Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

DSL-Speedtest: Verfügbare Geschwindigkeit vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet+Telefon
  • Kostenlos Tarife vergleichen

  • Bis zu 650 € sparen
  • Günstige Tarif-Schnäppchen

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich DSL-LTE

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum fünften Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2021 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2020 hat Verivox in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht. Hinter der breit angelegten Kundenbefragung zur Preisbegeisterung stehen insgesamt rund 1 Mio. Kundenurteile zu 3.000 Unternehmen und 270 Branchen.

Stoerer-290-Euro-Bonus
Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 255807

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. Mittels DSL-Speedtest die Internetgeschwindigkeit messen
  2. Was ist ein DSL-Speedtest?
  3. Wie läuft ein DSL-Speedtest ab?
  4. Was Sie beachten sollten

Mittels DSL-Speedtest die Internetgeschwindigkeit messen

Mithilfe eines DSL-Speedtests können Internetnutzerinnen und -nutzer herausfinden, ob ihr Provider tatsächlich die Bandbreite liefert, die er verspricht. Schließlich handelt es sich bei den Angaben der Internetanbieter um die maximale Datenübertragungsrate. In den meist Fällen liegt die tatsächliche Geschwindigkeit deutlich darunter. Bei einer starken Abweichung ist es sinnvoll, über einen Wechsel des Providers nachzudenken.

DSL-Tarife auf Verivox vergleichen: So einfach und schnell funktioniert es

  1. Vergleichsdaten angeben: Um Internettarife auf Verivox zu vergleichen, müssen Sie lediglich Ihre Festnetzvorwahl und die gewünschte Surfgeschwindigkeit in die Eingabemaske eintragen. Auf Basis dieser Daten erstellt der Vergleichsrechner eine nach den Durchschnittskosten angeordnete Rangliste mit den verfügbaren Tarifangeboten.
  2. Suchergebnis filtern: Als Nächstes passen Sie den Vergleich mithilfe der Filteroptionen an Ihre persönlichen Vorstellungen an. Sie können die Übersicht beispielsweise auf Tarife mit einer bestimmten Geschwindigkeit und Vertragslaufzeit begrenzen.
  3. DSL-Tarif buchen: Sobald Sie Ihren individuellen Wunschtarif entdeckt haben, klicken Sie das entsprechende Angebot an. Nach einem Verfügbarkeitscheck füllen Sie das Online-Bestellformular aus.

Was ist ein DSL-Speedtest?

Ein DSL-Speedtest dient der Analyse Ihrer Surfgeschwindigkeit. Der Test misst sowohl die Download-Geschwindigkeit – das Tempo, mit dem Daten heruntergeladen werden – als auch die Upload-Geschwindigkeit – das Tempo, mit dem Daten verschickt werden. Darüber hinaus erfasst ein DSL-Speedtest ebenso den Ping, also die Verzögerung zwischen Anfrage und Antwort. Mitunter wird sogar ermittelt, wie viele Verbindungen das jeweilige Endgeräte pro Minute herstellen kann.

Einen DSL-Speedtest können Sie sowohl auf den Webseiten der Provider als auch auf verschiedenen externen Plattformen kostenlos durchführen. Neben DSL-Anschlüssen lassen sich beispielsweise auch Kabelanschlüsse, Glasfaseranschlüsse und LTE-Verbindungen testen. Für den Test können Sie nicht nur Ihren PC oder Laptop verwenden, sondern ebenso ein Smartphone oder Tablet.

Wie läuft ein DSL-Speedtest ab?

Via DSL-Speedtest die aktuelle Datenübertragungsrate Ihrer Internetverbindung zu erfassen, ist kinderleicht. Sie müssen keine Software herunterladen, sondern lediglich eine Webseite in Ihrem Browser öffnen, die einen entsprechenden Service anbietet. Danach gehen Sie wie folgt vor:

  1. Dateneingabe: Zunächst geben Sie einige Daten zu Ihrer Internetverbindung an, beispielsweise den Provider und die vom Anbieter beworbene Datenübertragungsrate.
  2. Test starten: Nachdem Sie den DSL-Speedtest via Mausklick gestartet haben, misst die Anwendung zunächst die Download-Rate, danach die Upload-Rate und abschließend den Ping.
  3. Auswertung erhalten: Wenn der Speedtest die Messungen abgeschlossen hat, präsentiert er Ihnen die Ergebnisse. In der Regel werden ein Maximalwert und ein Durchschnittswert angeben. Der wichtigste Wert ist die Download-Geschwindigkeit, von der Sie ableiten können, ob Sie zu langsam im Internet surfen.

