0800 723 454 6

Haben Sie Fragen zu Ihrem Kredit oder benötigen Sie eine Beratung? Rufen Sie jetzt unsere kostenfreie Experten-Hotline an!

So klappt Ihre Kreditberatung

Kreditvergleich

  • Top-Zinsen mit über 35% Ersparnis
    Verivox-Kunden sparten 2017 mit einem durchschnittlich 35,7% günstigeren eff. Jahreszinssatz im Durchschnitt über 35% Zinsen im Vergleich zum durchschnittlichen deutschen Kreditnehmer (Jahresmittel eff. Jahreszinssatz 5,77%, errechnet aus den mtl. Durchschnittszinssätzen für Konsumentenratenkredite deutscher Banken für Neugeschäft 2017, Quelle: Deutsche Bundesbank Zinsstatistik vom 05.03.18)   
  • Schnelle Zusage und Auszahlung
  • Unverbindliche Beratung durch Experten
TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Ratenkredit
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Repr. Bsp. gem. §6a PAngV.: 0,49% eff. Zins+Sollzins geb. p.a., Nettokreditbeträge 1.000-3.000 €, 12-24 Raten/Monate à 83,55-125,64 €, Gesamtbeträge 1.002,65-3.015,30 €.
solarisBank AG, Anna-Louisa-Karsch-Straße 2, 10178 Berlin

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
26.03.2019 um 07:18 Uhr kann noch keine abgeben - habe mich erst angemedel
26.03.2019 um 04:25 Uhr Danke für die Hilfe bei der Reibungslose Wechsel.
26.03.2019 um 01:10 Uhr Kompetente freundliche Mitarbeiter, die sich die Zeit nehmen und einem Sachen erklären.
25.03.2019 um 19:41 Uhr Alles bestens
25.03.2019 um 17:40 Uhr - nur ein Click bedeutet mind. drei Click
Inhalt dieser Seite
  1. So klappt Ihre Kreditberatung
  2. Kreditberatung mit den Verivox-Kreditexperten
  3. So geht's: In wenigen Schritten zum Wunschkredit
  4. Die Kreditberatung in der Bankfiliale: So bereiten Sie sich zu Hause vor
  5. Diese Unterlagen brauchen Sie beim ersten Gespräch
  6. Das Kreditgespräch bei der Bank führen
  7. Diese Informationen sollte der Berater Ihnen aushändigen
  8. Der Sonderfall Baufinanzierung

So klappt Ihre Kreditberatung

Ob Sie sich auf eine Kreditberatung in einer Bankfiliale vorbereiten oder die unabhängigen Kreditberater von Verivox unter 0800 723 454 6 anrufen wollen: Mit dieser Anleitung klappt die Beratung und Sie finden das passende Darlehen.

Kreditberatung mit den Verivox-Kreditexperten: Unabhängig und kostenlos

Die Kreditberater von Verivox beantworten gerne Ihre Fragen und unterstützen Sie auf dem gesamten Weg vom Kreditvergleich über die Beantragung bis zur Auszahlung. Wenn Sie Ihre Kreditunterlagen nicht bekommen haben oder erneut benötigen, schicken wir sie Ihnen zu. Haben Sie nach dem Vergleich Fragen zu spezifischen Banken? Wir klären diese und verhelfen Ihnen zu Ihrem Kredit.

Sie können die Kreditberatung von Verivox auf 2 Wegen kontaktieren.

Option 1: Erst Kreditanfrage stellen

Optimal ist es, wenn Sie im obenstehenden Rechner eine unverbindliche Kreditanfrage stellen. Geben Sie dafür Ihre Daten ein und klicken Sie auf "Weiter" bei einem der Kreditangebote. Nach einer unverbindlichen, Schufa-neutralen Prüfung erhalten Sie einen Anruf von einem Verivox-Kreditexperten. Die Beratung verläuft schnell, da Daten zu Ihnen und Ihrem Kredit vorliegen und da Sie die Kreditangebote sofort besprechen können.

Option 2: Direkt anrufen

Die zweite Möglichkeit ist, dass Sie die kostenlose Hotline-Nummer 0800 723 454 6 selber anrufen – zum Beispiel falls Sie Fragen zum Kreditvergleich oder zum Ausfüllen der Formulare haben. Machen Sie sich in diesem Fall vor dem Anruf Gedanken über die Höhe und die Verwendung Ihres Wunschkredits – die Laufzeit können die Kreditberater mit Ihnen am Telefon durchrechnen.

So geht's: In wenigen Schritten zum Wunschkredit

Einfach, schnell und mit persönlicher Beratung

Von der Kreditanfrage bis zur Auszahlung. Jetzt Erklärvideo ansehen und entdecken, wie unser Kreditvergleich funktioniert.

