox zuverlässig Top-Preise.

FINANZTIP empfiehlt: "Vergleichsportale bieten den besten Überblick über die Preise und Bedingungen verschiedener Versicherer." Ein doppelter Vergleich – d. h. eine Kombination aus Portal und Direktversicherer – liefert die günstigsten Ergebnisse.

Stoerer 850 Euro sparen light

Berechnet anhand von

Fahrzeugwechsel; Volkswagen UP! (HSN: 0603, TSN: BGV), gebraucht, Neuwert ca. 15.000 €, Erstzulassung am 17.04.2017, Versicherungsbeginn 02.01.2024, normales Kennzeichen, gewünschter Versicherungsschutz= Haftpflicht und Vollkasko mit 1000 € SB inkl. Teilkasko mit 150 € SB, Fahrer ist Versicherungsnehmer; Mann, geboren am 10.07.1960, Führerschein 10.07.1980 in Deutschland, ledig, Angestellter; PLZ 22145 - Hamburg, keine Punkte in Flensburg, nur private Nutzung (inkl. Arbeitsweg), 30.000 km/Jahr, Zweitwagen vorhanden und versichert auf VN mit Haftpflicht (SF 30) und Vollkasko (SF 30), Halter Erst- und Zweitwagen = VN, keine Vorversicherung, nicht durch den Versicherer gekündigt; keine regulierten Schäden in den letzten 3 Jahren; Barkauf, Stellplatz= Garage, keine weiteren Rabatte, selbstbewohntes Wohneigentum; jährliche Beitragszahlweise. Anzeige aller möglichen Tarifvarianten.

Quelle: Verivox Versicherungsvergleich GmbH (11/2023)

Ihr unabhängiger Versicherungsmakler - Erstinformation

Das sagen unsere Kunden über uns



4.9 von 5

  • 268716

    Bewertungen

  • 96% zufriedene Kunden

  • 100% neutrale Bewertungen




4.9 von 5

Kfz-Versicherungsvergleich

  • 459 Bewertungen bei Trustpilot
  • seit Dezember 2022
Inhalt dieser Seite
  1. Die beste Versicherung für Ihre Mercedes A-Klasse
  2. Kriterien bei den Kfz-Tarifen
  3. Die richtige Versicherung finden
  4. Unterschiedlichen Kostenfaktoren
  5. Unterhaltskosten
  6. Die beliebtesten Mercedes Benz Modelle

Die beste Versicherung für Ihre Mercedes A-Klasse

Die A-Klasse von Mercedes gehört zu den beliebtesten Fahrzeugen, die der Hersteller aus Stuttgart im Angebot hat. Die Kompaktklasse, zu der die A-Klasse gehört, wird seit dem Jahr 1997 produziert. Damals lief die erste Generation der A-Klasse beim Autobauer vom Band. Im Jahr 2004 wurde die A-Klasse einmal kräftig überarbeitet und mit einem neuen Design versehen. Und seit 2012 ist nicht nur das Design neu, sondern auch das Konzept.

Um das Fahren mit der Mercedes-Benz A-Klasse genießen zu können, ist ein guter Versicherungsschutz wichtig. Wir zeigen, welche Möglichkeiten bei der Kfz-Haftpflichtversicherung und bei der Kaskoversicherung bestehen, wo ein guter Versicherungsschutz erhältlich ist und wie Sie diesen bestmöglich in Anspruch nehmen können.

Kaskoversicherung empfehlenswert

Mit der A-Klasse hat Mercedes-Benz einen kleinen Kompaktwagen geschaffen, der viele Verbraucher anspricht. Er ist bezahlbar, in der Versicherung gut eingestuft und deshalb für viele lohnenswert.

Die A-Klasse punktet vor allen Dingen durch das besondere Design, die guten Fahreigenschaften, das gute Preis-Leistungsverhältnis und die durchdachten Innenraumlösungen. Außerdem sind verschiedene Motorisierungen möglich. Je nach Modell und Alter des Fahrzeuges können unterschiedliche Versicherungsleistungen gewählt werden.

