Einige Banken reichen die Negativzinsen, die sie selbst auf Einlagen bei der Europäischen Zentralbank zahlen, nicht nur an Firmenkunden, sondern auch an Privatkunden weiter. In unseren Übersichten finden Sie die Banken und Sparkassen, bei denen private Sparer Strafzinsen auf ihre Tagesgeldeinlagen zahlen müssen.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Diese Banken erheben Negativzinsen
  3. Diese Banken erheben faktische Negativzinsen durch Gebühren
  4. Frühere Negativzinsen nicht mehr online auffindbar
  5. Banken mit Negativzinsen laut Medienberichten
  6. Verwandte Themen
  7. Weiterführende Links
  8. Tagesgeldangebote vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • 14 Banken haben Negativzinsen in ihrem online zugänglichen Preisverzeichnis veröffentlicht.
  • 6 Banken verlangen Gebühren für das üblicherweise kostenlose Tagesgeldkonto. So entsteht ein faktischer Negativzins.
  • Einige Banken und Sparkassen erheben laut Medienberichten Negativzinsen, veröffentlichen diese aber nicht online.

Diese Banken erheben Negativzinsen

Verivox recherchiert die Tagesgeldkonditionen von rund 800 Banken und Sparkassen. Das ist die größte tagesgaktuelle Datenbank in Deutschland. Doch nicht alle Banken veröffentlichen ihre Konditionen online. Die folgende Auflistung enthält die Banken, die Negativzinsen für Privatkunden auf ihren Internetseiten in Preisverzeichnissen oder Produktübersichten veröffentlicht haben.

Kreditinstitut Zinssatz ab Guthaben von Bemerkungen
EthikBank -0,4 % 100.000 Euro Der Negativzins wird bei Altverträgen nur berechnet, soweit eine entsprechende Vereinbarung zur möglichen Berechnung getroffen wurde.
Raiffeisenbank im Naabtal -0,6 % 250.000 Euro Gültig für Verträge ab 01.06.2017 (Girokonto und Tagesgeld)
Skatbank -0,4 % 500.000 Euro Nach Angaben der Bank wird das Tagesgeldprodukt für Neuabschlüsse bis auf Weiteres nicht mehr angeboten.
Sparda-Bank Berlin -0,4 % 100.000 Euro
Sparkasse Rotenburg-Osterholz -0,4 % 1.000.000 Euro
Volksbank Baden-Baden Rastatt -0,2 % 500.000 Euro Für Einlagen ab 1 Mio. Euro gilt ein Zinssatz von -0,4 %.
Volksbank Eisenberg -0,4% 100.000 Euro Der Negativzins wird bei Altverträgen nur berechnet, soweit eine entsprechende Vereinbarung zur möglichen Berechnung getroffen wurde.
Volksbank Ettlingen -0,4 % 1.000.000 Euro
Volksbank Freiburg -0,4 % 750.000 Euro
Volksbank Stendal -0,4 % 100.000 Euro
VR Bank Bayreuth-Hof -0,4 % 300.000 Euro
VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau -0,31 % 500.000 Euro
VR-Bank Landsberg-Ammersee -0,4 % 300.000 Euro Für Guthaben auf dem Girokonto gilt ein zusätzlicher Freibetrag von 300.000 Euro.
VR-Bank Mittelsachsen -0,4 % 100.000 Euro

Diese Banken erheben faktische Negativzinsen durch Gebühren

Einige Banken verlangen zwar nominell keine Negativzinsen, erheben aber Kontogebühren für das üblicherweise kostenlose Tagesgeldkonto. Bei Zinsen gleich oder nahe Null ergibt sich für Sparer dadurch eine negative Rendite. Diese Banken verlangen Gebühren für Tagesgeldkonten:

Kreditinstitut Zinssatz Gebühren Bemerkungen
EthikBank 0,0 % 3,50 Euro pro Monat Für Guthaben über 100.000 Euro wird die Bank einen Zinsatz von -0,4 Prozent berechnen. Dieser wird bei Altverträgen nur erhoben, soweit eine entsprechende Vereinbarung zur möglichen Berechnung getroffen wurde.
GLS Bank 0,0 % 5 Euro pro Monat Gebühren werden auch auf andere Konten und Sparprodukte erhoben (nur einmal pro Kunde). Minderjährige zahlen keine Gebühren, Kunden im Alter von 18 bis einschließlich 27 Jahren zahlen 1 Euro pro Monat.
Kreissparkasse Stendal k.A. k.A. Ab dem ersten Cent wird ein Verwahrentgelt in nicht genannter Höhe erhoben.
Sparkasse Freyung-Grafenau 0,0 % 1 Euro pro Monat Bei einem Habensaldo ab 2.000 Euro wird das Konto kostenlos geführt.
Volksbank Eisenberg 0,0 % 3,50 Euro pro Monat Für Guthaben über 100.000 Euro wird die Bank einen Zinsatz von -0,4 Prozent berechnen. Dieser wird bei Altverträgen nur erhoben, soweit eine entsprechende Vereinbarung zur möglichen Berechnung getroffen wurde.
Volksbank Raiffeisenbank Niederschlesien k.A. 5 - 50 Euro pro Monat Gebühren sind gestaffelt nach der Höhe des Guthabens.

Frühere Negativzinsen nicht mehr online auffindbar

Folgende Banken hatten zu einem früheren Zeitpunkt Negativzinsen auf ihren Internetseiten veröffentlicht:

  • Volksbank Ermstal-Alb
  • Volksbank Pinneberg-Elmshorn
  • Volksbank Reutlingen

Mittlerweile lässt sich online nicht mehr recherchieren, ob immer noch Negativzinsen erhoben werden.

Banken mit Negativzinsen laut Medienberichten

Laut unterschiedlichen Medienberichten erheben die folgenden Banken ebenfalls Negativzinsen. Auf ihren Internetseiten und in online zugänglichen Quellen haben die Institute den Negativzins aber nicht veröffentlicht.

Kreditinstitut Zinssatz ab Guthaben von Bemerkungen
Hamburger Sparkasse (Haspa) -0,4 % 500.000 Euro Negativzins soll seit September 2018 für Giro- und Tagesgeldkonten gelten
Raiffeisenbank Gmund -0,4 % 100.000 Euro
Raiffeisenbank Südstormarn Mölln -0,4 % 1.000.000 Euro
Sparkasse Mittelsachsen 0,00 % Faktischer Negativzins durch monatliche Gebühr (2 Euro). Das Kontomodell wird nicht mehr angeboten.

Tagesgeldangebote vergleichen

Tagesgeld

  • Mehr als 1.700 Tages- und Festgeldprodukte
  • Nur Angebote mit 100% Einlagensicherung
  • Kombinierter Tages- und Festgeldvergleich