Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Jetzt Spartipps sichern

Geld sparen und anlegen: Diese Spartipps helfen!

Depotvergleich
Mehr Informationen über Depots
Festgeld
Mehr Informationen zum Festgeld
Tagesgeld
Mehr Informationen zum Tagesgeld
Girokonto
Optionen wählen
Mehr Informationen über Girokonten
Kreditkarten-Vergleich
Kreditkarten wählen
Mehr Informationen über Kreditkarten
  • Günstiger traden – ab 2 Euro pro Order
  • Über 20 Depots im Direktvergleich
  • Top-Anbieter für ETFs und Sparpläne finden
  • Sparzinsen von rund 800 Banken im Vergleich

  • Bis zu 4,1 % Zinsen für 1-jähriges Festgeld

  • Nur Angebote mit 100% Einlagensicherung

Top-Zinsen sichern
  • Sparzinsen von rund 800 Banken im Vergleich

  • Bis zu 4,5 % Zinsen aufs Tagesgeld

  • Nur Angebote mit 100% Einlagensicherung

Top-Zinsen sichern
  • Kostenlose Kontoführung
  • Niedrige Dispozinsen
  • Kostenlose EC- und Kreditkarten
  • Mehr als 50 Kreditkarten im Vergleich
  • Schnell Bonus- und Rabattpakete finden
  • Bequem mit wenigen Eingaben
Störer Kreditkarte 0 Euro Jahresgebühr
Inhalt dieser Seite
  1. Geld sparen: Weniger ausgeben, mehr anlegen
  2. Geld sparen im Alltag
  3. Richtig sparen bei Einkauf, Konsum und Freizeit
  4. Spartipps rund um Heizung, Strom und Wasser
  5. Geld sparen und anlegen: Welche Anlageprodukte kommen in Frage?
  6. Weitere Sparmöglichkeiten

Geld sparen: Weniger ausgeben, mehr anlegen

Wer spart, kann mehr sparen: Mit der Senkung der Ausgaben öffnen sich für Verbraucher zusätzliche Freiräume für die Geldanlage und den Vermögensaufbau. Wer also Geld spart, sei es im Alltag, im Haushalt etc. hat im Nachhinein verschiedene Anlagemöglichkeiten, um noch mehr Geld zu sparen. Welche das sind und mit welchen Spartipps Sie am besten Geld sparen können, erfahren Sie hier.

Das sagen unsere Kunden über uns



4.9 von 5

  • 266537

    Bewertungen

  • 96% zufriedene Kunden

  • 100% neutrale Bewertungen




4.8 von 5

  • 38024 Bewertungen
  • insgesamt bei Trustpilot

Geld sparen im Alltag: So bleibt mehr zum Anlegen übrig

Um Geld anlegen zu können, müssen die monatlichen Ausgaben niedriger sein als die Einnahmen. Diesen Spielraum können Sie erweitern, indem Sie zunächst Ihre Ausgaben analysieren und im zweiten Schritt konkrete Maßnahmen ergreifen, um diese zu senken.

Mit dem Haushaltsbuch Einsparpotenziale finden

Mit einem Haushaltsbuch können Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben festhalten und kategorisieren. Das ermöglicht Ihnen einen Überblick darüber, in welchen Bereichen Sie womöglich mehr Geld ausgeben als eigentlich notwendig. Empfehlenswert ist es, zunächst einmal etwa drei Monate lang das Haushaltsbuch zu führen und dabei auch die jährlichen Ausgaben etwa für Urlaub oder Versicherungen anteilig pro Monat zu berücksichtigen. Im Anschluss daran können Sie bereits auswerten, wo sich Sparmaßnahmen besonders lohnen.

Haushaltsbücher auch digital

Haushaltsbücher gibt es nicht nur auf Papier, sondern auch in digitaler Form als PC-Programm oder Smartphone-App. Das ermöglicht es, beispielsweise direkt nach dem Einkauf im Supermarkt den Betrag in die App einzugeben.

Wer sich sofort einen Überblick über seine Einnahmen und Ausgaben verschaffen möchte, kann den Einnahmen-Ausgaben-Rechner von Verivox nutzen. Starten Sie den Rechner und wählen Sie unter "Monatliche Ausgaben" die Funktion "Individuell" aus, um Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben detaillierter zu erfassen und ein genaueres Ergebnis zu erhalten.

Wie viel Geld bleibt am Monatsende zusätzlich übrig?

