Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Gas-Umlage

Mit "Gas-Umlage" ist meistens ein Preisbestandteil des Erdgaspreises für Haushalte gemeint. Es gibt mehrere Gas-Umlagen, mit denen Kosten der Gas-Infrastruktur auf die Verbraucherinnen und Verbraucher umgelegt werden. Zur Abfederung der stark gestiegenen Großhandelspreise für Gas im Zuge des Ukraine-Kriegs wollte die Bundesregierung eine zusätzliche Gas-Umlage  (auch: EnSiG-Umlage, Gasbeschaffungsumlage) einführen, um die Gas-Importeure zu entlasten. Sie wurde jedoch bereits vor ihrer Einführung wieder gekippt.

Neue Gas-Umlage hätte die Kosten deutlich erhöht

Die gesetzliche Grundlage der Gas-Umlage ist § 26 des Energiesicherungsgesetzes (EnSiG). Unternehmen, die durch die reduzierten Gas-Importe Verluste erleiden, hätten über eine „saldierte Preisanpassung“ einen finanziellen Ausgleich bekommen. So sollte vermieden werden, dass die Gasimporteure zahlungsunfähig werden und die gesamte Gas-Lieferkette in Gefahr gerät.

Die EnSiG-Umlage hätte am 1. Oktober 2022 eingeführt und bis zum April 2024 gelten sollen. Ihre genaue Höhe wurde am 15. August 2022 veröffentlicht: Sie sollte bei 2,419 Cent/kWh liegen. Ohne die Mehrwertsteuer wären den Haushalten durch die Gasbeschaffungsumlage folgende Kosten entstanden:

Ein Single-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 5.000 kWh Gas pro Jahr hätte Mehrkosten von 121 Euro (netto) gehabt. In einem Paar-Haushalt mit einem jährlichen Jahresverbrauch von 12.000 kWh wären es zusätzliche Kosten von 290 Euro (netto) gewesen, bei einem Haushalt mit Einfamilienhaus und einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh hätte die Mehrkosten durch die Gas-Umlage 484 Euro (netto) betragen..

EnSiG-Umlage wurde in letzter Minute gekippt

Die Gas-Umlage wurde bereits vor ihrer Einführung von vielen Seiten kritisiert - nicht nur, weil die Haushalte dadurch stark belastet worden wären, sondern auch, weil Unternehmen, die nicht in wirtschaftlichen Schwierigkeiten stecken, Ansprüche auf Zahlungen aus dieser Umlage erhoben. Am 28.09.2022 folgte die kurzfristige Kehrtwende: Die Gas-Umlage wurde noch vor ihrer Einführung wieder gekippt. Die Bundesregierung kündigte stattdessen einen milliardenschweren "Abwehrschirm" an, aus dessen Mitteln die angeschlagenen Gas-Importeure gestützt werden können.

Weitere Gas-Umlagen auf dem Gaspreis

Die Gasbeschaffungsumlage ist zwar nie gekommen, es gibt jedoch weitere Gas-Umlagen, die auf den Gaspreis fällig werden. Dazu gehört ab dem 1. Oktober 2022 die Gasspeicher-Umlage, die zunächst auf 0,059 Cent/kWh (netto) festgelegt wurde. Für einen Haushalt im Einfamilienhaus mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh bedeutet das zusätzliche Kosten von 12 Euro (netto) pro Jahr. Dann gibt es noch die Regelenergie-Umlage (auch: Bilanzkreisumlage SLP), die zwar nicht neu ist, aber ab dem 1. Oktober 2022 von 0 Cent/kWh auf 0,57 Cent/kWh (netto) angehoben wird, was für den Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh Mehrkosten von 114 Euro (netto) bedeutet. Schlussendlich wurde auch noch die Konvertierungsumlage, mit der die Konvertierung von H-Gas in L-Gas finanziert wird, angehoben. Sie schlägt beim genannten Jahresverbrauch mit 8 Euro zu Buche.

Hero Gaspreiskrise

+++Gaskrise in Deutschland+++

Warum die Preise steigen und was das für den Anbieterwechsel bedeutet.

+++Gaskrise in Deutschland+++

Jetzt informieren!

Jetzt Gaspreise vergleichen

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Gasvergleich
  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln