Einige Banken reichen die Negativzinsen, die sie selbst auf Einlagen bei der Europäischen Zentralbank zahlen, an ihre Privatkunden weiter. Verivox recherchiert tagesaktuell die online zugänglichen Produktübersichten und Preisverzeichnisse von rund 1.300 Kreditinstituten. In unseren Übersichten finden Sie die Kreditinstitute, die für private Sparer Strafzinsen ausweisen.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Diese Banken erheben Negativzinsen
  3. Diese Banken erheben faktische Negativzinsen durch Gebühren
  4. Frühere Negativzinsen nicht mehr online auffindbar
  5. Negativzinsen laut Medienberichten oder Verbraucherhinweisen
  6. Methodik
  7. Nicht immer sind nur hohe Guthaben betroffen
  8. Banken können Negativzinsen nicht ohne Weiteres einführen
  9. Banken ohne Negativzinsen finden
  10. Ratgeber für Ihre Geldanlage
  11. Verwandte Themen
  12. Weiterführende Links
  13. Tagesgeldangebote vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • 325 Banken haben Negativzinsen für Privatkunden auf ihrer Website oder in ihrem online zugänglichen Preisverzeichnis veröffentlicht.
  • 18 Banken verlangen Gebühren für das üblicherweise kostenlose Tagesgeldkonto. So entsteht ein faktischer Negativzins.
  • Einige Banken und Sparkassen erheben laut Medienberichten Negativzinsen, veröffentlichen diese aber nicht online.
  • Stand der Erhebung: 05.05.2021

Diese Banken erheben Negativzinsen

Als Reaktion auf die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank haben schon zahlreiche Banken und Sparkassen Negativzinsen auf Tagesgeld eingeführt. Die folgende Auflistung enthält die Banken, die Negativzinsen für Privatkunden in online zugänglichen Preisverzeichnissen oder Produktübersichten veröffentlicht haben. Sofern in der Tabelle nichts anderes steht, gelten die Angaben für Einlagen auf dem Tagesgeldkonto. Teilweise werden Negativzinsen nur für Girokonten oder Verrechnungskonten ausgewiesen oder dort gelten abweichende Regelungen. Das ist dann in den in den Bemerkungen angegeben, die bei Klick auf den orangen Pfeil sichtbar werden.