Besonderer Hinweis: Wenn lediglich bestimmte Webseiten langsam laden, muss nicht zwangsweise Ihre Internetverbindung verantwortlich sein. Viele Server begrenzen die Downloadgeschwindigkeit pro Userin beziehungsweise User, um alle Anfragen schnell bearbeiten zu können.

Was Sie bei einem DSL-Speedtest beachten sollten

Es gibt einige Faktoren, die Einfluss auf die tatsächliche Internetgeschwindigkeit haben beziehungsweise das Ergebnis eines DSL-Speedtests verfälschen können. Um zu einem realistischen Resultat zu gelangen, sollten Sie auf folgende Dinge achten:

  • Sicherheitssoftware vorübergehend deaktivieren: Antivirenprogramme mit integrierter Firewall können Messverfälschungen in Form erheblich überhöhter Werte verursachen. Falls dieser Fall eintritt, empfiehlt es sich, den Virenschutz kurz abzuschalten. Sie sollten jedoch nicht vergessen, die Software nach dem Speedtest wieder zu aktivieren.
  • Test mit LAN-Verbindung durchführen: Welche Surfgeschwindigkeit der Provider bereitstellt, lässt sich am besten mit einem via LAN-Kabel an den Router angeschlossenen Computer herausfinden. Eine WLAN-Verbindung kann das Ergebnis beinträchtigen. Im Falle einer WLAN-Messung sollte diese nach Möglichkeit in der Nähe des Routers erfolgen.
  • Offene Programme vor dem Speedtest schließen: Um unverfälschte Messergebnisse zu erhalten, müssen im Vorhinein alle aktiven Anwendungen geschlossen werden. Diese beanspruchen schließen die Hardware des Endgeräts, womit sie auch die Messung beeinflussen.
  • Andere Geräte vom Heimnetzwerk entkoppeln: Wenn Sie den DSL-Speedtest zuhause durchführen, sollten Sie sicherstellen, dass keine anderen Geräte im Heimnetzwerk angemeldet sind. Andernfalls splittet der Router die zur Verfügung stehende Bandbreite, was zu falschen Werten führt.
  • Netzauslastung berücksichtigen: Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten, sollten Sie die Messung mehrmals und zu verschiedenen Tageszeiten durchführen – vor allem zu Stoßzeiten. In der Regel greifen tagsüber mehr Menschen auf das Kabelnetz und das LTE-Netz zu als nachts, weshalb die einzelnen Ergebnisse starke Differenzen aufweisen können.

Bei DSL-Anschlüssen hängt die in der Praxis erreichte Surfgeschwindigkeit zudem sehr stark von der Entfernung zur Vermittlungsstelle – den grauen Kästen am Straßenrand – ab. Je weiter entfernt diese vom heimischen Port ist, desto größer fallen die Geschwindigkeitseinbußen aus. Unabhängig von der Anschlussart hat auch die verwendete Hardware Einfluss auf das Resultat des DSL-Speedtests. Insbesondere ältere Router verfügen häufig nicht über die neuesten technischen Standards, weshalb sich schnelle Leitungen hier nicht optimal nutzen lassen.

Junges Paar lächelnd auf Sofa mit Laptop

DSL-Vergleich

DSL-Tarife und Bandbreiten vergleichen.

DSL-Vergleich

Multi-Channel

DSL-Verfügbarkeit

Verfügbarkeit des Wunschanbieters testen.

DSL-Verfügbarkeit

Themenseite_Surfen

Verbraucheratlas Internet

Wer surft wo wie schnell?

Verbraucheratlas Internet