Zusatzversicherung mit Vorerkrankung

Krankenhauszusatzversicherung trotz Vorerkrankung abschließen

Krankenzusatzversicherung
  • Schneller Marktüberblick
  • Beratung durch Experten
  • 100% kostenlos
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert
Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 249348

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. Krankenhauszusatz trotz Vorerkrankung
  2. Auch mit Vorerkrankung lohnt es sich
  3. Auswirkungen auf den Tarif
  4. Vorerkrankungen: Was wir oft abgelehnt?
  5. Bei diesen Vorerkrankungen kein Problem
  6. Tarife ohne Gesundheitsfragen: Ist es sinnvoll?
  7. Weitere interessante Artikel
  8. Das ist Verivox

Krankenhauszusatzversicherung trotz Vorerkrankung

Eine Krankenhauszusatzversicherungen können Sie auch trotz einer Vorerkrankungen abschließen. Allerdings erheben die Versicherer, je nach subjektiver Einschätzung der Vorerkrankung, einen Risikozuschlag. Mit einem Probeantrag können Sie vorab für andere Versicherer neutral eine Risikoeinschätzung der jeweiligen Versicherungsgesellschaft einholen. Vergleichen Sie hierfür vorab vorhandene Angebote. So sichern Sie sich auch mit Vorerkrankung eine günstige Krankenhauszusatzversicherung.

Zum Vergleich

Auch mit Vorerkrankung lohnt sich eine Krankenhauszusatzversicherung

Es gibt sehr gute Gründe für eine Krankenhauszusatzversicherung. Die einen möchten bei einem stationären Aufenthalt die bestmögliche Behandlung durch den Chefarzt, andere die Garantie, in einem Einbett- oder Zweibett-Zimmer untergebracht zu sein. Der Wunsch nach einer Krankenhauszusatzversicherung trotz Vorerkrankung ist nachvollziehbar. Die Frage ist: Gibt es das, und wenn ja, was bedeutet das für die versicherte Person?

Gesundheitsfragen zielen auf unterschiedliche Krankheitsbilder ab

Unabhängig davon, um welche Zusatzversicherung es geht, in fast allen Tarifen muss die zu versichernde Person Gesundheitsfragen beantworten. Diese zielen natürlich auch auf Vorerkrankungen ab. Wichtig ist bei den Gesundheitsfragen die Zeitspanne, die vom Versicherer abgefragt wird. Die Eingrenzungen reichen von „jemals“ bis „in den letzten drei Jahren“. Der Zeitraum, der abgefragt wird, hängt auch mit den jeweiligen Vorerkrankungen zusammen. Kaum eine zu versichernde Person schaut auf ein vollständig erkrankungsfreies Leben zurück. Es kommt also darauf an, welche Vorerkrankungen vorliegen.

Wie wirkt sich eine Vorerkrankung auf den Tarif aus?

Die Versicherer unterscheiden zwischen

  • chronischen Erkrankungen,
  • schweren Erkrankungen und
  • dem „Tagesgeschäft“.

Bei chronischen Erkrankungen kann das Angebot der Versicherung entweder auf Leistungsausschluss lauten oder auf Risikozuschlag. Ein Leistungsausschluss sollte nie akzeptiert werden. Das Risiko, dass ein völlig anderes Krankheitsbild auf die chronische Erkrankung zurückzuführen ist, fällt zu groß aus. Der Risikozuschlag ist die sichere Lösung.

Welche Vorerkrankungen führen zu einer Ablehnung?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Selbst ein Krebsbefund in der Vergangenheit wird unterschiedlich gewichtet. Eine austherapierte Hautkrebsdiagnose wird seitens der Versicherer anders gewichtet als andere, ebenfalls austherapierte Krebsbefunde. Anders sieht es bei Krankheitsbildern wie Parkinson, Leukämie, Glasknochen oder vorhandenen Blutgerinnseln im Gehirn aus. In diesen Fällen wird kein Versicherer die Deckung gewähren. Massive Fehlstellungen im Bewegungsapparat führen ebenfalls meist zu Ablehnungen.

Bei welchen Vorerkrankungen ist eine Krankenhauszusatzversicherung möglich?

Auch in diesem Fall kommt es auf die Interpretation des Versicherers hinsichtlich der Schwere der Vorerkrankung an. Grundsätzlich gilt, dass sauber verheilte Brüche oder eine Blinddarm-OP kein Ablehnungsgrund sind. Allergische Erkrankungen wirken sich auf Krankenhauszusatzversicherungen weniger dramatisch aus als bei einer ambulanten Krankenzusatzversicherung. Am Ende ist es immer die Frage, wie der Versicherer die Erkrankung einstuft.

Probeantrag zielt nur auf die Risikoeinschätzung ab

Grundsätzlich empfiehlt es sich, bei Vorerkrankungen einen sogenannten Probeantrag einzureichen. Dieser dient ausschließlich der Bewertung des Risikos durch den Versicherer und ist mit keinerlei Verpflichtung verbunden. Der Probeantrag muss aber als solcher gekennzeichnet sein. Für den Versicherungsnehmer hat es den Vorteil, dass er bei einer weiteren Anfrage bei einer anderen Gesellschaft die Frage „Wurde bereits ein Antrag gestellt und wurde dieser abgelehnt oder mit Erschwerniszuschlägen versehen“ mit „Nein“ beantworten kann. Ein „Ja“ führt automatisch zu einer schlechteren Einschätzung des zu versichernden Risikos.

Was bringt eine Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen?

Versicherer müssen innovativ sein, um Neukunden zu gewinnen. Zahnersatzzusatzversicherungen auch bei schon laufender Behandlung waren eine Neuerung. Eine Krankenhauszusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen die nächste. Allerdings lohnt sich diese Police nur, wenn die zu versichernde Person Wert auf ein Einbett-Zimmer legt. Die Chefarztbehandlung oder die Übernahme höherer Kosten im Rahmen der Gebührenordnung Ärzte ist bei diesen Tarifen nicht vorgesehen.

Weitere interessante Artikel

Wartezeit

Krankenhauszusatzversicherung ohne Wartezeit

Wie können Sie die Wartezeit in der Krankenhauszusatzversicherung umgehen? Wir verraten es Ihnen.

Krankenhauszusatzversicherung ohne Wartezeit

Jetzt lesen

Freie Heilfürsorge

Freie Krankenhauswahl: So geht's

So sichern Sie sich eine freie Wahl Ihres Krankenhauses in der Zusatzversicherung.

Freie Krankenhauswahl: So geht's

Jetzt lesen

Das ist Verivox

Erfahren
Team bei einer Besprechung

Seit 1998 haben unsere Experten über 8 Millionen Verbrauchern beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mehr erfahren
Zuverlässig
Mann nimmt Mädchen bei der Hand

Sie können bei Verivox stets auf aktuelle Tarifangebote und einen mehrfach ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Mehr erfahren
Transparent
Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Wir finanzieren uns durch Provisionen und sind dennoch unabhängig - dank unserer größtmöglichen Marktabbildung.

Mehr erfahren