Tarif-Vergleich:
  • Provider
    #Tariff mit #Device
    Durchschnittspreis pro Monat
  • Provider
    #Tariff
    Durchschnittspreis pro Monat
  • #1
Bitte wählen Sie nicht mehr als 3 Tarife!
Bitte wählen Sie mindestens zwei Tarife aus.
Gadget Google Home Mini
HTC U12+

HTC U12+

  • Betriebssystem Android 8.0 Oreo
  • 16 Megapixel-Kamera mit Autofokus, Bildstabilisator und Fotolicht
  • 6 Zoll LCD Touchscreen, 1440 x 2880 Pixel
  • bis zu 128 GB Speicher
mehr Details
HTC U12+HTC U12+HTC U12+HTC U12+

HTC U12+

Allgemein
Das HTC U12+ lässt, was eine zeitgemäße High-End-Ausstattung angeht, kaum Wünsche offen: Dual-Kamera mit UltraPixel, optischem Bildstabilisator und 4K-Video, intelligente Bildauswertung, Sprachassistenz von Google und Amazon, Erkennung von Gesicht, Stimme und Fingerabdruck. Hinzu kommt ein Glasgehäuse, dessen Rahmen auf Druck reagiert und so weitere Bedienmöglichkeiten eröffnet. IP68-zertifiziert ist das HTC U12+ auch noch.
HerstellerHTC
Modell-NameU12+
KategorieMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-Handy
Herstellungsjahr2018
MarktstartJuni 2018
Einführungspreis 799,00 € (UVP)
Farben
schwarz
blau
rot
AbmessungenHöhe: 157 mm
Breite: 74 mm
Tiefe: 9,7 mm
Gewicht188 g
Versionen Single-SIM
Simkarten-TypnanoSIM und nanoSIM
Display
Technologie Touchscreen
TypLCD
Größe6 Zoll
Auflösung1440 x 2880 Pixel
Pixeldichte537 ppi
Anmerkungen3D Gorilla Glass
Speicher
Prozessor und Akku
Software
Daten und Netze
Messaging und Multimedia

HTC U12 Plus mit Vertrag: das High-End-Handy mit imposanter Hardware

Mit seiner Top-Ausstattung und einem Einführungspreis von rund 800 Euro wird das HTC U12 Plus den Edel-Handys zugeordnet. Allerdings zeigt das Gerät in manchen Bereichen überraschende Schwächen. Wenn Sie planen, ein HTC U12 Plus mit Vertrag oder als Einzelgerät zu kaufen, dann erfahren Sie im Folgenden, ob sich die Anschaffung für Sie lohnt.

  • In das HTC U12 Plus sind zwei hochwertige Dual-Kameras integriert.
  • Seine top Performance verdankt das Smartphone dem Snapdragon 845-Prozessor.
  • Das HTC U12 Plus punktet mit brillanten und intensiven Farben.

Die entscheidenden Neuerungen des HTC U12 Plus

Ein Unterschied zur Vorgängergeneration fällt schon beim Stöbern nach dem neuen Handy auf. Im Vorjahr brachte der taiwanische Hersteller das Gerät in zwei Ausführungen auf den Markt: als HTC U11 und als HTC U11 Plus. Diesmal gibt es nur ein einziges Modell, das HTC U12 Plus. Eine optische Unterscheidung ist am Bildschirmrand zu erkennen: Er ist deutlich schmaler, als das bei den Vorgängern der Fall ist. Als praktisch erweist sich eine neue Funktion: Um den Screen zu verkleinern und besser zu nutzen, tippen Sie doppelt auf den Rand des Gerätes. Schon lassen sich die Anwendungen leicht mit einer Hand steuern.

