Datenschutzbestimmungen für den Versicherungsmanager von Verivox

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns von Verivox von höchster Bedeutung. Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir Daten speichern und wie wir diese verwenden.

In Abstimmung mit dem Datenschutzbeauftragten haben wir ein umfassendes Datenschutzkonzept erarbeitet, an dem wir unsere Prozesse zur Datenverarbeitung im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen ausrichten. Dadurch erbringen wir unsere Dienstleistungen und schützen Ihre Daten auf dem höchsten Niveau.

Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen gelten sowohl für die Nutzung des Verivox Versicherungsmanagers, als auch für die erweiterte Datenverarbeitung, die auf Grund eines ggf. im Rahmen der Nutzung des Versicherungsmanagers erteilten Maklermandats oder Auskunftsmandats erfolgt.

Sie können diese Datenschutzbestimmungen jederzeit im Bereich „Einstellungen“ in der App und auf unserer Webseite abrufen. Mit Abschluss Ihrer Registrierung beim Versicherungsmanager erhalten Sie eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse mit einem Download-Link zu diesen Datenschutzbestimmungen. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzbestimmungen in der Zukunft zu ändern. In diesem Fall werden wir die geänderten Datenschutzbestimmungen im Versicherungsmanager veröffentlichen. Sofern wir über Ihre Kontaktdaten verfügen, werden wir Sie vor einer Änderung der Datenschutzbestimmungen hierüber informieren.

Wenn Sie das gesamte Dokument im Zusammenhang lesen bzw. ausdrucken möchten, klicken Sie bitte hier.

Inhalt

Die gemeinsam für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verantwortlichen Stellen zur Bereitstellung dieses Angebots sind die folgenden Unternehmen:

  • Verivox GmbH
  • Verivox Versicherungsvergleich GmbH

Alle mit Sitz in Heidelberg, Max-Jarecki-Straße 21, D- 69115 Heidelberg, Telefon: +49 (6221) 7961-100, E-Mail: [email protected], nachfolgend "wir" bzw. "uns".

Ausgenommen hiervon sind Inhalte, die wir in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern auf unserem Online-Angebot einbinden. Diese Partner sind alleine für die Inhalte und darin erhobenen und verarbeiteten personenbezogener Daten verantwortlich. Hinweise zu diesen Inhalten sowie weitere Angaben zu den jeweiligen Verantwortlichen finden Sie im Abschnitt „Eingebundene Angebote von Drittanbietern“.

Sollten Sie Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen oder generell zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Versicherungsmanagers haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Verivox Versicherungsvergleich GmbH
Datenschutzbeauftragter Maximilian Hartung
Max-Jarecki-Straße 21
69115 Heidelberg

E-Mail: [email protected]
Telefon: +49 (6221) 7961-100
Telefax: +49 (6221) 7961-8669

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse).

Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten bedeutet dies, dass wir diese z. B. erheben, speichern, nutzen, an andere übermitteln oder löschen.

Die Nutzung des Versicherungsmanagers erfordert die Angabe personenbezogener Daten. Pflichtangaben sind entsprechend mit einem * gekennzeichnet. Wenn Sie uns die hierfür erforderlichen Daten nicht zur Verfügung stellen möchten, können Sie den Versicherungsmanager leider nicht nutzen.

Nehmen Sie über die App, schriftlich oder telefonisch Kontakt zu uns auf, werden Ihre Angaben zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

3.1 Optionale Erteilung eines Auskunfts- oder Maklermandates

Zusätzlich bietet Verivox Ihnen auf Wunsch den Service, im Versicherungsmanager ein Auskunfts- oder Maklermandat zu erteilen. Auch dafür ist die Registrierung im Versicherungsmanager mit ihren personenbezogenen Daten Voraussetzung.

Mit einem Mandat bevollmächtigen Sie Verivox, als Versicherungsmakler Ihre Versicherungen als Makler zu betreuen (Maklermandat) und/oder Ihre bestehenden Versicherungen im Versicherungsmanager zu verwalten (Auskunftsmandat). Sie erteilen uns damit gleichzeitig jeweils einen Auftrag, Ihre Mitteilung über die Bevollmächtigung von Verivox an Ihre Versicherer zu übermitteln.

Um Ihre insoweit abgegebenen Willenserklärungen (auch in Zukunft) dokumentieren zu können, speichert Verivox die Informationen zum Hostnamen des Gerätes, mit dem Sie auf den Versicherungsmanager zugreifen (IP-Adresse), sowie Datum und Uhrzeit. Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit geben wir zum Nachweis der erteilten Vollmacht bzw. des erteilten Auftrags an Ihre Versicherer weiter. Nähere Informationen zu den Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie im Abschnitt „Weitergabe von personenbezogenen Daten“.

Eine Verarbeitung von Gesundheitsdaten erfolgt nur im Rahmen eines Auskunfts- bzw. Maklermandats.

Soweit es in diesem Zusammenhang für die Betreuung Ihrer Versicherungsverträge oder für die Ausführung von Ihren Aufträgen, etwa zum Abschluss von Versicherungen (Maklermandat) bzw. zur Verwaltung Ihrer bestehenden Versicherungen (Auskunftsmandat), erforderlich ist, verarbeiten wir auch Ihre Gesundheitsdaten. Diese stellen sog. besondere personenbezogene Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO dar. Sie werden nur dann verarbeitet und insbesondere nur dann von uns an Versicherer weitergegeben bzw. von den Versicherern an uns, wenn Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben. Eine einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nutzen Sie hierfür bitte die in Abschnitt 1 angegebenen Kontaktdaten. Nähere Informationen finden Sie in den entsprechenden Einwilligungsformularen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu nachfolgenden Zwecken und auf Basis der genannten Rechtsgrundlagen. Für den Fall, dass die Datenverarbeitung auf einer Interessenabwägung beruht, erläutern wir Ihnen auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung:

Zweck der Verarbeitung: Bereitstellung des Versicherungsmanagers und Vertragserfüllung gemäß unseren AGB
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Vertragserfüllung

Zweck der Verarbeitung: Bereitstellung und Erfüllung unserer Leistungen gemäß eines erteilten Makler- oder Auskunftsmandates
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Vertragserfüllung; ausdrückliche Einwilligung bei der Verarbeitung von Gesundheitsdaten

Zweck der Verarbeitung: Maklermandat: Betreuung von Versicherungsangelegenheiten; Vermittlung von angefragtem Versicherungsschutz, insbesondere durch Vertretung gegenüber Versicherern, Gel-tendmachung von Versicherungs-leistungen, Mitwirkung bei der Schadensregulierung
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Vertragserfüllung; ausdrückliche Einwilligung bei der Verarbeitung von Gesundheitsdaten

Zweck der Verarbeitung: Auskunftsmandat: Abfrage von Informationen und Auskünften zu bestehenden Verträgen bei Versicherern
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Vertragserfüllung; ausdrückliche Einwilligung bei der Verarbeitung von Gesundheitsdaten

Zweck der Verarbeitung: Qualitätskontrolle, einschließlich interne Ausbildungszwecke
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Interessenabwägung; wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die Qualität unserer Dienstleistungen zu kontrollieren und unsere Mitarbeiter auszubilden bzw. zu schulen, um den gleichbleibend hohen Qualitätsstandard unserer Dienstleistungen sicherstellen zu können

Zweck der Verarbeitung: Personalisierung des Angebots
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Vertragserfüllung oder Einwilligung

Zweck der Verarbeitung: Analyse des Angebots zur Ermittlung von Nutzungsverhalten einschließlich Marktforschung und Reichweitenmessung.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Interessenabwägung; wir haben ein berechtigtes Interesse, das Nutzungsverhalten im Versicherungsmanager zu analysieren um dies fortlaufend zu verbessern bzw. an die Interessen unserer Nutzer anpassen zu können.