Die Haftpflichtversicherung ist in Deutschland gesetzlich verpflichtend. Bei der Kaskoversicherung kann hingegen zwischen Teilkasko und Vollkasko für die Mercedes-Benz A-Klasse gewählt werden. Grundsätzlich kann auf die Kaskoversicherung auch verzichtet werden. Empfehlenswert ist das aber nur dann, wenn das Fahrzeug bereits alt ist und nur noch einen geringen Restwert besitzt. Ansonsten empfiehlt es sich immer, mit einer Kaskoversicherung die eigenen Kosten bei einem Unfall beziehungsweise Schaden optimal abzufedern und an die Versicherung weiterzureichen.

Die unterschiedlichen Kriterien bei den Kfz-Tarifen

Mehrere Bausteine greifen ineinander, wenn es um die Berechnung der Kfz-Versicherungstarife für die Mercedes Benz A-Klasse geht. Aus diesem Grund gilt es immer, diese Bausteine zuerst zusammenzutragen, um tatsächlich eine objektive Bewertung der möglichen Beiträge für die Haftpflichtversicherung, die Vollkasko oder die Teilkasko vornehmen zu können.

Berücksichtigen Sie bei der Berechnung der Kfz-Tarife folgende Merkmale, die ja nach Fahrzeug unterschiedlich bewertet und eingestuft werden können:

  • Die Typklasse: Jedes einzelne Modell aus der Mercedes Benz A-Klasse wird einer Typklasse eingeordnet, die angibt, wie oft Fahrzeuge dieses Typs in Unfälle verwickelt sind. Je höher die Typklasse, desto höher die Versicherungsprämie.
  • Die Schadensfreiheitsklasse: Versicherungsnehmer, die über eine längere Zeit unfallfrei fahren, erhalten einen Schadensfreiheitsrabatt. Je besser die Schadenfreiheitsklasse, umso niedriger die Beiträge für die Versicherung.
  • Die Fahrzeugnutzung: Die Versicherungsprämie kann von der Fahrzeugnutzung abhängen. Je mehr Kilometer mit dem Fahrzeug pro Jahr gefahren werden, umso höher das Risiko für die Versicherung und umso höher die Beiträge für den Versicherungsnehmer.
  • Die Regionalklasse: Die Regionalklasse gibt an, wie hoch das Unfallrisiko in der Region ist, in der das Fahrzeug angemeldet ist. Je höher die Regionalklasse für die A-Klasse ist, umso höher die Beiträge in der Versicherung.
  • Das Alter des Fahrers: Jüngere Fahrer und Fahranfänger zahlen in der Regel höhere Versicherungsprämien als ältere und erfahrenere Fahrer.

Tipp: Es ist wichtig, bei der Wahl eines KFZ-Tarifs nicht nur auf die Kosten zu schauen, sondern auch auf den Deckungsumfang und die individuellen Bedürfnisse des Versicherungsnehmers.

Die richtige Wahl der Kfz-Versicherung für die Mercedes Benz A-Klasse

Grundsätzlich ist die Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben und deckt Schäden ab, die Sie mit Ihrem Fahrzeug an Dritten vornehmen. Wenn Sie in einen Unfall verwickelt sind und eine Person verletzt wird oder Sachschäden entstehen, übernimmt die Haftpflichtversicherung die Kosten für die Reparatur oder die medizinische Behandlung.

Eine Teilkaskoversicherung kann sinnvoll sein, wenn Sie Schäden an Ihrer Mercedes Benz A-Klasse haben, die durch Feuer, Diebstahl oder Wildunfälle verursacht wurden. Eine Vollkaskoversicherung verleiht Ihnen und Ihrem Mercedes einen Schutz, wenn Schäden durch Vandalismus, Unfälle und diverse andere Dinge aufgetreten sind.

Hinweis: Ihre A-Klasse ist dann bestens versichert, wenn Sie sich das Alter des Fahrzeugs vor der Auswahl der passenden Versicherungsbausteine etwas genauer anschauen:

  • Ein Neuwagen sollte bis zu einem Alter von 4 Jahren mit einer Vollkaskoversicherung abgesichert werden.
  • Ein Gebrauchtwagen mit einem Alter von 4 bis 8 Jahren mit einer Teilkaskoversicherung.

