Ölverbrauch in Deutschland zurückgegangen

18.01.2010

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa

Berlin - Der Ölverbrauch in Deutschland ist in 2009 weiter rückläufig gewesen. Der Absatz für die wichtigsten Produkte lag mit 77,2 Millionen Tonnen um 3,7 Prozent unter dem Vorjahr, teilte der Mineralölwirtschaftsverband (MWV) am Montag in Berlin mit. Am stärksten reduzierte sich der Heizöl-Absatz mit einem Minus von 13,3 Prozent auf 20,6 Millionen Tonnen. Der Benzinverkauf ging um 1,9 Prozent auf 20,2 Millionen Tonnen zurück, davon mehr als 90 Prozent Superbenzin. Lediglich der Absatz von Dieselkraftstoff legte mit einem Plus von 3,7 Prozent auf 31 Millionen Tonnen leicht zu.