Im Idealfall hilft Ihnen das Haushaltsbuch, Geldfresser auf der Ausgabenseite ausfindig zu machen und diese zu eliminieren. Wie viel Geld durch gezielte Sparmaßnahmen am Monatsende zusätzlich übrig bleibt, hängt von zwei Faktoren ab: zum einen von Ihrem bisherigen Konsumverhalten und zum anderen davon, wie konsequent Sie die Möglichkeiten zur Kostensenkung nutzen. Je nach Konstellation können monatlich bis zu mehrere Hundert Euro zusätzlich übrigbleiben, die Sie dann für die Geldanlage verwenden können.

AdobeStock_350130042_Sparschwein

Spartipps für junge Leute

Mit diesen Spartipps können junge Menschen im Alltag richtig Geld sparen.

Spartipps für junge Leute

Mehr erfahren

Richtig sparen bei Einkauf, Konsum und Freizeit

Auch wenn es im Einzelnen meist um kleinere Beträge geht, sind die Ausgaben für Einkauf, Konsum, und Freizeit zusammengenommen einer der größten Posten in der monatlichen Ausgabenrechnung. Grund genug also, sich auf die Suche nach Einsparmöglichkeiten zu machen.

Günstig einkaufen

Beim Alltagseinkauf können Sie zunächst einmal sparen, indem Sie Angebote der einzelnen Händler vergleichen und bei Sonderaktionen auch mal auf Vorrat kaufen, wenn es um lang haltbare Lebensmittel oder um Körperpflegeprodukte geht. Gerade bei Lebensmitteln lässt sich einiges sparen, etwa indem Sie Fertiggerichte meiden und lieber selbst mit frischen Zutaten kochen.

Geldfresser bei Konsum und Abos ausschalten

Ob Kleidung, elektronische Geräte oder Ausgehen: Geht beim Konsum der Überblick verloren, können die Ausgaben schnell aus dem Ruder laufen. Hilfreich ist es, ein festes monatliches Budget für solche Aufwendungen einzuplanen und dieses auch konsequent einzuhalten.

Auch Abos erweisen sich häufig als Leck in der monatlichen Finanzplanung. Die Bandbreite reicht von der überdimensionierten Smartphone-Flatrate über kaum gelesene Zeitschriften bis hin zum Fitness-Abo, das weiterläuft, obwohl man schon seit Monaten nicht mehr ins Fitnessstudio gegangen ist.

Urlaub und Co. - geht es auch günstiger?

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres, sollte aber nicht der Anlass für Geldsorgen sein. Daher sollten Sie kritisch prüfen, ob Ihre Urlaubsausgaben auch zu Ihren finanziellen Möglichkeiten passen. Gegebenenfalls ist zu überlegen, wie sich der Urlaub günstiger organisieren lässt, etwa durch das Verlegen der Reisezeit in die billigere Nebensaison oder die Buchung einer preiswerten Ferienwohnung mit Selbstversorgung statt All-Inklusive-Hotel.

Spartipps rund um Heizung, Strom und Wasser

Einen weiteren großen Posten mit vielen Einsparmöglichkeiten bilden die Wohnnebenkosten, insbesondere die Ausgaben für Energie.

Wie spare ich Geld beim Heizen?

Wenn Sie beim Heizen Geld und Energie sparen wollen, müssen Sie nicht zwangsläufig in zusätzliche Wärmedämmung investieren. Auch mit Verhaltensänderungen lässt sich der Energieverbrauch senken. Zwei besonders wirksame Maßnahmen:

  • Raumtemperatur regulieren. Experten haben ermittelt, dass schon die Senkung der Raumtemperatur um einen Grad rund sechs Prozent Energie einsparen kann. Zusätzliche Ersparnis bringt es, die Heizkörper bei längerer Abwesenheit herunterzudrehen. Mit smarten Heizkörperthermostaten können Sie sogar die Heizung per App wieder hochregeln, wenn Sie auf dem Heimweg von der Arbeit sind.
  • Richtig lüften. Wenn Fenster den ganzen Tag auf Kipp stehen, ist der Luftaustausch begrenzt, während viel Wärme verloren geht. Sinnvoller und energiesparender ist es, ein paar Minuten täglich mit ganz geöffneten Fenstern stoßzulüften.

Wenn Sie eine eigene Gasheizung haben, kann der Wechsel des Gasanbieters zusätzlich Geld sparen. Mit dem Verivox Gasanbieter-Vergleich können Sie die günstigsten Angebote mit Ihrem aktuellen Tarif vergleichen.