Die Typklassen der Mercedes Benz A-Klasse

Die A-Klasse wird bei Mercedes-Benz bereits seit vielen Jahren produziert. Entsprechend variabel sind auch die Typklassen, die für die Versicherung relevant sind. Die Typklasse spielt bei der Haftpflichtversicherung, bei der Teilkaskoversicherung und bei der Vollkaskoversicherung eine Rolle. Wir haben für Sie fünf verschiedene Modelle der Mercedes-Benz A-Klasse zusammengetragen und die Typklasse ergänzt.

So können Sie sich einen kleinen Überblick verschaffen, wie die Einstufung der Fahrzeuge in die Typklassen ist und wie sich das gegebenenfalls auf die Versicherungsbeiträge auswirkt.

Modell
HSN/TSN
Haftpflicht
Teilkasko
Vollkasko
Mercedes Benz A 220 2222/AIY 14 23 22
Mercedes Benz A 250 GD 0708/424 12 18 12
Mercedes Benz A 150 1313/AGG 16 14 14
Mercedes Benz A 160 2222/AJC 15 22 21
Mercedes Benz A 220 D 1313/EVI 19 23 20

Berücksichtigen Sie bitte: Die Versicherungsbeiträge variieren stark. Sie sind von verschiedenen Faktoren abhängig und können von Ihnen individuell gestaltet werden. Je niedriger die Typklasse ist, umso weniger wirkt sie sich negativ auf die Beitragssätze in der Versicherung aus. Beim Kauf des Mercedes-Benz A-Klasse sollten Sie deshalb darauf achten, dass Sie ein Modell wählen, dass nicht nur zu Ihnen passt, sondern im besten Fall auch eine niedrige Typklasse besitzt.

Die unterschiedlichen Kostenfaktoren beim Versicherungsbeitrag für die Mercedes-Benz A-Klasse

Die Modelle der A-Klasse von Mercedes-Benz sind in unterschiedlichen Typklassen gelistet. Es gibt Modelle, die sehr gut eingestuft sind und es gibt Modelle, die sich in den höheren Typklassen finden lassen. Der Hauptteil der A-Klasse befindet sich aber im mittleren Bereich.

Hinzu kommen die Regionalklassen, die ebenfalls festgelegt wurden, um die Schadensbilanz für das ausgewählte Modell in den Versicherungsbeiträgen zu berücksichtigen. Die Regionalklasse wird anhand der Fahrzeuganmeldung festgelegt. Es gilt der Ort, in dem Sie das Fahrzeug anmelden.

Auffällig ist, dass in den Großstädten eine höhere Regionalklasse und somit auch höhere Beiträge für die Versicherung bezahlt werden müssen als beispielsweise im ländlichen Raum. Die Unfallstatistik ist in den Ballungsgebieten und Großstädten schlechter. Die Versicherungen lagern diese höheren Kosten auf die Versicherungsnehmer um.

Achten Sie ebenfalls bei der Auswahl der richtigen Versicherungsbausteine darauf, wie hoch Ihre Jahresfahrleistung ist. Überlegen Sie, wie hoch Ihre Fahrleistung in den letzten Jahren war und wie sie im kommenden Jahr ausfallen wird. Je geringer die Fahrleistung, umso geringer auch das Risiko für die Versicherung und somit die Beiträge, die Sie zahlen müssen.

Die Unterhaltskosten dürfen nicht übersehen werden

Neben den Kosten für die Versicherung und den Kauf des Fahrzeuges müssen Sie immer an die Unterhaltskosten denken. Nach Ihrer Mercedes-Finanzierung, müssen Sie monatlich die Raten inklusive der Zinsen bezahlen. Hinzu kommt die Kfz-Steuer. Ebenso die Kosten für den Kraftstoff, für Reparaturen, Wartungsarbeiten, die Pflege des Fahrzeuges und vieles mehr.