Verarbeitung und Design: Drei Farbvarianten stehen zur Auswahl

Von Langeweile keine Spur: Optisch macht das HTC U12 Plus viel her. Das elegante Teil besteht aus einem Glasgehäuse mit Aluminiumrahmen. Beim Kauf entscheiden Sie sich zwischen drei verschiedenen Farbtönen:

  • Translucent Blue
  • Flame Red
  • Titanium Black

Dabei sticht die Variante in Dunkelblau hervor. Bei den Phones in dieser Farbe ist die Rückseite transparent gehalten. Sie haben freie Sicht auf das Innenleben des Gerätes, auf Antenne, Akku sowie Leiterbahnen. Bei der roten Ausführung sieht es bei Bewegungen tatsächlich so aus, als würden Flammen am Design lodern, dem Namen entsprechend. Die Oberfläche aus Glas erinnert bei allen Modellen an Flüssigkeit und punktet mit edlem Schimmer.

Das Display im 18:9-Format

Das Display verfügt über LC-Qualität und hat eine Größe von 6 Zoll. Dabei ist es im angesagten 18:9-Format gehalten. Gegen den aktuellen Trend stellt sich der Produzent, indem er bei diesem Smartphone auf den Einschnitt im oberen Bereich verzichtet, wie ihn beispielsweise das iPhone X aufweist.

Die Auflösung des Bildschirms liegt bei 2.880 x 1.440 Pixeln. Mit diesem Wert werden starke Darstellungen erreicht, die Pixeldichte liegt bei 537 ppi. Die Farben erscheinen brillant und intensiv. Einzig die Bildschirmhelligkeit zieht bei diesen überzeugenden Zahlen nicht mit, diese beträgt nur 290 cd/m?. Bei direkter Sonneneinstrahlung wird es da manchmal kritisch.

Wie lange hält die Aufladung beim HTC U12 Plus?

Bei der Akkuleistung müssen Sie beim HTC U12 Plus Abstriche machen: Die Batterie mit 3.500 Milliamperestunden schafft im Test bei permanenter Online-Nutzung und eingeschaltetem Bildschirm gerade einmal siebeneinhalb Stunden. Das bedeutet für die Anwendung in der Praxis: Jeden Tag ist ein Aufladen nötig. Und auch dabei kann das HTC U12 Plus seine Nutzer nicht überzeugen. So dauert ein Ladezyklus von 0 auf 100 mehr als drei Stunden. Zum Vergleich: Andere Geräte mit ähnlicher Kapazität sind nach zwei Stunden voll aufgetankt.

Welcher Prozessor ist in das HTC U12 Plus eingebaut?

Im Benchmarktest sticht das HTC U12 Plus hervor. Und das überrascht nicht, schließlich ist in das High-End-Gerät der aktuellste Qualcomm-Antrieb eingebaut, der Snapdragon 845. Dem KI-fähigen System steht ein Arbeitsspeicher mit 6 Gigabyte zur Seite, 48 Gigabyte haben Sie für die freie Nutzung zur Verfügung. Surfen und Gaming laufen verzögerungsfrei ab, sogar 3-D-Spiele funktionieren flüssig. Insgesamt zählt das Handy in Sachen Performance zu den besten seines Jahrgangs. Gut zu wissen: In dem Hybrid-Steckplatz des Smartphones finden zwei Mobilfunkkarten oder eine MicroSD Platz.

Was kann die Kamera des HTC U12 Plus?

Die beiden Vorgänger des HTC U12 Plus spielten kameratechnisch schon ganz vorne mit, in der neuen Generation machte der Hersteller noch einmal einen Sprung und präsentiert zwei Dual-Kameras. Im neuen Spitzenmodell punktet die 12-Megapixel-Rückseitenkamera mit ihrer optischen Bildstabilisierung. Der Autofokus ist lasergestützt und stellt schnell und genau scharf. So entstehen detailreiche Bilder mit natürlichen Farbtönen. Und das nicht nur bei Tageslicht, selbst bei schlechteren Beleuchtungsbedingungen gelingen hochwertige Aufnahmen mit geringer Farbabweichung und fast ohne Bildrauschen. Selfie-Fans freuen sich über das Kamera-Duo mit 8 Megapixeln an der Vorderseite.

Nicht nur die Kameraausstattung spricht dafür, sich ein HTC U12 Plus mit Vertrag oder als ungebundenes Handy zu kaufen.