Kreditinstitut Bundesland Zinssatz Freibetrag Bemerkung
1822direkt Hessen -0,5 % 50.000 €
Allgäuer Volksbank Bayern -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Augsburger Aktienbank Bayern -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten und Verrechnungskonten ausgewiesen.
Bankhaus Anton Hafner Bayern -0,5 % 50.000 €
Bankhaus Max Flessa Bayern -0,6 % 50.000 €
Berliner Volksbank Berlin -0,5 % 100.000 €
Brandenburger Bank Brandenburg -0,5 % 100.000 €
Bremische Volksbank Bremen -0,5 % 100.000 € 5.000 oder 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto (abhängig vom Kontomodell).
Comdirect Schleswig-Holstein -0,5 % 100.000 €
Commerzbank Hessen -0,5 % 100.000 € 50.000 Euro Freibetrag ab 1.8.2021.
Deutsche Bank Hessen -0,5 % 100.000 € Auf dem Girokonto werden zusätzlich 100.000 Euro Freibetrag eingeräumt.
Deutsche Skatbank Thüringen -0,5 % 25.000 € Negativzins im Preisaushang für Girokonten ausgewiesen. Eine Neueröffnung von Tagesgeldkonten ist nicht möglich. Auf bestehenden Tagesgeldkonten werden 100.000 Euro Freibetrag eingeräumt.
Dithmarscher Volksbank Schleswig-Holstein -0,5 % k. A.
DKB (Deutsche Kreditbank) Berlin -0,5 % 100.000 €
DKM Darlehnskasse Münster Nordrhein-Westfalen -0,5 % k. A.
Donner & Reuschel Hamburg -0,5 % 500.000 € 100.000 Euro Freibetrag ab 1.6.2021.
Ebase (European Bank for Financial Services) Bayern -0,5 % 1.000 € Negativzinsen auf dem Verrechnungskonto. Wird nur berechnet, wenn der Freibetrag länger als 30 Tage überschritten wird.
Eckernförder Bank Volksbank-Raiffeisenbank Schleswig-Holstein -0,5 % 50.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Erfurter Bank Thüringen -0,5 % 20.000 € Grundlage für die Berechnung ist die Gesamteinlage auf Privatkonten.
EthikBank Thüringen -0,4 % 100.000 € Neue Konditionen ab 15.7.2021: -0,5 % ab einem Freibetrag von 50.000 Euro
flatexDEGIRO Bank Hessen -0,5 % ohne Freibetrag Negativzinsen auf dem Verrechnungskonto.
Förde Sparkasse Schleswig-Holstein -0,5 % k. A.
Freisinger Bank Bayern -0,5 % 50.000 €
Genossenschaftsbank Unterallgäu Bayern -0,5 % 25.000 €
GLS Bank Nordrhein-Westfalen -0,5 % 250.000 € Zusätzlich zahlen Kunden der Bank einen Beitrag von 5 Euro pro Monat. Kunden im Alter von 18 bis 27 zahlen 1 Euro pro Monat. Der Beitrag wird nur einmal pro Kunde erhoben und ist Voraussetzung für alle Angebote der Bank.
Hamburger Sparkasse (Haspa) Hamburg -0,5 % 50.000 € Freibetrag nach individueller Vereinbarung auf Konten, die vor dem 1.5.2021 eröffnet wurde.
Hamburger Volksbank Hamburg -0,5 % 100.000 € 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Hannoversche Volksbank Niedersachsen -0,5 % 100.000 € 250.000 Euro Freibetrag für Bestandskunden. Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Heidelberger Volksbank Baden-Württemberg -0,5 % 100.000 €
Heidenheimer Volksbank Baden-Württemberg -0,5 % k. A.
ING (früher: ING-DiBa) Hessen -0,5 % 100.000 €
KD-Bank – Bank für Kirche und Diakonie Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Klarna Bank Berlin (Sitz der deutschen Niederlassung) -0,5 % 500.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren Bayern -0,5 % k. A. Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Kreissparkasse Augsburg Bayern -0,5 % 25.000 €
Kreissparkasse Birkenfeld Rheinland-Pfalz k. A. 250.000 € Erhebung von Negativzinsen in nicht genanter Höhe. Für Bestandskunden beträgt der Freibetrag 1 Mio. Euro.
Kreissparkasse Euskirchen Nordrhein-Westfalen -0,5 % 50.000 €
Kreissparkasse Freudenstadt Baden-Württemberg -0,5 % k. A.
Kreissparkasse Gotha Thüringen -0,5 % k. A.
Kreissparkasse Halle (Westfalen) Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Kreissparkasse Heilbronn Baden-Württemberg -0,5 % 100.000 €
Kreissparkasse Mayen Rheinland-Pfalz -0,5 % 100.000 €
Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg Bayern -0,5 % 250.000 €
Kreissparkasse Saarlouis Saarland -0,5 % 100.000 €
Kreissparkasse Steinfurt Nordrhein-Westfalen -0,5 % 75.000 €
Kreissparkasse Stendal Sachsen-Anhalt -0,5 % 100.000 €
Kreissparkasse Vulkaneifel Rheinland-Pfalz -0,5 % 100.000 €
Kreissparkasse Weilburg Hessen -0,5 % 30.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Kreissparkasse Wiedenbrück Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) Niedersachsen k. A. k. A. Erhebung von Negativzinsen nach individueller Vereinbarung.
Leipziger Volksbank Sachsen -0,5 % 25.000 € (mind.) Abhängig vom Status des Kunden im "Hausbankmodell" kann auch ein höherer Freibetrag eingeräumt werden.
Mainzer Volksbank Rheinland-Pfalz -0,5 % ohne Freibetrag 50.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Märkische Bank Nordrhein-Westfalen -0,5 % ohne Freibetrag 100.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Merkur Privatbank Bayern -0,4 % 100.000 €
Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam Brandenburg -0,5 % 50.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
MLP Baden-Württemberg -0,5 % 100.000 €
Münchner Bank Bayern -0,5 % 100.000 €
N26 Berlin -0,5 % 50.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Netbank Bayern -0,5 % 100.000 €
Nordthüringer Volksbank Thüringen -0,5 % 50.000 € 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Norisbank Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Oldenburgische Landesbank (OLB) Niedersachsen -0,5 % 100.000 € 500.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Onvista Bank Hessen -0,5 % 250.000 € Negativzinsen auf dem Verrechnungskonto.
Ostsächsische Sparkasse Dresden Sachsen -0,5 % 100.000 € 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Pax-Bank Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Postbank Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
PSD Bank Berlin-Brandenburg Berlin -0,5 % 100.000 €
PSD Bank Braunschweig Niedersachsen -0,4 % 50.000 €
PSD Bank Hessen Thüringen Hessen und Thüringen -0,5 % 50.000 €
PSD Bank Kiel Schleswig-Holstein -0,5 % 250.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
PSD Bank Nürnberg Bayern -0,5 % 100.000 € 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
PSD Bank Rhein-Ruhr Nordrhein-Westfalen -1 % 500.000 € -0,5 % für Guthaben ab 100.000 Euro.
PSD Bank Westfalen-Lippe Nordrhein-Westfalen -0,5 % 25.000 €
Raiffeisen - meine Bank Hilpoltstein Bayern -0,5 % ohne Freibetrag 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Raiffeisenbank Aichhalden-Hardt-Sulgen Baden-Württemberg -0,5 % ohne Freibetrag 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Raiffeisenbank Aidlingen Baden-Württemberg -0,5 % ohne Freibetrag 100.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto (200.000 Euro für Genossenschaftsmitglieder).
Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding Bayern -0,5 % 50.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Raiffeisenbank Augsburger Land West Bayern -0,5 % 5.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen. 10.000 Euro Freibetrag für Genossenschaftsmitglieder mit Gehaltseingang.
Raiffeisenbank Bad Kötzting Bayern -0,4 % ohne Freibetrag 15.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Raiffeisenbank Bad Saulgau Baden-Württemberg -0,5 % k. A.
Raiffeisenbank Bibertgrund Bayern -0,5 % ohne Freibetrag 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto. Für Tagesgeld sind Negativzinsen ab dem ersten Euro ausgewiesen. Freibeträge können individuell vereinbart werden.
Raiffeisenbank Biebergrund-Petersberg Hessen -0,5 % k. A. 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Raiffeisenbank Bobingen Bayern -0,5 % k. A.
Raiffeisenbank Borken Nordhessen Hessen -0,5 % 100.000 €
Raiffeisenbank Burgebrach-Stegaurach Bayern -0,5 % 50.000 € Zusätzlich 50.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Raiffeisenbank Ebrachgrund Bayern -0,5 % 25.000 €
Raiffeisenbank Eifeltor Rheinland-Pfalz -0,5 % ohne Freibetrag 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Raiffeisenbank Essenbach Bayern -0,5 % 100.000 €
Raiffeisenbank Estenfeld-Bergtheim Bayern -0,5 % 100.000 €
Raiffeisenbank Gilching Bayern -0,5 % 50.000 €
Raiffeisenbank Griesstätt-Halfing Bayern -0,5 % 25.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing Bayern -0,5 % 100.000 €
Raiffeisenbank im Grabfeld Bayern -0,5 % 50.000 €
Raiffeisenbank im Hochtaunus Hessen -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Raiffeisenbank im Oberland Bayern -0,5 % 150.000 €
Raiffeisenbank im Oberpfälzer Jura Bayern -0,5 % 50.000 €
Raiffeisenbank Isar-Loisachtal Bayern -0,5 % 100.000 € 20.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Raiffeisenbank Main-Spessart Bayern -0,5 % 50.000 € 250.000 Euro Freibetrag auf Konten, die vor dem 1. Februar 2021 eröffnet wurden.
Raiffeisenbank Neumarkt i. d. Oberpfalz Bayern -0,5 % ohne Freibetrag 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Raiffeisenbank Neustadt (Wied) Rheinland-Pfalz -0,5 % 50.000 € 15.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Raiffeisenbank Nordkreis Landsberg Bayern -0,5 % 100.000 € 0,3 % Negativzinsen bei Konten mit einer Kündigungsfrist/Fälligkeit von mehr als 30 Tagen.
Raiffeisenbank Nüdlingen Bayern -0,5 % 25.000 €
Raiffeisenbank Obermain Nord Bayern -0,5 % 25.000 € 25.000 Freibetrag auf dem Tagesgeldkonto. Der Gesamt-Freibetrag pro Einzelperson beträgt maximal 100.000 Euro.
Raiffeisenbank Oberpfalz Süd Bayern -0,5 % k. A.
Raiffeisenbank Oldenburg Niedersachsen -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Raiffeisenbank Ortenburg-Kirchberg Bayern -0,5 % 100.000 €
Raiffeisenbank Ostprignitz-Ruppin Brandenburg -0,5 % 100.000 €
Raiffeisenbank Parkstetten Bayern -0,5 % 25.000 €
Raiffeisenbank Rastede Niedersachsen -0,5 % 25.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Raiffeisenbank Ratzeburg Schleswig-Holstein -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Raiffeisenbank Regenstauf Bayern -0,5 % 10.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Raiffeisenbank Rehling Bayern -0,5 % k. A.
Raiffeisenbank Roth-Schwabach Bayern -0,5 % k. A.
Raiffeisenbank Schwaben Mitte Bayern -0,5 % k. A.
Raiffeisenbank Singoldtal Bayern -0,5 % k. A.
Raiffeisenbank Stauden Bayern -0,5 % ohne Freibetrag 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Raiffeisenbank Südstormarn Mölln Schleswig-Holstein -0,5 % 10.000 €
Raiffeisenbank Uehlfeld-Dachsbach Bayern -0,5 % 250.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Raiffeisenbank Unteres Vilstal Bayern -0,5 % 50.000 € Abhängig vom Einlagevolumen kann auch ein höherer Freibetrag eingeräumt werden.
Raiffeisenbank Unteres Zusamtal Bayern -0,5 % k. A. Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Raiffeisenbank Wangen Baden-Württemberg -0,5 % k. A.
Raiffeisenbank Westeifel Rheinland-Pfalz -0,5 % 100.000 € Berechnungsbasis für den Freibetrag ist die Gesamteinlage auf Privatkonten.
Raiffeisenbank Westhausen Baden-Württemberg -0,5 % 100.000 € Auf dem Girokonto werden zusätzlich 100.000 Euro Freibetrag eingeräumt.
Raiffeisenbank Westkreis Fürstenfeldbruck Bayern -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Raiffeisenbank Zorneding Bayern -0,5 % 50.000 €
Raiffeisen-Volksbank Aurich Niedersachsen -0,5 % 100.000 €
Raiffeisen-Volksbank Miltenberg Bayern -0,4 % k. A. Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Raiffeisen-Volksbank Ries Bayern -0,5 % 100.000 €
Schrobenhausener Bank Bayern -0,5 % 25.000 €
Solarisbank Berlin -0,5 % 250.000 €
Sparda-Bank Berlin Berlin -0,5 % 50.000 € 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Sparda-Bank Hamburg Hamburg -0,5 % 50.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Sparda-Bank München Bayern -0,5 % 100.000 €
Sparda-Bank Nürnberg Bayern -0,5 % 200.000 € 50.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Sparda-Bank Südwest Rheinland-Pfalz -0,5 % 50.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Sparda-Bank West Nordrhein-Westfalen -0,5 % 50.000 € 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Sparkasse Aichach-Schrobenhausen Bayern -0,5 % 100.000 €
Sparkasse Altenburger Land Thüringen -0,5 % k. A. Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Sparkasse Altötting-Mühldorf Bayern -0,5 % 50.000 €
Sparkasse Ansbach Bayern -0,5 % k. A. 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau Bayern -0,5 % 100.000 €
Sparkasse Bad Kissingen Bayern -0,5 % 10.000 €
Sparkasse Bad Neustadt a. d. Saale Bayern -0,5 % 50.000 €
Sparkasse Baden-Baden Gaggenau Baden-Württemberg k. A. 50.000 €
Sparkasse Bamberg Bayern -0,6 % 25.000 €
Sparkasse Barnim Brandenburg -0,5 % 50.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Sparkasse Bielefeld Nordrhein-Westfalen -0,5 % 75.000 €
Sparkasse Bodensee Baden-Württemberg -0,5 % 50.000 €
Sparkasse Burgenlandkreis Sachsen-Anhalt -0,5 % 50.000 €
Sparkasse Coburg-Lichtenfels Bayern -0,5 % 100.000 €
Sparkasse Duisburg Nordrhein-Westfalen k. A. k. A. Im Preisaushang keine weiteren Angaben zur Höhe der Negativzinsen und zum Freibetrag. Laut Medienberichten: -0,5 % ab 100.000 € (für Neukunden) bzw. 200.000 € (für Bestandskunden)
Sparkasse Emsland Niedersachsen -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Sparkasse Engen-Gottmadingen Baden-Württemberg -0,5 % 25.000 €
Sparkasse Forchheim Bayern -0,5 % 25.000 €
Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau Baden-Württemberg k. A. k. A. Erhebung von Negativzinsen nach individueller Vereinbarung.
Sparkasse Fürstenfeldbruck Bayern -0,5 % k. A.
Sparkasse Gera-Greiz Thüringen -0,5 % k. A. Negativzins für Girokonten ausgewiesen. Beim Tagesgeld erwähnt der Preisaushang ein Verwahrentgelt, allerdings ohne Angaben zu Höhe und Freibetrag.
Sparkasse Gießen Hessen -0,5 % 50.000 €
