Krankenhaustagegeld - Dem Verdienstausfall vorbeugen

Unfälle in der Freizeit absichern

  • Unverbindlich und kostenlos
  • über 40 Versicherer im Vergleich
  • ​Ihr unabhängiger Versicherungsvergleich – Erstinformation

Das Krankenhaustagegeld ist eine Zusatzversicherung und dient als private Absicherung im Krankheitsfall. Mit diesem ergänzenden Schutz können Mehrkosten, die durch einen Krankenhausaufenthalt entstehen, ausgeglichen werden. Mit jedem Tag im Krankenhaus wird bei dieser Versicherung ein vorher vereinbartes Tagegeld ausbezahlt.

Insbesondere für Selbstständige und Freiberufler ist das Krankenhaustagegeld interessant: Sie erhalten die Möglichkeit, den Verdienstausfall, der durch den Aufenthalt entsteht, ab dem ersten Tag abzumildern oder in manchen Fällen mit dem Krankengeld auch komplett zu kompensieren.

Wie kann Krankenhaustagegeld abgeschlossen werden

Abgeschlossen werden kann die Zusatzversicherung zum Krankenhaustagegeld beispielsweise über eine private Krankenversicherung, eine private Krankenzusatzversicherung oder ebenso als Zusatzleistung einer Unfallversicherung. Es gibt aber auch separate Krankenhaustagesgeldversicherungen, die ausschließlich diesen Schutz beinhalten und von einigen Krankenkassen angeboten werden.

Diese Kosten fallen im Krankenhaus an

Während eines Aufenthalts im Krankenhaus fallen für den Patienten verschiedene Kosten an:

  • 10 Euro Krankenhausgebühr für jeden Tag (maximal 280 Euro pro Jahr)
  • Kosten für Wahlleistungen (Kosten für Telefon, WLAN oder bessere Verpflegung)
  • Sonstige Kosten (Kinderbetreuung, Fahrtkosten, oder Ähnliches)

Höhe des Krankenhaustagegeldes kann frei vereinbart werden

Die Höhe des Krankenhaustagegeldes kann frei gewählt werden. Dadurch lässt sich diese Versicherungsleistung an die individuellen Anforderungen und private sowie berufliche Situation anpassen. In der Regel besteht je nach Versicherung und Tarif die Möglichkeit, eine Versicherungsleistung ab 10 bis 100 Euro je Tag zu vereinbaren.

Einschränkungen werden je nach gewählter Versicherung aber häufig in der Höhe sowie in der Länge der Auszahlung beim Krankenhaustagegeld festgelegt. So wird das Geld je nach Tarif beispielsweise nur für einen Zeitraum von zwei oder fünf Jahren ausgezahlt. Einkommensteuer fällt für die Auszahlungen nicht an. Zudem erfolgt die Auszahlung unabhängig von anderen Leistungen, wie beispielsweise vom Krankengeld.

Krankenhaustagegeld erfolgt nur bei stationären Aufenthalten

Das Krankenhaustagegeld wird, anders als das Krankengeld und das Krankentagegeld, das bei bereits Arbeitsunfähigkeit gezahlt wird, nur bei Aufenthalten im Krankenhaus ausbezahlt. Diese Aufenthalte müssen zudem medizinisch bedingt sein, sodass selbst gewählte Aufenthalte, beispielsweise zur kosmetischen Behandlung, nicht in den Leistungsbereich fallen. Kuren sind je nach Versicherung häufig ausgeschlossen. Auch bei Reha-Kliniken oder Sanatorien gibt es oftmals Ausnahmen zu beachten. Häufig muss die Versicherung in diesen Fällen im Voraus kontaktiert und der Versicherungsschutz erfragt werden.

Kann die Erkrankung vollständig und nach erfolgtem Aufenthalt im Krankenhaus ambulant (zu Hause) auskuriert werden, wird kein Krankenhaustagegeld mehr gezahlt. Somit dient eine Krankenhaustagegeldversicherung vor allem der Absicherung von Mehrkosten, die im Rahmen eines stationären Aufenthaltes entstehen können. Die eigentliche Auszahlung erfolgt ab dem ersten Krankenhaustag, und zwar in Abhängigkeit von der Anzahl der Aufenthaltstage im Krankenhaus. Dies betrifft Werktage genauso wie Aufenthalte an Sonn- und Feiertagen. Nach der Auszahlung kann der Versicherte frei über das Krankenhaustagegeld verfügen, denn eine Zweckbindung gibt es nicht.

Wartezeiten beachten

Ferner gibt es häufig Wartezeiten zu beachten, wodurch zu Beginn der Versicherungszeit für die Dauer von einigen Monaten keine Leistung bezogen werden kann. Ein Abschluss während einer bestehenden Schwangerschaft führt in der Regel dazu, dass die gewählte Versicherungsleistung nicht mehr für den anstehenden Krankenhausbesuch während der Geburt in Anspruch genommen werden kann. Ist ein unfallbedingter Aufenthalt erforderlich, besteht allerdings meistens keine Wartezeit.

Beitragshöhe zur Krankenhaustagegeldversicherung

Die Beiträge der Krankenhaustagegeldversicherung sind in der Regel gering. Die Beitragshöhe richtet sich zunächst nach der Höhe des gewählten Krankenhaustagegeldes. Das Alter des Versicherten spielt bei der Beitragsberechnung häufig keine Rolle, sondern vor allem der Gesundheitszustand. Der Gesundheitszustand wird in der Regel anhand eines Fragebogens festgestellt. Sollten bereits Vorerkrankungen bestehen, können diese vom Versicherungsumfang ausgeschlossen werden. Ein Ausschluss einer Krankheit würde bedeuten, dass für Krankenhausaufenthalte aufgrund dieser Erkrankung kein Krankenhaustagegeld ausbezahlt wird.

Ist das Krankenhaustagegeld sinnvoll?

Auch wenn durch einen Krankenhausaufenthalt Kosten entstehen, so halten sich diese dennoch im Rahmen. Daher lohnen sich die Beiträge für eine Krankenhaustagegeldversicherung häufig nicht. Vielmehr sollten Versicherte prüfen, ob sie einen Anspruch auf Krankengeld haben und ob sie zusätzlich eine Krankentagegeldversicherung abschließen sollten.

Wer eine Unfallversicherung abschließt, kann sich überlegen, ob er ein Krankenhaustagegeld miteinschließt. Häufig sind die Beiträge hier geringer als bei einer eigenständigen Versicherung. Für Freiberufler und Selbstständige kann das Krankenhaustagegeld finanzielle Risiken minimieren. Vergleichen Sie mit dem Verivox Versicherungsrechner einfach und unkompliziert das Leistungsangebot der verschiedenen Anbieter.

Weitere Informationen & Tipps

Erhalten Sie weitere nützliche Informationen zur Unfallversicherung und ihren Leistungen:

Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren

Verivox-Bewertungen

eKomi Kundenauszeichnung Silber
4,5 / 5
Die Meinung unserer Kunden ist für uns wichtig und wertvoll.
  • 17.245 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • Über 5 Millionen vermittelte Verträge
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
© 2017 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.