Die Verivox Nirgendwo-Günstiger-Garantie
Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden. Hier mehr erfahren.

Smartphones – der passende Tarif zum passenden Gerät

Sie haben ein berührungsempfindliches Display, sie können dank der riesigen Auswahl an Apps fast alles und sie haben das Internet mobil gemacht: Smartphones. Nicht zuletzt seit dem weltweiten Erfolg des iPhone haben Smartphones den Durchbruch geschafft.

Der richtige Tarif für das Smartphone

Wer ein Smartphone hat, braucht einen günstigen Datentarif. Da es sehr viele Tarife von verschiedenen Anbietern gibt, ist es manchmal gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Wichtig ist, dass man den Tarif fürs Smartphone nach den eigenen Nutzungsgewohnheiten aussucht. Als Faustregel gilt: Für diejenigen, die ihr Handy nicht so häufig nutzen, sind die günstigen flexiblen Prepaid-Angebote von Handy-Discountern interessant. Wer hingegen sein Smartphone sehr häufig nutzt, gerne mal was herunterlädt oder das Smartphone sogar beruflich im Einsatz hat, der sollte einen Tarif mit Kostengrenze wählen. Damit bleibt die Rechnung, egal wie viel man gesurft hat, bis zu einem bestimmten Betrag begrenzt. Und wer je nach Situation unterschiedliche Tarife nutzen will, kann sie mit einem Dual-SIM-fähigen Smartphone kombinieren.

Viele Hersteller, viele Betriebssysteme

Bei der Wahl des Smartphones steht oft auch die Frage nach dem Hersteller und somit auch nach dem Betriebssysstem im Raum. Die Auswahl an Smartphones ist inzwischen riesig: Apple, Samsung, HTC, Huawei, LG und Sony haben in den vergangen Jahren verschiedene Smartphone-Modelle auf den Markt gebracht. Die Auswahl an Betriebssystemen ist wesentlich geringer: Die meisten Hersteller setzen einfach auf Android.

Smartphones vergleichen

Die Frage, welches Smartphone nun das Beste ist, kann pauschal nicht beantwortet werden. Denn dies hängt wesentlich von den persönlichen Vorlieben und Interessen ab. Wer das Handy vor allem als Ersatz für eine Digitalkamera nutzt, achtet besonders auf die Qualität der Kamera. Manchen ist die Geschwindigkeit beim Ausführen von komplexen Apps besonders wichtig, anderen eine lange Akku-Laufzeit oder eine Display-Auflösung, bei der sie keine einzelnen Pixel mehr erkennen. Das Smartphone hat sich inzwischen zu einem Lifestyle-Produkt gemausert, das nicht nur zum Telefonieren, Surfen oder Simsen dient, sondern auch eine Lebenseinstellung verkörpern soll.

Dennoch gibt es objektive Kriterien, anhand derer Nutzer Smartphones vergleichen können. Verivox führt regelmäßige Video-Tests durch, in der die Ausstattung, Handhabung, bequeme Bedienung, Performance sowie Kamera- und Audio-Fähigkeiten neuer Handys überprüft werden. Die Videos und Ergebnisse sehen Sie unter: Smartphone-Tests und Testsieger . Wer lieber liest, findet in der Testbericht-Übersicht schriftliche Berichte mit hilfreichen Diagrammen. In den folgenden Playlists finden Sie Vergleiche zweier Smartphones und Tests besonders günstiger Modelle. Klicken sie auf das Playlist-Symbol in der linken oberen Ecke, um eine Übersicht aller Videos zu erhalten.

Playlist: Besonders günstige Smartphones im Test

Überblick aktueller Smartphone-Technik

Smartphones unterscheiden sich vor allem hinsichtlich ihrer Hardware drastisch. Wir bieten Ihnen einen kleinen Überblick der aktuellen Smartphone-Technik.

Bedienung: Touchscreen oder nichts

Heutige Smartphones setzen fast ausnahmslos (BlackBerry verwendet hin und wieder auch physische Tastaturen) auf einen kapazitiven Touchscreen. Dieser Begriff bedeutet, dass Sie nur sehr sanft auf den Bildschirm drücken müssen. Das Display unterscheidet sich je nach Smartphone hinsichtlich der Auflösung, der Helligkeit und des Kontrasts. Auch die Farbdarstellung variiert je nach Gerät. Als kleine Faustregel gilt: Je teurer das Smartphone, desto höher die Auflösung und desto besser alle anderen Werte. Ab einer Größe von etwa 5 Zoll und HD-Auflösung von 1.920 * 1.080 Pixel und höher werden Sie Schwierigkeiten bekommen, einzelne Pixel noch zu erkennen – Apple bezeichnet das als "Retina-Display".