Sparkasse Gummersbach Nordrhein-Westfalen -0,5 % 10.000 €
Sparkasse Gütersloh-Rietberg Nordrhein-Westfalen -0,5 % 10.000 €
Sparkasse Hannover Niedersachsen -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Sparkasse Harburg-Buxtehude Hamburg -0,5 % 500.000 €
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine Niedersachsen -0,5 % 500.000 €
Sparkasse Ingolstadt Eichstätt Bayern -0,5 % ohne Freibetrag 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Sparkasse Jena-Saale-Holzland Thüringen -0,5 % k. A. Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Sparkasse KölnBonn Nordrhein-Westfalen -0,5 % k. A.
Sparkasse Krefeld Nordrhein-Westfalen -0,55 % 50.000 €
Sparkasse Kulmbach-Kronach Bayern -0,5 % ohne Freibetrag 100.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Sparkasse Landshut Bayern -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Sparkasse MagdeBurg Sachsen-Anhalt -0,5 % 90.000 €
Sparkasse Mainz Rheinland-Pfalz -0,5 % 50.000 €
Sparkasse Marburg-Biedenkopf Hessen -0,5 % 50.000 €
Sparkasse Mittelfranken-Süd Bayern -0,5 % 100.000 €
Sparkasse Mittelmosel - Eifel Mosel Hunsrück Rheinland-Pfalz -0,5 % k. A.
Sparkasse Mittelsachsen Sachsen -0,5 % 25.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Sparkasse Mittelthüringen Thüringen k. A. k. A. Erhebung von Negativzinsen nach individueller Vereinbarung.
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen Bayern -0,5 % 10.000 € 100.000 Euro Freibetrag für Bestandskunden.
Sparkasse Niederbayern-Mitte Bayern -0,5 % 150.000 €
Sparkasse Nürnberg Bayern -0,5 % 50.000 €
Sparkasse Offenburg/Ortenau Baden-Württemberg -0,5 % 25.000 € 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Sparkasse Osnabrück Niedersachsen k. A. k. A. Erhebung von Negativzinsen nach individueller Vereinbarung.
Sparkasse Passau Bayern -0,5 % 100.000 €
Sparkasse Pforzheim Calw Baden-Württemberg -0,5 % 100.000 €
Sparkasse Rosenheim - Bad Aibling Bayern -0,5 % k. A.
Sparkasse Rotenburg-Osterholz Niedersachsen -0,5 % 1.000.000 €
Sparkasse Schweinfurt-Haßberge Bayern -0,6 % 50.000 €
Sparkasse Südholstein Schleswig-Holstein -0,5 % 50.000 €
Sparkasse Waldeck-Frankenberg Hessen -0,5 % 50.000 €
Sparkasse Werra-Meißner Hessen -0,5 % 100.000 €
Sparkasse Wetzlar Hessen -0,5 % 10.000 € 20.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Spreewaldbank Brandenburg -0,5 % 100.000 €
Stadt- und Kreissparkasse Darmstadt Hessen -0,5 % 25.000 €
Stadt- und Kreissparkasse Leipzig Sachsen -0,5 % 50.000 €
Stadt- und Kreissparkasse Moosburg Bayern -0,5 % 25.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Städtische Sparkasse Offenbach Hessen -0,5 % 25.000 €
Stadtsparkasse Augsburg Bayern -0,5 % 75.000 € 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Stadtsparkasse Burgdorf Niedersachsen -0,5 % k. A. Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Stadtsparkasse Delbrück Nordrhein-Westfalen -0,5 % 50.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Stadtsparkasse Lengerich Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Steyler Bank Nordrhein-Westfalen -0,5 % 50.000 €
Triodos Bank Hessen (Sitz der deutschen Zweigniederlassung) -0,5 % 100.000 €
Umweltbank Bayern -0,5 % 100.000 €
VerbundSparkasse Emsdetten-Ochtrup Nordrhein-Westfalen -0,25 % 20.000 € -0,5 % auf Guthaben über 100.000 Euro.
VerbundVolksbank OWL Nordrhein-Westfalen -0,5 % 50.000 € Zusätzlich 50.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Vereinigte Volksbank Brakel Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Vereinigte VR-Bank Kur- und Rheinpfalz Rheinland-Pfalz -0,5 % 10.000 €
Vereinte Volksbank Dorsten - Kirchhellen - Bottrop Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Volks- und Raiffeisenbank Fürstenwalde Seelow Wriezen Brandenburg -0,5 % 50.000 €
Volks- und Raiffeisenbank Muldental Sachsen -0,5 % ohne Freibetrag 250.000 Euro Freibetrag auf Giro- und Verrechnungskonten.
Volksbank Baden-Baden Rastatt Baden-Württemberg -0,12 bis -0,5 % 200.000 € Höhe der Negativzinsen abhängig Verhältnis der Einlagen zum Gesamtvolumen des Kunden bei der Bank.
Volksbank Bocholt Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Volksbank Breisgau-Markgräflerland Baden-Württemberg -0,6 % 100.000 €
Volksbank Bremerhaven-Cuxland Bremen/Niedersachsen -0,5 % 25.000 €
Volksbank Brenztal Baden-Württemberg -0,5 % ohne Freibetrag 25.000/10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto mit/ohne regelmäßigem Gehaltseingang.
Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Volksbank Bühl Baden-Württemberg -0,45 % 5.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Volksbank Delbrück-Hövelhof Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Volksbank Delmenhorst Schierbrok Niedersachsen -0,4 % 500.000 €
Volksbank Dortmund-Nordwest Nordrhein-Westfalen -0,5 % ohne Freibetrag 100.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Volksbank Dresden-Bautzen Sachsen -0,5 % 1.000.000 €
Volksbank eG - Die Gestalterbank Baden-Württemberg -0,33 % 100.000 € Zinssatz ist abhängig von der Umlaufrendite öffentlicher festverzinslicher Anleihen (aktuell: -0,48 % Umlaufrendite + 0,15 Prozentpunkte = -0,33 % Tagesgeldzins). Auf dem Girokonto wird außerdem ein Verwahrentgelt in Form eines Aufschlags auf die Kontogebühr erhoben, wenn das Guthaben 25.000 Euro übersteigt.
Volksbank Eisenberg Thüringen -0,4 % 100.000 € Neue Konditionen ab 15.7.2021: -0,5 % ab einem Freibetrag von 50.000 Euro
Volksbank Erft Nordrhein-Westfalen -0,5% 100.000 € 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Volksbank Essen-Cappeln Niedersachsen -0,5 % 50.000 €
Volksbank Ettlingen Baden-Württemberg -0,5 % 250.000 €
Volksbank Eutin Raiffeisenbank Schleswig-Holstein -0,5 % 250.000 € 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Volksbank Gera - Jena - Rudolstadt Thüringen -0,5 % 100.000 €
Volksbank Gescher Nordrhein-Westfalen -0,6 % k. A.
Volksbank GMHütte-Hagen-Bissendorf Niedersachsen -0,5 % 75.000 € Auf dem Girokonto werden zusätzlich 25.000 Euro Freibetrag eingeräumt.
Volksbank Gronau-Ahaus Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Volksbank Hameln-Stadthagen Niedersachsen -0,5 % ohne Freibetrag Der Negativzins entfällt für Kunden mit "Hausbankverbindung" bei der Bank.
Volksbank Heilbronn Baden-Württemberg -0,5 % 100.000 €
Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen Niedersachsen -0,5 % 100.000 €
Volksbank Hohenlimburg Nordrhein-Westfalen -0,5 % 250.000 €
Volksbank im Kreis Freudenstadt Baden-Württemberg -0,5 % k. A.
Volksbank Jerichower Land Sachsen-Anhalt -0,5 % 100.000 €
Volksbank Kassel Göttingen Hessen -0,5 % k. A. Auf Anlagekonten, die ab 1.8.2020 eröffnet wurden, werden ab 1.5.2021 Negativzinsen berechnet. Freibeträge nach individueller Vereinbarung.