Die Kreditberatung in der Bankfiliale: So bereiten Sie sich zu Hause vor

Auch wenn es immer üblicher wird, dass Kredite online abgeschlossen werden, entscheiden sich einige Kunden lieber für direkte Beratungsgespräche. Der erste Schritt für das Gespräch mit den Filialbanken beginnt zu Hause. Verbraucher können mit einem Online-Vergleich die ungefähre monatliche Rate für ihren Kreditbedarf bei der gewünschten Laufzeit ermitteln. Nun gilt es herauszufinden, ob das verbleibende Netto-Haushaltseinkommen ausreicht, um die Rate zu tragen. Der Berater wird dies auch tun, aber so können Verbraucher im Vorfeld schon wichtige Rahmenbedingungen schaffen.

Tragbare Monatsrate ermitteln

Dafür können sie zum einen den Haushaltsrechner auf Verivox.de nutzen. Der Haushaltsrechner hilft, die Einnahmen und Ausgaben zu vergleichen und zu berechnen, wie viel Geld monatlich für die Rate übrig bleibt. Sie können aber auch ohne Rechner die Einnahmen und Ausgaben für den Zeitraum von drei Monaten gegenüberstellen. Pauschal rechnen Banken meist bei den Lebenshaltungskosten mit 600 Euro für das erste Haushaltsmitglied, 400 Euro für jedes weitere und 150 Euro für das Auto.

Bei einem geringen finanziellen Spielraum hilft eine detaillierte Aufstellung von Einnahmen und Ausgaben zu sehen, welche Positionen Sie bei den Ausgaben kürzen können, beispielsweise Zeitschriftenabonnements oder Clubmitgliedschaften. Vermerken Sie dies in Ihren Aufzeichnungen: Sie signalisieren Ihrem Gegenüber damit einen verantwortlichen Umgang in Zusammenhang mit der geplanten Kreditaufnahme.

Wer noch weitere Darlehen abzahlt, kann eventuell mit einem Umschuldungskredit Kosten senken. Lassen Sie sich von den anderen Banken die jeweilige Restschuld mitteilen und kalkulieren Sie auch mit einer neuen Gesamtkreditsumme.

Diese Unterlagen brauchen Sie beim ersten Gespräch

Damit das erste Gespräch kein Fischen im Trüben wird, sollten Sie folgende Unterlagen mit zur Bank nehmen:

  • Gehaltsbescheinigungen der letzten drei Monate.
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate, sofern die Bank nicht gleichzeitig die kontoführende Stelle für das Girokonto ist.
  • Ihre persönliche Einnahmen-Ausgaben-Rechnung – ggf. mit den markierten Ausgaben, welche künftig entfallen können.
  • Ggf. Unterlagen zu bestehenden Krediten mit der Information über die Restschuld.

Das Kreditgespräch bei der Bank führen

Eine Kreditanfrage ist auch bei engem finanziellen Spielraum kein Canossagang. Sollte Ihr Berater etwa Bedenken haben, dass die monatliche Rate zu hoch sei, wären schließlich auch günstigere Konditionen eine Lösung. Der Bankberater muss den Kredit verkaufen, und dazu kann er das Kreditausfallrisiko durch niedrigere Zinsen senken. Scheuen Sie sich also nicht, die Konditionen zu verhandeln – zum Beispiel indem Sie die Kreditangebote von Mitbewerbern, die Sie in einem Online-Vergleich erhielten, am Ende des Gesprächs auf den Tisch legen.

Die Online-Konditionen der Filialbanken fallen jedoch günstiger aus als die Konditionen in den Filialen. Wundern Sie sich also nicht, wenn der Kreditberater mit anderen Zahlen operiert, als Sie in Ihren Ausdrucken vorfinden.

Welche Informationen müssen Ihnen bei der Beratung ausgehändigt werden?

Die Bank muss Ihnen die Kreditkonditionen und alle weiteren relevanten Informationen vor Vertragsabschluss in Form der „Europäischen Standardinformation für Verbraucherkredite“ benennen. Dazu zählen etwa:

  • Art des Kredites
  • Nettodarlehensbetrag
  • Kreditlaufzeit
  • Die Höhe der monatlichen Rate
  • Der Gesamtkreditbetrag und die Gesamtkosten
  • Zinsen
  • Sonstige Kosten

Neben dem Sollzinssatz pro Jahr muss Ihnen der Bankberater auch den effektiven Jahreszins nennen und mitteilen, ob es sich um einen gebundenen oder variablen Sollzinssatz handelt. Der Beispielrechnung, die Ihnen ausgehändigt wird, können Sie die Gesamtzinslast entnehmen. Das repräsentative Beispiel nach § 6a der Preisangabenverordnung mit allen dort aufgeführten Punkten sollte ebenfalls Bestandteil der ausgehändigten Informationen sein.

Achten Sie darauf, ob kostenlose Sondertilgungen und Ratenpausen möglich sind. Gerade in der Vorweihnachtszeit bieten Ratenpausen Familien eine finanzielle Entlastung.