Performance

Die Performance eines Smartphones wird durch die Kombination aus Prozessor und RAM (Arbeitsspeicher) ermittelt. Je schneller der Prozessor und je mehr RAM verbaut ist, desto besser fällt in der Regel auch die Performance aus. Ob Sie diese Leistung wirklich brauchen, steht auf einem anderen Blatt: Verwenden Sie das Gerät nur, um Nachrichten zu schreiben, E-Mails abzurufen und hin und wieder vielleicht Fotos zu machen, brauchen Sie kein High-End-Modell mit extremer Leistung. Für Gaming-Smartphones gibt es aber praktisch keine Grenzen: Je mehr Leistung, desto besser. Bedenken Sie, dass dies aber auch die Akku-Laufzeit negativ beeinflusst – womit wir beim nächsten Thema wären.

Das Akku: Wie lange hält mein Smartphone durch?

Ein wichtiger Teil der Ausstattung ist auch der Akku. Die Kapazität dieser mobilen Batterie wird in Milliamperestunden angegeben – mAh. Je mehr mAh im Akku stecken, desto länger hält das Smartphone durch. Diese Aussage stimmt allerdings nur bei vergleichbarer Hardware. Ein Gerät mit sehr schnellem Prozessor und extrem hochauflösendem, hellem Display wird sehr viel mehr Strom aus dem Akku saugen als Smartphones der Mittelklasse. Allein anhand des mAh-Wertes lässt sich daher nicht ableiten, wie lange ein Akku durchhält. Die Verivox- Testberichte beinhalten daher auch einen Akku-Test, der prüft, wie lange die Handys unter den gleichen Bedingungen tatsächlich aushalten.

Das Smartphone als Kamera-Ersatz

Smartphones fertigen ebenso gute Fotos und Videos wie eine (meist günstige) Digitalkamera an. Verlassen Sie sich dabei nicht alleine auf den Megapixel-Wert: Dieser gibt nur an, in welcher Auflösung die Kamera Bilder macht. Eine hohe Auflösung ist aber nicht gleichbedeutend mit einer guten Bildqualität, sondern nur mit der Bildgröße. Zahlreiche andere Faktoren – etwa die Sensorgröße oder die Blendenöffnung – spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Auch hier gilt: Möchten Sie wissen, wie gut eine Kamera ist, schauen Sie sich Testberichte an. Möchten Sie vorrangig Videos aufnehmen, haben Sie Glück: Selbst Mittelklasse-Smartphones können heute HD-Aufnahmen im Speicher ablegen.

Die Speicherkapazität: Wie viel ist genug?

Eine Grenze gibt es im eigentlichen Sinn nicht. Insbesondere Fotos und Videos nehmen viel Speicher ein. Auch einige Apps – wie etwa Navigations-Apps mit großen Kartensätzen – verlangen nach sehr viel Kapazität. Daher gilt: Kaufen Sie, was Sie sich leisten können. „Zu viel Speicherplatz“ können Sie nicht haben. Der Preis steigt allerdings empfindlich mit zunehmender Speichergröße. Praktisch: Bei vielen Smartphones können Sie die Speicherkapazität mithilfe von relativ günstigen microSD-Karten erweitern. Selbst Geräte mit einem internen Speicher von vielleicht nur 8 GB können Sie damit mehr als 128 GB zusätzliche Kapazität verleihen.

Die Verbindung: LTE ist der König

Die schnellsten Internetgeschwindigkeiten bekommen Sie mit LTE, auch bekannt unter dem Namen 4G. Brauchen Sie unterwegs eine schnelle Übertragung, um etwa Google Maps flüssig zu bedienen, ist LTE praktisch ein Muss. Ihr Smartphone muss diese Technik aber explizit unterstützen. Praktisch für Käufer, die das Gerät sowohl privat als auch beruflich nutzen, ist hingegen die Dual-SIM-Funktion: Damit können Sie zwei SIM-Karten in einem Handy nutzen. Eine Karte dient dann für berufliche Anrufe und Nachrichten, die andere nutzen Sie privat. Nachteile bei der Bedienung bekommen Sie mit einem Dual-SIM-Gerät nicht.

Android

Android

Android ist der Name eines für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets entwickelten Betriebssystems beziehungsweise einer Software-Plattform aus dem Hause Google.

Mehr zum Thema Android
Apple iOS

iOS

Die Abkürzung iOS ist der Name des Apple Standard-Betriebssystems. Die Software ist auf dem iPhone und iPad zu finden. Mehr über iOS erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Mehr zum Thema iOS
Windows Phone

Windows Phone

Windows Phone ist der Name eines Betriebssystems für mobile Geräte aus dem Hause Microsoft. Mehr über Windows Phone erfahren Sie auf unserer Themenseite.

Mehr zum Thema Windows Phone