Volksbank Kempen-Grefrath Nordrhein-Westfalen -0,5 % 75.000 €
Volksbank Köln Bonn Nordrhein-Westfalen -0,5 % 50.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen. 350.000 Euro Freibetrag auf Konten, die vor dem 1.3.2020 eröffnet wurden.
Volksbank Köthen-Bitterfeld Sachsen-Anhalt -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Volksbank Leonberg-Strohgäu Baden-Württemberg -0,5 % 75.000 €
Volksbank Lingen Niedersachsen -0,5 % 75.000 € 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Volksbank Lübeck Schleswig-Holstein -0,4 % 250.000 €
Volksbank Lüneburger Heide Niedersachsen -0,5 % k. A. Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Volksbank Magdeburg Sachsen-Anhalt -0,5 % 90.000 € Auf dem Girokonto werden zusätzlich 10.000 Euro Freibetrag eingeräumt.
Volksbank Mainspitze Hessen -0,5 % 100.000 € 50.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Volksbank Meßkirch Baden-Württemberg -0,5 % 25.000 €
Volksbank Mittelhessen Hessen -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Volksbank Mittlerer Schwarzwald Baden-Württemberg -0,5 % 250.000 €
Volksbank Mittleres Erzgebirge Sachsen -0,5 % 100.000 €
Volksbank Mosbach Baden-Württemberg -0,5 % 250.000 €
Volksbank Nottuln Nordrhein-Westfalen -0,5 % k. A.
Volksbank Odenwald Hessen -0,4 % k. A.
Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen Nordrhein-Westfalen -0,5 % 250.000 €
Volksbank Osnabrück Niedersachsen -0,5 % 100.000 €
Volksbank Pforzheim Baden-Württemberg -0,5 % 100.000 €
Volksbank Pfullendorf Baden-Württemberg -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte Bayern -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld Bayern -0,5 % 50.000 €
Volksbank Rathenow Brandenburg -0,5 % 25.000 €
Volksbank Rhein-Erft-Köln Nordrhein-Westfalen -0,5 % 50.000 €
Volksbank Rhein-Lippe Nordrhein-Westfalen -0,5 % 10.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück Rheinland-Pfalz -0,5 % 100.000 €
Volksbank Riesa Sachsen -0,5 % 100.000 €
Volksbank Rottweil Baden-Württemberg -0,35 % 500.000 €
Volksbank Ruhr Mitte Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Volksbank Schermbeck Nordrhein-Westfalen -0,4 % ohne Freibetrag Für Girokonten sind Negativzinsen nicht ausgewiesen.
Volksbank Sprockhövel Nordrhein-Westfalen -0,5 % 75.000 € 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Volksbank Stendal Sachsen-Anhalt -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Volksbank Stuttgart Baden-Württemberg -0,5 % k. A. Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Volksbank Überlingen Baden-Württemberg -0,5 % 75.000 € 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
Volksbank Ulm-Biberach Baden-Württemberg -0,5 % 100.000 €
Volksbank Vogtland-Saale-Orla Sachsen -0,5 % k. A. Erhebung von Negativzinsen nach individueller Vereinbarung.
Volksbank Vorpommern Mecklenburg-Vorpommern -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Volksbank Warendorf Nordrhein-Westfalen -0,5 % k. A. Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
Volksbank Zwickau Sachsen -0,5 % ohne Freibetrag 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
VR-Bank Altenburger Land Thüringen -0,5 % ohne Freibetrag 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
VR-Bank Alzenau Bayern -0,4 % k. A.
VR-Bank Bad Kissingen Bayern -0,5 % k. A.
VR-Bank Bad Oldesloe Schleswig-Holstein -0,5 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
VR-Bank Bad Orb-Gelnhausen Hessen -0,5 % 100.000 €
VR-Bank Bamberg-Forchheim Bayern -0,6 % 100.000 € 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
VR-Bank Bayern-Mitte Bayern -0,5 % 100.000 €
VR-Bank Bayreuth-Hof Bayern -0,6 % 100.000 €
VR-Bank Coburg Bayern -0,5 % 100.000 €
VR-Bank Ellwangen Baden-Württemberg -0,5 % 50.000 €
VR-Bank Erding Bayern -0,5 % 50.000 €
VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach Bayern -0,6 % 20.000 €
VR-Bank Fulda Hessen -0,5 % k. A.
VR-Bank Fürstenfeldbruck Bayern -0,5 % 10.000 € Für Bestandskunden, die schon vor dem 1. Oktober 2019 ein Tagesgeldkonto bei der Bank hatten, sind keine Negativzinsen ausgewiesen.
VR-Bank Gerolzhofen Bayern -0,5 % 100.000 €
VR-Bank HessenLand Hessen -0,5 % 80.000 € Auf dem Girokonto werden zusätzlich 20.000 Euro Freibetrag eingeräumt.
VR-Bank in Mittelbaden Baden-Württemberg -0,5 % k. A.
VR-Bank Isar-Vils Bayern -0,5 % 100.000 € 50.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
VR-Bank Lahn-Dill Hessen -0,4 % 100.000 €
VR-Bank Landsberg-Ammersee Bayern -0,5 % 125.000 € 20.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
VR-Bank Lausitz Brandenburg -0,5 % k. A. Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
VR-Bank Memmingen Bayern -0,5 % k. A.
VR-Bank Mitte Niedersachsen -0,5 % 100.000 €
VR-Bank Mittelfranken West Bayern -0,5 % 150.000 €
VR-Bank Mittelhaardt Rheinland-Pfalz -0,5 % 10.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
VR-Bank Mittelsachsen Sachsen -0,5 % 80.000 € 20.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
VR-Bank München Land Bayern -0,5 % 100.000 € Auf dem Girokonto werden zusätzlich 100.000 Euro Freibetrag eingeräumt.
VR-Bank Neuburg-Rain Bayern -0,5 % ohne Freibetrag 10.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
VR-Bank Neu-Ulm Bayern -0,5 % k. A.
VR-Bank Nord Schleswig-Holstein -0,5 % 100.000 €
VR-Bank Nordeifel Nordrhein-Westfalen -0,5 % k. A.
VR-Bank Oberfranken Mitte Bayern -0,5 % 100.000 € 25.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
VR-Bank Oldenburg Land Niedersachsen -0,5 % 250.000 €
VR-Bank Ostalb Baden-Württemberg -0,5 % 250.000 €
VR-Bank Ostholstein Nord - Plön Schleswig-Holstein -0,4 % 100.000 €
VR-Bank Regensburg-Schwandorf Bayern -0,5 % 50.000 €
VR-Bank Rhein-Neckar Baden-Württemberg -0,5 % k. A.
VR-Bank Schweinfurt Bayern -0,5 % 100.000 €
VR-Bank Spangenberg-Morschen Hessen -0,5 % 100.000 €
VR-Bank Südpfalz Rheinland-Pfalz k. A. k. A. Erhebung von Negativzinsen nach individueller Vereinbarung.
VR-Bank Südthüringen Thüringen -0,5 % 100.000 €
VR-Bank Taufkirchen-Dorfen Bayern -0,5 % 100.000 €
VR-Bank Uckermark-Randow Brandenburg -0,4 % 100.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.
VR-Bank Weimar Thüringen -0,5 % k. A. 20.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto.
VR-Bank Westküste Schleswig-Holstein -0,5 % k. A. Laut Preisaushang gibt es individuelle Freibeträge. Stellungnahme der Bank vom 29.4.2021: "Negativzinsen werden ab einem Freibetrag von 100.000 Euro berechnet."
VR-Bank Westmünsterland Nordrhein-Westfalen -0,5 % ohne Freibetrag Individueller Freibetrag auf dem Girokonto.
VR-Partnerbank Chattengau Schwalm-Eder Hessen -0,5 % k. A. 100.000 Euro Freibetrag auf dem Girokonto (20.000 Euro Freibetrag ab 1.7.2021).
Waldecker Bank Hessen k. A. 20.000 €
Westerwald Bank Rheinland-Pfalz -0,5 % 250.000 € Negativzins für Girokonten ausgewiesen.

