Mietwagen Normandie zum besten Preis!

Mietwagen

    HEUTE
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    • Top-Preise: Bis zu 50% sparen

    • 60.000 Mietstationen in über 170 Ländern

    • Kein Risiko: Kostenlose Stornierung

    Das sagen unsere Kunden

    4.8 / 5
    • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
    • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
    • 100% neutrale Kundenbewertungen
    Kundenbewertung 17.06.2020 um 21:33 Uhr
    Verivox bietet schon vor der Entscheidung für ein Produkt Alternativen an. Man kann verschiedene Angebot optimal vergleichen und findet kinderleicht das Passende. Die Betreuung durch Verivox ist unaufdringlich, kompetent und hilfreich. Klare Empfehlung.
    Kundenbewertung 17.06.2020 um 21:23 Uhr
    Schnell und problemlos
    Kundenbewertung 17.06.2020 um 21:00 Uhr
    schnell, informativ und übersichtlich!
    Kundenbewertung 17.06.2020 um 20:57 Uhr
    Die telefonische beratung war mehr als 100%ig zufrieden stellend, wirklich hervorragend auf der internetseite bin ich zwar gut klar gekommen habe mich aber unter den vielen angeboten verloren gefühlt
    Kundenbewertung 17.06.2020 um 20:42 Uhr
    Alles lief schnell und unkompliziert. Der Kundendienst ist kompetent und freundlich! Absolut empfehlenswert!
    Inhalt dieser Seite
    1. Urlaub in Normandie, Picardie & Nord-Pas-de-Calais, Frankreichs schönem Norden
    2. Breite Strände und viel Geschichte
    3. Auf den Spuren der Geschichte
    4. Urlaub mit der Familie
    5. Picardie: Schlösser und Kirchen im Überfluss
    6. Nord-Pas-de-Calais: die Nordspitze Frankreichs
    7. Mit dem Auto nach Nordfrankreich

    Urlaub in Normandie, Picardie & Nord-Pas-de-Calais, Frankreichs schönem Norden

    Ein Urlaub in Normandie, Picardie und Nord-Pas-de-Calais ist sehr abwechslungsreich und bietet neben schöner Natur vor allem viel Kultur und Entspannung abseits großer Touristenströme. Mit Temperaturen von knapp über 20 Grad im Sommer eignet sich die Region vor allem für Urlauber, die einem Sonnenbad bei über 30 Grad nichts abgewinnen können und die eine frische Meeresbrise schwüler Hitze vorziehen. Die angenehmen Temperaturen sind ideale Grundlage für sportliche Aktivitäten jeder Art.

    Normandie Urlaub: Breite Strände und viel Geschichte

    Die Normandie besteht aus den zwei ehemaligen Regionen Haute-Normandie und Basse-Normandie. Die Normandie ist in fünf Départements gegliedert:

    • Calvados (Präfektur: Caen)
    • Eure (Präfektur: Évreux)
    • Manche (Präfektur: Saint-Lô)
    • Orne (Präfektur: Alençon)
    • Seine-Maritime (Präfektur: Rouen)

    Der Name Calvados ist zweideutig: Der Calvados ist zum einen ein bernsteinfarbener Apfelbranntwein der Normandie, der direkt aus dem Cidre hergestellt wird und zum anderen ist Calvados ein Département der Normandie. Das Département Calvados liegt im Norden von Frankreich.

    Normandie Urlaub – Auf den Spuren der Geschichte

    Während dem Normandie Urlaub begegnet dem Besucher Geschichte, wo er geht und steht. Die breiten Strände der Normandie, an denen es sich im Sommer gut entspannen lässt, waren im Zweiten Weltkrieg Schauplatz des D-Day. Daran erinnert z.B. der Soldatenfriedhof in Colleville-sur-Mer am Omaha Beach in der Normandie sowie das nicht weit entfernte Overlord Museum. Weitere Museen in der Normandie sowie Überreste von Befestigungsanlagen und Bunkern zeugen überall von diesen entscheidenden Kriegstagen. Zudem findet sich in fast jedem Ort im Landungsgebiet ein Denkmal zur Erinnerung an den 6. Juni 1944. Übrigens: Die Küste der ehemaligen Basse-Normandie diente den Alliierten damals als Landungszone. Die Region Basse-Normandie bestand aus den Départements Manche, Orne und Calvados.