Der Sonderfall Baufinanzierung

Während das Vorgehen bei einem klassischen Ratenkredit relativ schlank ausfällt, wird es bei einem Immobilienkredit schon etwas komplexer. Dies hat nicht nur mit den größeren Volumina zu tun. Die Vorbereitung zu Hause fällt analog zu der Vorbereitung für einen Ratenkredit aus. Baukredite erfordern allerdings noch umfangreichere Unterlagen.

Die Kredithöhe

In der Regel loten Sie in einem ersten Gespräch aus, welche Darlehenshöhe Ihnen die Bank gewährt. Eine solide Finanzierung sieht eine Fremdkapitalquote von höchstens 80 Prozent vor, der Rest sollte aus Eigenkapital stammen. Viele Erwerber vergessen bei ihrem persönlichen Finanzierungsplan aber einen wesentlichen Faktor: die Erwerbsnebenkosten. Diese setzen sich aus den folgenden Bestandteilen zusammen:

Die Höhe der Grunderwerbsteuer und die Maklercourtage variieren von Bundesland zu Bundesland. In der Spitze können bis zu 15 Prozent des Kaufpreises als Erwerbsnebenkosten anfallen. Für Käufer bedeutet dies, dass ihr Eigenkapital 20 Prozent des Kaufpreises zuzüglich der Erwerbsnebenkosten decken sollte.

Natürlich muss das Nettoeinkommen ausreichend sein, um die monatliche Rate zu tragen. Bedenken Sie bei der Erstellung Ihres „Wirtschaftsplans“ für die Bank, dass für selbst genutztes Immobilieneigentum nicht nur die Kosten der Finanzierung anfallen. So kommen bei einer Eigentumswohnung beispielsweise Kosten für den Verwalter und die Instandhaltungskosten dazu. Planen Sie bei der Kostenermittlung auch ein, dass Sie möglicherweise neue Möbel benötigen, weil ein Zimmer dazu kommt, oder Sie ein zweites Auto brauchen, weil Sie aus der Stadt in eine Randlage ziehen. Wenn Sie diese Kosten in Ihrer Einnahmen-Ausgaben-Aufstellung von Beginn an mit einfließen lassen, punkten Sie aufgrund Ihrer Voraussicht auf jeden Fall bei der Bank.

Würde das Haushaltsnettoeinkommen ausreichen, die Annuität zu tragen, aber die Eigenkapitaldecke fällt zu dünn aus, wären zwei Optionen denkbar:

  • Verwandtendarlehen haben Eigenkapitalcharakter.
  • Arbeitgeberdarlehen werden ebenfalls dem Eigenkapital zugerechnet. In diesem Fall müssen Sie und Ihr Chef allerdings darauf achten, bestimmte gesetzliche Regelungen einzuhalten. Andernfalls wäre die Leistung steuerpflichtig.

Zinssatz anpassen

Fällt die monatliche Belastung zu hoch aus, können Sie diese über die Stellschraube „Disagio“ senken. Bei einem Disagio erhalten Sie nicht die volle Darlehenssumme ausgezahlt, müssen diese aber in voller Höhe zurückführen. Dafür fällt der Zinssatz niedriger aus. Im Grunde stellt das Disagio eine Umverteilung der Zinsen dar.

Über die Dauer der Zinsfestschreibung lässt sich die Höhe der Zinsen ebenfalls steuern. Je kürzer Sie die Zinsbindung wählen, umso niedriger sind die Zinsen. Zu Zeiten niedriger Zinsen gilt es jedoch, eine möglichst lange Zinsfestschreibung zu wählen.

Welche Informationen muss Ihnen die Bank zur Verfügung stellen?

Analog zur „Europäischen Standardinformation für Verbraucherkredite“ beim Ratenkredit gibt es für Baufinanzierungen das „Europäische Standardisierte Merkblatt“ (ESIS-Merkblatt). Dieses Dokument regelt die vorvertraglichen Informationen, die Bankberater an Kunden bei einer Baufinanzierung noch vor Darlehensunterzeichnung aushändigen müssen.

Baufinanzierung Darlehensantrag

Hypothekenrechner

Im Hypothekenrechner können Sie Ihre Immobilienzinsen im Voraus berechnen, eine Finanzierungsanfrage stellen und sich für Beratung vor Ort oder telefonisch entscheiden.

Verivox Verbraucherzentrum Mannheim

Verivox Verbraucherzentrum

Im Verivox Verbraucherzentrum in Mannheim erhalten Sie eine persönliche Beratung vor Ort – rund um Strom, Gas, DSL, Handy, Kfz-Versicherung oder Ratenkredit.

Versicherungsberater

Versicherungsberater

Wie funktioniert eine Versicherungsberatung, wie viel kostet sie und wie finden Verbraucher den richtigen Versicherungsberater?