Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen diese ab. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen diese ab. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service, Verbesserungen der Benutzererfahrung, Werbung usw. speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen sie auf. Wir bitten Sie um Ihre Zustimmung dazu. Sie können dies jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Adé Sparkasse: Konto kündigen schnell erklärt

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

In Zeiten der Globalisierung ist die Verwendung eines Girokontos beinahe unerlässlich geworden. Sei es der schnelle Einkauf bei Ebay oder fehlendes Bargeld an der Kasse – niemals zuvor war Einkaufen so einfach wie mit einem Girokonto. Da Sparkassen und Banken sich mit günstigen Angeboten unterbieten, wechseln viele Verbraucher das Konto, um weniger oder gar keine Kontoführungsgebühren zu zahlen. Was aber ist zu tun, wenn ich mein altes Girokonto, beispielsweise bei der Sparkasse, kündigen möchte?

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Kündigen des Kontos bei der Sparkasse kann auch die neue Bank übernehmen.
  • Das zu kündigende Konto darf nicht im Minus stehen.
  • Beim Kündigen daran denken, dass das Restguthaben auf ein neues Konto überwiesen wird.

Sparkasse: Konto kündigen muss kostenlos sein

Viele Sparkassen und Geldinstitute helfen möglichen Neukunden beim Umzug ihres Geldes. Vielerorts dient dazu das Angebot eines kostenlosen Umzug-Services, der Verbraucher von einem Großteil der anfallenden Papierflut befreit. Kunden, die vorhaben, ihr Sparkassenkonto zu kündigen, sollten sich auf jeden Fall an ihre zukünftige kontoführende Bank wenden. Dieser sollte man den Sachverhalt schildern und sie mit der Kontoauflösung beauftragen. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass die Kündigung des Girokontos keinerlei Kündigungsfrist benötigt.

Sparkasse: Konto kündigen nur bei positivem Kontostand möglich

Um sein Girokonto zu kündigen, benötigt man ein Musterkündigungsschreiben. Dieses füllt man anschließend mit den entsprechenden Daten aus und schickt es an die jeweilige zu kündigende Bank. Das Kündigungsschreiben wird nun durch die Bestätigung der Bank, in diesem Fall der Sparkasse, gültig. Handelt es sich bei dem zu kündigenden Konto um ein Online-Konto, so kann man dieses einfach online kündigen und erhält die Kündigungsbestätigung der Bank per Mail. Verbraucher sollten darauf achten, dass die Kündigung eines (Giro-)Kontos nur bei einem positiven Kontostand möglich ist. Dies gilt auch für eine unmittelbar mit dem Konto in Verbindung stehende Kreditkarte.

Überweisung von Restguthaben im Kündigungsschreiben veranlassen

Hat der Verbraucher ein Kündigungsschreiben verfasst und dieses an seine kontoführende Bank geschickt, sowird diese die Rückgabe aller EC-, Maestro- und Kreditkarten verlangen. Diese kann man bereits vor dem Zurücksenden entwerten, beispielsweise durch das Beschädigen des Sicherheitsstreifens. Das verringert die Gefahr einer Weitergabe von eventuell sensiblen Daten. Außerdem sollte man darauf achten, durch das Kündigungsschreiben auch die Überweisung des Restguthabens auf das neue Konto zu veranlassen. Diese Aktion sowie die Löschung des Girokontos sind bei der Sparkasse wie auch bei anderen Geldinstituten kostenlos. Gebühren können allenfalls für eventuelle Schlussüberweisungen anfallen.