Diese Banken erheben faktische Negativzinsen durch Gebühren

Einige Banken verlangen zwar nominell keine Negativzinsen, erheben aber Kontogebühren für das üblicherweise kostenlose Tagesgeldkonto. Bei Zinsen gleich oder nahe Null ergibt sich für Sparer dadurch eine negative Rendite. Diese Banken verlangen Gebühren für Tagesgeldkonten:

Kreditinstitut Bundesland Zinssatz Gebühren Bemerkung
Comdirect Schleswig-Holstein k. A. 1,90 € / Monat Für Kunden mit einem Girokonto oder Wertpapierdepot bei der Bank entfällt die Kontoführungsgebühr. Für Guthaben über 100.000 € werden Negativzinsen erhoben (-0,5 %).
EthikBank Thüringen 0,00 % 3,50 € / Monat Für Guthaben über 100.000 € werden Negativzinsen erhoben (-0,4 %).
GLS Bank Nordrhein-Westfalen 0,00 % 5 € / Monat Kunden im Alter von 18 bis 27 zahlen 1 Euro pro Monat. Der Beitrag wird nur einmal pro Kunde erhoben und ist Voraussetzung für alle Angebote der Bank.
Kreissparkasse Ahrweiler Rheinland-Pfalz 0,00 % 2,50 € / Monat
Kreissparkasse Mayen Rheinland-Pfalz 0,00 % 1,50 € / Monat Für Guthaben über 100.000 € werden Negativzinsen erhoben (-0,5 %).
Kreissparkasse Schwalm-Eder Hessen 0,00 % 2 € / Monat
Raiffeisenbank Rupertiwinkel Bayern 0,00 % 1 € / Monat
Raiffeisen-Volksbank Ebersberg Bayern 0,00 % 1 € bis 250 € / Monat Gebühren sind gestaffelt nach der Höhe des Guthabens. Ab 1 Mio. Euro Guthaben wird die Höhe der Gebühren individuell vereinbart.
Sparkasse Amberg-Sulzbach Amberg Bayern 0,00 % 1,95 € / Monat
Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg Hessen 0,00 % 1,90 € / Monat
Sparkasse Freyung-Grafenau Bayern 0,00 % 1 € / Monat Ab 2.000 € Habensaldo wird das Konto kostenlos geführt.
Sparkasse Südpfalz Rheinland-Pfalz 0,00 % 1,50 € / Monat
Targobank Nordrhein-Westfalen 0,00 % 0 € bis 50 € / Monat Gebühren sind gestaffelt nach der Höhe des Guthabens.
Volksbank Ammerbuch Baden-Württemberg 0,00 % 1,50 € / Monat
Volksbank Eisenberg Thüringen 0,00 % 3,50 € / Monat Für Guthaben über 100.000 € werden Negativzinsen erhoben (-0,4 %).
Volksbank Lingen Niedersachsen 0,00 % 2,40 € / Monat Für Guthaben über 75.000 € werden außerdem Negativzinsen erhoben (-0,5 %).
Volksbank Niedergrafschaft Niedersachsen 0,00 % 1 € / Monat
Volksbank Spree-Neiße Brandenburg k. A. 2 € / Monat

Frühere Negativzinsen nicht mehr online auffindbar

Folgende Banken hatten zu einem früheren Zeitpunkt Negativzinsen oder Gebühren für ihr Tagesgeldkonto auf ihren Internetseiten veröffentlicht:

  • Bayerische Bodenseebank
  • Frankenberger Bank
  • levoBank
  • Raiffeisenbank Straubing
  • Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen
  • Stadt-Sparkasse Langenfeld
  • Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis
  • Volksbank Freiburg
  • Volksbank Raiffeisenbank Niederschlesien
  • Volksbank Reutlingen
  • Volksbank Sprockhövel
  • Volksbank Sulmtal
  • VR-Bank Südliche Weinstraße-Wasgau

Mittlerweile lässt sich online nicht mehr recherchieren, ob immer noch Negativzinsen oder Gebühren erhoben werden.

Negativzinsen laut Medienberichten oder Verbraucherhinweisen

Laut unterschiedlichen Medienberichten oder Hinweisen von Verbrauchern erheben die folgenden Banken ebenfalls Negativzinsen. Auf ihren Internetseiten und in online zugänglichen Quellen haben die Institute den Negativzins aber nicht veröffentlicht.

Kreditinstitut Bundesland Zinssatz Freibetrag Bemerkung
Bank 1 Saar Saarland -0,75 % 10.000 €
Berliner Sparkasse Berlin -0,5 % 100.000 €
BW-Bank Baden-Württemberg -0,5 % 100.000 €
Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen Bayern -0,5 % 100.000 €
Kreissparkasse Köln Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Kreissparkasse Saarpfalz Saarland -0,5 % 100.000 €
Nassauische Sparkasse (Naspa) Hessen -0,4 % 500.000 €
PSD Bank Karlsruhe-Neustadt Baden-Württemberg k. A. k. A. Individuelle Vereinbarung
Raiffeisenbank Gmund Bayern -0,4 % 100.000 €
Sparkasse Dillingen-Nördlingen Bayern -0,5 % 100.000 €
Sparkasse Freising Bayern -0,5 % k. A.
Sparkasse Hattingen Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Sparkasse Heidelberg Baden-Württemberg -0,5 % 500.000 €
Sparkasse Herford Nordrhein-Westfalen -0,5 % 25.000 €
Sparkasse Mittelholstein Schleswig-Holstein -0,5 % 250.000 €
Sparkasse Münsterland Ost Nordrhein-Westfalen -0,5 % ohne Freibetrag Kein Freibetrag für Neukunden, die nur ein Tagesgeldkonto eröffnen. 25.000 Euro Freibetrag für Neukunden, die mit der gesamten Bankverbindung zur Sparkasse wechseln. 100.000 Euro Freibetrag für Bestandskunden.
Sparkasse Neuss Nordrhein-Westfalen k. A. k. A. Einzelfallentscheidungen
Sparkasse Rhein Neckar Nord Baden-Württemberg -0,5 % 100.000 €
Sparkasse Südwestpfalz Rheinland-Pfalz k. A. 100.000 €
Sparkasse Ulm Baden-Württemberg -0,5 % 100.000 €
Sparkasse Versmold Nordrhein-Westfalen -0,4 % k. A. Einzelfallentscheidungen
Stadtsparkasse Düsseldorf Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Stadtsparkasse Oberhausen Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
Stadt-Sparkasse Solingen Nordrhein-Westfalen -0,5 % 50.000 € Ab dem dritten Quartal 2021 sollen Negativzinsen erhoben werden. Bestandskunden sollen 250.000 Euro Freibetrag eingeräumt werden.
V-Bank München Bayern -0,5 % 500.000 €
Volksbank Bochum Witten Nordrhein-Westfalen -0,5 % 250.000 € Verbraucherhinweis auf die Erhebung von Negativzinsen.
Volksbank Emmerich-Rees Nordrhein-Westfalen -0,35 % 100.000 €
Volksbank Rhein-Ruhr Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
VR-Bank Kreis Steinfurt Nordrhein-Westfalen -0,5 % 100.000 €
VR-Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg Bayern -0,4 % k. A. Einzelfallentscheidungen

Methodik

Verivox recherchiert tagesaktuell die Konditionen von rund 1.300 Banken. Doch nicht alle Banken weisen ihre Zinsen frei zugänglich online aus. Es gibt also eine Dunkelziffer. In Wahrheit dürften noch mehr Institute ihren Kunden Negativzinsen berechnen, als sich über diese Auswertung ermitteln lässt. Die Liste der Banken mit Negativzinsen laut Medienberichten und Verbraucherhinweisen stützt sich unter anderem auf folgende Quellen: Augsburger Allgemeine, Biallo, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Handelsblatt, Münchner Merkur, Reuters, Schleswig-Holsteinische Landeszeitung, WAZ, WELT. Hinweise von Verbrauchern sind berücksichtigt, wenn Belege für die Erhebung von Negativzinsen bei der jeweiligen Bank vorliegen.

Nicht immer sind nur hohe Guthaben betroffen

Lange Zeit wurden Negativzinsen, wenn überhaupt, erst ab sehr hohen Guthaben von 100.000 Euro und mehr fällig. Inzwischen sind aber auch deutlich niedrigere Freibeträge keine Seltenheit mehr. Mindestens 101 Banken weisen nur einen Freibetrag von 50.000 Euro oder weniger aus. Beim Tagesgeld berechnen einige schon ab dem ersten Euro Negativzinsen. Künftig könnten weitere Banken diesem Beispiel folgen. Wenn die Europäische Zentralbank mit ihrer ultralockeren Geldpolitik fortfährt, dürften noch mehr Geldhäuser Negativzinsen einführen – auch für durchschnittliche Anlagesummen.

Banken können Negativzinsen nicht ohne Weiteres einführen

Wenn Banken Negativzinsen einführen, gelten diese zunächst einmal nur für Neukunden. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Tübingen hervor. Will eine Bank von Bestandskunden Negativzinsen erheben, muss sie dies individuell vereinbaren. Im Einzelfall kann dafür schon ein individuelles Preisanpassungsschreiben an die betroffenen Kunden ausreichen. Die einseitige Änderung des Preisaushangs genügt aber nicht. Einige Banken weisen in ihren Preisaushängen ausdrücklich darauf hin, dass neu eingeführte Negativzinsen nur für Neukunden gelten.

Banken ohne Negativzinsen finden

Sparer sind Null- und Negativzinsen nicht hilflos ausgeliefert. Wer drei einfache Grundregeln beachtet, ist gut gewappnet und schützt das Ersparte wirksam vor Negativzinsen und Wertverlust:

Regel 1: Tagesgeldangebote vergleichen und wechseln

Spätestens wenn die eigene Hausbank Negativzinsen auf Tagesgeldeinlagen einführen möchte, ist es Zeit für einen Wechsel. Wer Konditionen vergleicht, findet immer noch Angebote, die ohne Negativzinsen auskommen. Top-Banken im EU-Ausland zahlen aktuell 0,4 Prozent Guthabenzinsen aufs Tagesgeld. Bei deutschen Instituten erhalten Sparer in der Spitze 0,21 Prozent (Stand: April 2021). So bringt das angelegte Geld wenigstens bescheidene Erträge, die sich Verbraucher nicht entgehen lassen sollten.

Tagesgeldangebote vergleichen

Tagesgeld
  • Mehr als 1.700 Tages- und Festgeldprodukte
  • Nur Angebote mit 100% Einlagensicherung
  • Kombinierter Tages- und Festgeldvergleich

Regel 2: Nicht zu viel Geld als Tagesgeld anlegen

Selbst die besten Tagesgeldkonten bieten derzeit keine Verzinsung, mit der sich die Inflation ausgleichen lässt. Die Ersparnisse verlieren also nach und nach an Wert. Deshalb sollte nur der Teil der Ersparnisse als Tagesgeld angelegt werden, der jederzeit flüssig sein muss – zum Beispiel, um davon unerwartete Reparaturen an Haus oder Auto bezahlen zu können. Laut einer Faustregel sind für diese Reserve rund drei Netto-Monatsgehälter völlig ausreichend. Viel mehr Geld sollten Sparer nicht dauerhaft als Tagesgeld anlegen.

Regel 3: Die übrigen Ersparnisse richtig anlegen

Ihre übrigen Ersparnisse sollten Sparer so anlegen, dass Negativzinsen kein Thema sind – zum Beispiel in einen Mix aus Festgeld und günstigen Indexfonds (ETFs). Je länger das Geld nicht benötigt wird, desto größer kann der ETF-Anteil ausfallen. Viele weitere Informationen und Tipps für ihre Geldanlage erhalten Sparer in unseren Ratgebern.

Noch keine Negativzinsen für Kredite

Im Kreditgeschäft gibt es unter normalen Marktbedingungen bislang keine Negativzinsen. Durch die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank können sich Banken heute zwar sehr günstig refinanzieren. Dadurch sind auch die Zinsen für Kredite immer weiter gesunken – jedoch nicht bis in den Minusbereich. Schließlich müssen Kreditinstitute mit den eingenommenen Zinsen auch ihre Vertriebs- und Risikokosten sowie die operativen Kosten für Prüfung, Genehmigung und Auszahlung der Kredite abdecken.

Ratenkredite mit Negativzinsen gibt es allenfalls vereinzelt als Werbeaktion, um neue Kunden zu locken. Diese Angebote gelten meist nur für niedrige Kreditbeträge und ganz bestimmte Laufzeiten. Darüber hinaus bietet die KfW einige Förderkredite an, bei denen Darlehensnehmer nicht den kompletten Kreditbetrag zurückzahlen müssen. Sie stehen aber nur Bauherren und Eigenheimbesitzern zur Verfügung, die besonders stark in die Energieeffizienz ihrer Immobilie investieren.

Ratgeber für Ihre Geldanlage

Tagesgeldangebote

10.000 Euro anlagen: In 6 Schritten zur richtigen Strategie

Für eine solide und gewinnbringende Geldanlage müssen Sie kein Finanzprofi sein. Wir erklären, wie Sie in sechs einfachen Schritten eine Anlagestrategie entwickeln, die optimal zu Ihren Sparzielen und Ihrem Risikoprofil passt.

10.000 Euro anlagen: In 6 Schritten zur richtigen Strategie

Zum Ratgeber

Girokonto

Wie viel Geld gehört auf welches Konto?

Auch im anhaltenden Zinstief bleibt das Tagesgeldkonto für die Geldanlage unverzichtbar. Doch wegen der Inflation verliert das Ersparte hier nach und nach an Wert. Wir verraten, wie Sie Ihr Geld optimal verteilen, um trotz der Niedrigzinsen noch eine positive Rendite zu erzielen.

Wie viel Geld gehört auf welches Konto?

Zum Ratgeber

Junger Geschäftsmann arbeitet am Laptop

100 Euro monatlich anlegen: Langfristig Vermögen aufbauen

Wer jeden Monat etwas Geld beiseite legt, kann sich auf diese Weise ein beachtliches Vermögen zusammensparen. Wichtig für den Erfolg sind zwei Dinge: Ausdauer und eine solide Rendite. Wir haben ausgerechnet, wie schnell Sie mit 100 Euro ein Vermögen machen können.

100 Euro monatlich anlegen: Langfristig Vermögen aufbauen

Zum Ratgeber