    Empfehlenswert ist ein Ausflug in das in der Normandie gelegene Bayeux. Neben der eindrucksvollen Kathedrale sollten Sie sich den Teppich von Bayeux ansehen. Der Teppich von Bayeux ist knapp 70 Meter lang und zeigt in einer Fülle an detaillierten aufgestickten Darstellungen die Eroberung Englands durch die Normannen und den Herzog Wilhelm den Eroberer. Der Teppich stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist ein bedeutendes Denkmal des Hochmittelalters.

    Ein besonderes Highlight beim Normandie Urlaub ist ein Besuch von Mont Saint-Michel. Die kleine Felseninsel der Normandie hat nur einen Umfang von etwa 830 Metern und ist bebaut mit einer Abtei sowie einer kleinen Stadt am Fuße des Klosters. Der Mont Saint-Michel ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Mont Saint-Michel wird auch häufig von Pilgern besucht.

    Für jeden etwas dabei: Urlaub mit der Familie in der Normandie

    Die in der Normandie gelegene Halbinsel Cotentin bietet einige weltberühmte touristische Attraktionen. So können Urlauber in Cotentin die Insel Tatihou besuchen, die Vauban-Türme besichtigen, den zweithöchsten Leuchtturm Frankreichs bestaunen – den Gatteville oder aber mit Barfleur eines der schönsten Dörfer Frankreichs erkunden. Nach einer erfolgreichen Entdeckungstour durch die Normandie können Sie es sich zum Beispiel in Ihrem Ferienhaus oder Ihrer Ferienwohnung bequem machen und Spezialitäten der Normandie wie Calvados, Cidre und Camembert genießen.

    In der Normandie liegt auch einer der beliebtesten Badeorte – Deauville. Der Ort Deauville besticht vor allem durch seinen berühmten Yachthafen, seine lange Strandpromenade, das Casino und seine Badeeinrichtungen. Deauville liegt etwas westlich von dem Ort Honfleur.

    Es gibt in der Normandie viele schöne Orte wie Bayeux, Cotentin, Deauville, Honfleur oder Etretat. Etretat ist eine französische Gemeinde und liegt im Département Seine-Maritime. Das macht einen Normandie Urlaub stets zu etwas Besonderem.

    Picardie: Schlösser und Kirchen im Überfluss

    Die Picardie ist in drei Départements gegliedert:

    • Aisne (Präfektur: Laon)
    • Oise (Präfektur: Beauvais)
    • Somme (Präfektur: Amiens)

    In der Picardie ist es nie weit bis zum nächsten Schloss. Zudem finden sich hier zahlreiche eindrucksvolle Sakralbauten. In der Hauptstadt der Region – Amiens – steht sogar die größte Kathedrale Frankreichs. Die Notre Dame d’Amiens ist ein eindrucksvolles Beispiel der klassischen französischen Hochgotik des 13. Jahrhunderts und war Vorbild für den Kölner Dom.

    Die Altstadt von Laon liegt auf einem Tafelberg und ist schon aus großer Entfernung sichtbar. Die Altstadt samt gotischer Kathedrale steht komplett unter Denkmalschutz und ist damit das größte geschützte Ensemble Frankreichs.

    Eines der vielen Schlösser in der Region ist Pierrefonds: Die ursprüngliche Burganlage stammte aus dem 12. Jahrhundert und war lange zur Ruine zerfallen, bis Napoleon sie ab 1857 wiederaufbauen ließ. Es sollte seine Privatresidenz werden, zu einem Einzug ist es jedoch nie gekommen. Das Schloss diente schon häufiger als Filmkulisse.

    Nach so viel Kultur können Sie bei einem Urlaub in der Picardie auch am Strand entspannen oder Sie powern sich beim Wassersport aus. Z. B. im Seebad Ault, das für seine konstant hohe Wasserqualität bekannt ist. Landschaftlich reizvoll ist die Mündungsregion der Somme. Dort finden sich viele kleine Badeorte zwischen Sümpfen und Dünen. So liegt bei der Trichtermündung der Somme auch die kleine Gemeinde Le Crotoy. Das Seebad Cayeux liegt in der Nähe der Somme-Bucht. Ein Großteil des Gebiets der Mündungsregion Somme steht unter Naturschutz. Neben Wanderungen bieten sich auf dem Fluß Somme Touren mit Kajaks an.

    Nord-Pas-de-Calais: die Nordspitze Frankreichs

    Die meisten, die nach Nord-Pas-de-Calais kommen, sind nur auf der Durchreise. Sei es mit der Fähre ab Calais oder durch den nahegelegenen Eurotunnel. Dabei bietet ein Urlaub in Nord-Pas-de-Calais viele Möglichkeiten für Unternehmungen jeder Art. Die sanften Hügel von Nord-Pas-de-Calais sind ideal für ausgedehnte Spaziergänge und an den breiten Stränden kann man aufgrund der Meeresbrise fast immer Drachen steigen lassen. Ein Highlight ist das Drachenfestival Rencontres Internationales de Cerfs-Volants in Nord-Pas-de-Calais, das jährlich im April in Berck-sur-Mer stattfindet.

    An der Opalküste von Nord-Pas-de-Calais findet jeder ein Plätzchen: Auf über 120 Kilometern erstrecken sich Sandstrände von der belgischen Küste bis nach Berck-sur-Mer. In Orten wie Wimereux, Hardelot-Plage und Wissant können Sie nicht nur in den Fluten planschen, sondern auch Surfen, Fahrradfahren oder Golfen.

    Lille ist die Hauptstadt der Region Nord-Pas-de-Calais und von ihrer ehemaligen Zugehörigkeit zu Flandern geprägt. In der Altstadt stehen zahlreiche reich verzierte flämische Gebäude aus der Renaissance und im Palais des Beaux-Arts lässt sich eine große Sammlung flämischer Kunst bewundern: allen voran Rubens und Van Dyck. Die lebendige Stadt mit 230.000 Einwohnern und etwa 100.000 Studenten sollte bei einem Urlaub in der Region Nord-Pas-de-Calais mindestens für einen Tagesausflug auf dem Programm stehen.

    Mit dem Auto in den Urlaub nach Nordfrankreich

    In den Norden Frankreichs reisen Sie am bequemsten mit Ihrem eigenen Auto oder einem Mietwagen an. Die Fahrzeit variiert je nach Heimat- und Urlaubsort. Von München fährt man in den Norden Frankreichs etwa neun bis elf Stunden. Von Berlin aus muss man mit ca. einer bis zwei Stunden mehr rechnen. Der große Vorteil ist, dass man vor Ort flexibel ist und viele Ausflüge machen kann.

    Für die Einreise nach Frankreich ist nicht viel zu beachten. Mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass können Sie problemlos einreisen und auch das Geldwechseln entfällt. Neben den in Deutschland empfohlenen Standardimpfungen müssen Sie für die Regionen Normandie, Picardie und Nord-Pas-de-Calais auch nichts weiter beachten.

    Junges lächelndes Paar morgens am Küchentisch vor dem Laptop

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kfz-Versicherungen vergleichen, wechseln und sparen!

    Kfz-Versicherungsvergleich

    Kreditkarten-Doppel

    Kreditkarten für Mietwagen

    Welche Vorteile kann die Kreditkarte bei der Mietwagen-Versicherung haben?

    Kreditkarten für Mietwagen

    Schadenservice, telefonierender Mann angelehnt an Auto

    Telefonieren in Frankreich

    Mit SIM-Karten lokaler Anbieter können Sie in Frankreich Gebühren sparen.

    Telefonieren in Frankreich