enercity: Angebote, Erfahrungen, Bewertungen

Kundenempfehlung

85

85% von 214 Kunden würden wieder zu diesem Anbieter wechseln.

enercity AG

Ihmeplatz 2

30449 Hannover

Eigentümer VVG Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft Hannover mbH ( 75,09 % ), Thüga AG ( 24 % ), Region Hannover ( 0,91 % )

Gründung 1970

Mitarbeiter 2800

Kunden ca. 600.000

Umsatz 2.4 Mrd. €

Kundenbewertung Zusammenfassung

85

85% von 214 Kunden würden wieder zu diesem Anbieter wechseln.

Service

Preis

Anbieterwechsel

Verifizierte Kundenbewerungen zu enercity AG

Bewertung filtern nach:
3 von 214 Bewertungen
3 von 182 Bewertungen
3 von 32 Bewertungen

Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.

Service

Preis

Anbieterwechsel

Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.

Service

Preis

Anbieterwechsel

Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.

Service

Preis

Anbieterwechsel

Weitere Kundenbewertungen laden

enercity AG: Hintergrundinformationen, Zahlen & Fakten zum Energieanbieter

Die enercity AG ist ein kommunaler Energieversorger und -dienstleister, der aktuell circa eine Million Verbraucherinnen und Verbraucher mit Strom, Wärme, Erdgas und Trinkwasser beliefert. Der Firmensitz des Konzerns befindet sich in Hannover, wo das Unternehmen auch für die Grundversorgung zuständig ist. Die Strom- und Gastarife von enercity sind jedoch bundesweit verfügbar. Darüber hinaus umfasst das Portfolio des Unternehmens auch nachhaltige und intelligente Energielösungen. Mit Umsatzerlösen in Höhe von 3,7 Milliarden Euro (2020) und konzernweit etwa 3.000 Beschäftigten zählt die enercity AG in Deutschland zu den zehn größten Energiekonzernen.

Der Haupteigentümer von enercity ist die Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft Hannover, die 75,09 Prozent aller Anteile besitzt. Auf die Thüga AG entfallen 24,00 Prozent aller Aktien und auf die Region Hannover 0,91 Prozent. Der enercity-Konzern selbst umfasst zahlreiche Unternehmen, denn der Energieversorger hält mehr als 20 Beteiligungen. Zur Unternehmensgruppe gehören unter anderem:

  • enercity Netz GmbH (100 Prozent): Netzbetreiber
  • enercity Erneuerbare GmbH (100 Prozent): Betreiber von Windparks
  • enercity Contracting GmbH (100 Prozent): Energiedienstleister im Contractingbereich
  • enercity Speichervermarktungsgesellschaft mbH (100 Prozent): Speicherdienstleistungen
  • GKH Hannover GmbH (84,7 Prozent): Gemeinschaftskraftwerk Hannover
  • GHG Hannover GmbH (58,2 Prozent): Gasspeicher Hannover
  • EPL GmbH (50 Prozent): Elektrotechnisches Planungsbüro

Die Unternehmenshistorie der enercity AG

Die enercity AG – bis 2018 Stadtwerke Hannover AG – entstand 1970 durch die Umwandlung der Versorgungsbetriebe in eine Aktiengesellschaft. Diese geht vor allem auf den wirtschaftlichen Aufschwung der Nachkriegszeit zurück, die dem Energieversorger mitunter zweistellige Zuwachsraten bescherte.

Die eigentliche Unternehmensgeschichte beginnt jedoch wesentlich früher. Schließlich ging bereits 1825 die städtische Gasbeleuchtung – als erste Kontinentaleuropas – in Betrieb. Im Jahr 1878 folgte der Startschuss für die öffentliche Wasserversorgung im städtischen Gebiet. 1891 nahm das erste Elektrizitätswerk Hannovers den Betrieb auf und seit 1962 gibt es ein örtliches Fernwärmenetz.