Strom sparen im Haushalt

Auf einfache Weise können Sie auch Ihre Stromkosten reduzieren. Hier einige nützliche Tipps:

  • Beleuchtung. Wo noch alte Halogen- oder gar Glühlampen im Einsatz sind, sollten Sie auf sparsame LED-Leuchtmittel umstellen. Die Kosten dafür amortisieren sich innerhalb kurzer Zeit.
  • Standby. Verwenden Sie schaltbare Steckdosenleisten, um elektronische Geräte wie den Fernseher wirklich auszuschalten, statt im Standby weiterhin Strom zu verbrauchen.
  • Kochen. Verwenden Sie beim Kochen Topfdeckel und nutzen Sie beim Backen die Restwärme des Ofens, indem Sie ihn einige Zeit vor dem Ende des Backvorgangs ausschalten – das spart übers Jahr einige Kilowattstunden Strom ein.
  • Gerätekauf. Achten Sie beim Kauf von neuen Hausgeräten oder größeren Elektronikgeräten auf den Energieverbrauch. Dieser wird im Energielabel ausgewiesen.
  • Tarifwechsel. Wer noch beim teuren örtlichen Grundversorger seinen Strom einkauft, sollte einen Wechsel zu einem günstigeren Anbieter prüfen. Der Verivox Stromvergleichsrechner filtert passend zu Ihrem Wohnort die günstigsten Stromlieferanten heraus.

Tipp: Detaillierte Hinweise und Berechnungsformeln zum Reduzieren des Strom- und Gasverbrauchs finden Sie in unserem Ratgeberartikel "Energiesparen".

Wasser sparen

Die wiederkehrenden Dürren in den vergangenen Sommern haben gezeigt, dass auch in Europa Wasser eine wertvolle Ressource ist. Unter anderem lässt sich mit der Nutzung von Sparduschköpfen, der Verwendung von Regenwasser im Garten oder mit der Stopp-Funktion bei der Toilettenspülung Trinkwasser sparen. Eine umfassende Übersicht zu diesem Thema finden Sie im Artikel "Wasserkosten berechnen und sparen".

Geld sparen und anlegen: Welche Anlageprodukte kommen in Frage?

Der Verivox Vergleichsrechner bietet Ihnen neben dem Vergleich von Girokonten und Kreditkarten auch auf einen Blick die günstigsten Angebote für Geldanlageprodukte wie Tagesgeld, Festgeld und Wertpapierdepot. Welche Geldanlage für Sie in Frage kommt, hängt in erster Linie vom Einsatzzweck ab:

  • Das Tagesgeldkonto ermöglicht Ihnen die flexible Anlage und den kurzfristigen Abruf von Geldbeträgen in beliebiger Höhe. Damit ist es ideal geeignet, um eine Geldreserve für ungeplanten größere Ausgaben aufzubauen oder um Kapital für künftige Anschaffungen anzusparen.
  • Ein Festgeld kommt in Frage, wenn Sie für einen festen Betrag eine sichere Geldanlage für 6 Monate bis 10 Jahre suchen. Der Zins ist höher als beim Tagesgeld, allerdings ist der Zugriff vor Ende der Laufzeit nicht möglich.
  • Für den Vermögensaufbau mit Investmentfonds oder börsennotierten Indexfonds (ETFs) benötigen Sie ein Wertpapierdepot. Anhand Ihrer geplanten Aufträge pro Jahr können Sie mit dem Verivox Rechner den günstigsten Depotanbieter herausfinden.

Sparkonto

Tages & Festgeld
  • Sparzinsen von rund 800 Banken im Vergleich

  • Bis zu 4,5 % Zinsen aufs Tagesgeld

  • Nur Angebote mit 100% Einlagensicherung

Weitere Sparmöglichkeiten

Teaser SmartHome Energie sparen

Gas sparen

Mit diesen 10 Gasspartipps noch mehr Geld sparen oder günstigeren Gasanbieter im Vergleich finden.

Gas sparen

Jetzt vergleichen

AdobeStock_382982874_Familie-vor-Tablet

Sparen für Kinder

Lernen Sie die typischen Szenarien beim Geld sparen für Kinder kennen und welche Anlageformen in Frage kommen können.

Sparen für Kinder

Jetzt Informieren

AdobeStock_334474143_Geld sparen im Alltag

Wie kann ich monatlich Geld sparen

100 Euro monatlich anlegen und langfristiges Vermögen aufbauen. Warum sich kleine Summen lohnen können.

Wie kann ich monatlich Geld sparen

Mehr erfahren

Mehr rund um Geldanlagen

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren