Google: aktuelle Tablets und Smartphones im Überblick

GoogleAbsolute Marktführerschaft in Sachen Internettechnologien, ein smartes Betriebssystem und ein firmeneigener Browser machen Google zum potenten Entwickler einer eigenen Serie erfolgreicher Mobilgeräte. Die Erfolgsgeschichte von Nexus begann 2010 mit dem Smartphone Nexus One, dem schnell weitere Geräte folgten. Das erste Tablet der Reihe war das Nexus 7 mit einer Bildschirmdiagonale von 7 Zoll, das im Juni 2012 auf den Markt kam und von Asus produziert wurde. Schon im November desselben Jahres folgte das etwas größere Tablet Nexus 10 aus der Fertigung von Samsung. Mit Pixel und Pixel XL erschienen 2016 die ersten Oberklasse-Smartphones von Google. Einen Überblick aktueller Geräte inklusive technischer Details finden Sie in der folgenden Liste.

Verivox-Test: Google Pixel und Google Pixel XL im Vergleich

Google Android – 80 Prozent Marktanteil

Seiner Politik wechselnder Auftragshersteller blieb Google auch nach der zwischenzeitlichen Übernahme des Hardware-Herstellers Motorola Mobility treu. Dass der Internetgigant möglichst viele Hersteller an der Erfolgsgeschichte von Nexus teilhaben ließ, liegt nicht zuletzt am Betriebssystem Android, das inzwischen auf 80 Prozent aller weltweit betriebenen Mobilgeräte Verwendung findet. Es wurde aus dem Linux-Kernel entwickelt und läuft auf Nexus Tablets ohne zusätzlichen Herstelleraufsatz. Die dichte Anbindung von Android an andere Google-Produkte wie den Browser Chrome sowie die Funktionen des persönlichen Google-Kontos ermöglicht den Nutzern komfortables Surfen. Als quelloffene Software ist Android Konkurrenten wie dem Apple iOS überlegen, das durch seine restriktivere Handhabung in den letzten Jahren etwas von seinem Kultstatus eingebüßt hat.

Google-Nexus-Geräte mit Alternativen vergleichen

Wer genau wissen will, welche Alternativen es zu Google-Nexus-Geräten gibt, kann auf den Smartphone-Finder beziehungsweise die Tablet-Suche zugreifen. Komfortable Filterfunktionen machen es Ihnen möglich, nach eigenen Präferenzen wie Wunschfarben, Speichergröße, technischen Details oder Verfügbarkeit zu suchen, eine Vorauswahl der Preiskategorie zu treffen und im übersichtlichen Vergleich das vorteilhafteste Modell zu finden. Wer auf der Suche nach einem Nexus Tablet oder Smartphone ist, sollte auf die zahlreichen Tarifangebote ansehen, die sich durch den Gerätepreis, den Leistungsumfang, die Anschlussgebühr und die Höhe der monatlichen Kosten unterscheiden. Wurde die Auswahl auf zwei oder drei Geräte verringert, hilft der detaillierte Smartphone-Vergleich beziehungsweise der Tablet-PC-Vergleich.

Verivox-Test: Was ist neu bei Google Android 7 ("Nougat")?

2016 wurde die 7. Android-Version Nougat vorgestellt. Bei Pixel-Smartphones und Tablets trat Google erstmalig nicht nur als Software-, sondern auch als Hardware-Hersteller auf, was eine noch bessere Abstimmung der Soft- und Hardware aufeinander als bei Nexus-Geräten ermöglichte. Sehen Sie im Video-Test, was Android 7 von den Vorgängern unterscheidet.

Multimedia

Nexus Tablets – Google als Preisbrecher

Immer leistungsstärker, höher auflösend, leichter und dünner – so lautet die Devise der Tablet-Hersteller. Dass Nexus Tablets hier locker mithalten können, haben sie längst bewiesen. Und auch preislich sind sie höchst attraktiv, wodurch Google dem Betriebssystem Android einen weiteren Erfolgsschub verschaffen konnte. Ein Übriges tun die übersichtliche Benutzeroberfläche sowie die komfortable Anbindung an das ebenfalls firmeneigene Social Network Google +, welches etwa Video-Chats mit bis zu neun Freunden gleichzeitig ermöglicht. Wer diese Möglichkeit offensiv nutzen möchte, sollte aufgrund des größeren Bildschirms dem Nexus Tablet den Vorzug vor einem Smartphone geben.

Handy

Nexus Smartphones – Google für die Hosentasche

Wer es lieber klein und handlich mag, dem bietet ein Nexus Smartphone volle Power auf kleinstem Raum. Auch eine Sprachsuche direkt über den Startbildschirm gehört inzwischen zum Standard. Die SMS-Funktionalität wird verstärkt ins Internet verlegt, wodurch Surfen und Kommunikation miteinander verschmelzen: Nexus Smartphones sind zu kleinen Tablet-PCs geworden, deren Usability den größeren Geräten kaum nachsteht. Wer nun vor der Wahl steht, sich für ein Smartphone oder ein Tablet zu entscheiden, sollte sich über seine bevorzugten Anwendungen im Klaren sein: Für Videos oder Webcam-Funktionen bietet der größere Bildschirm eines Tablets eindeutig mehr Komfort.