Zweck der Verarbeitung: Erfassung und Auswertung von Nutzungsverhalten für interessenbasierte Werbung (auch durch Dritte)
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Interessenabwägung; wir und andere Werbetreibende haben ein berechtigtes Interesse, interessenbasierte Werbung auszuspielen und unseren Nutzern Werbung zu bieten, die auf deren persönliche Interessen zugeschnitten ist.

Zweck der Verarbeitung: Eigen- und Fremdwerbung im gesetzlich zulässigen Umfang mit Ihrer Einwilligung (einschließlich Newsletter)
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Ihre Einwilligung

Zweck der Verarbeitung: Bereitstellung eines Logins über soziale Netzwerke (Social Sign In).
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Vertragserfüllung oder Einwilligung

Zweck der Verarbeitung: Bereitstellung eines Logins über 7Pass.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Vertragserfüllung oder Einwilligung

Zweck der Verarbeitung: Ermittlung von Störungen und Gewährleistung der Systemsicherheit einschließlich Aufdeckung und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffe und Zugriffsversuche auf unsere Web-Server.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen im Bereich Datensicherheit sowie Interessenabwägung; wir haben ein berechtigtes Interesse an der Beseitigung von Störungen, der Gewährleistung der Systemsicherheit und der Aufdeckung und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche bzw. Zugriffe.

Zweck der Verarbeitung: Beratung per Telefon, eMail, Chat
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Vertragserfüllung oder Einwilligung

Zweck der Verarbeitung: Briefwerbung
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Vertragserfüllung oder Einwilligung

Zweck der Verarbeitung: Abwicklung und Auszahlung von tarifabhängigen Boni- oder Cashbackzahlungen, Kulanzzahlungen etc.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Vertragserfüllung

Zweck der Verarbeitung: Tracking des Nutzerverhaltens zu Zwecken der Provisionierung.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses, soweit relevant: Interessenabwägung; wir haben das Recht zur Abrechnung von Provisionen falls der Preisvergleich und die Sichtung eines Angebots eines Vertriebspartners über unser Online-Angebot zum Vertragsabschluss mit demselben führt.

Auf Anfrage können Sie von uns Informationen zu den von uns vorgenommenen Interessenabwägungen erhalten. Nutzen Sie hierfür einfach die Angaben im Abschnitt Kontakt.

Bitte beachten Sie Ihr Widerspruchsrecht bei der Verarbeitung von Daten zum Zwecke des Direktmarketings bzw. aus persönlichen Gründen (siehe Abschnitt Ihre Rechte).

5.1 Registrierung

Um die Dienste den Versicherungsmanager nutzen zu können, müssen Sie sich mit Ihren personenbezogenen Daten registrieren. Sie geben Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, ein Passwort, Ihre Adresse, Ihre Mobilfunknummer sowie Ihr Geburtsdatum an. Diese Angaben sind erforderlich, damit der Versicherungsmanager Ihnen sicher und zuverlässig Dienste und Informationen rund um das Thema Versicherungen anbieten kann.

Im Verlauf der Registrierung geben Sie auch an, welche Versicherungspolicen Sie bei den einzelnen Versicherungsunternehmen abgeschlossen haben. Der Versicherungsmanager benötigt diese Informationen, um in Zukunft Ihre Versicherungsverträge verwalten zu können. Diese Informationen werden gespeichert und im Versicherungsmanager hinterlegt, damit Ihnen diese Leistungen zur Verfügung gestellt werden können.

Am Ende des Registrierungsvorgangs bevollmächtigen Sie Verivox ggf., als Versicherungsmakler Ihre bestehenden Versicherungsverträge zu betreuen (Maklermandat) bzw. Informationen zu Versicherungsverträgen von Versicherern abzurufen und diese für Sie zu speichern und digital bereitzustellen (Auskunftsmandat).

Sofern Sie die oben beschriebene Registrierung vornehmen, registrieren Sie sich auch im „Mein-Konto“ Bereich von Verivox. Dieser Bereich bietet Ihnen die Verwaltung Ihrer Stammdaten, Verträge und Laufzeiten auch aus anderen Bereichen. Informationen zum Datenschutz bei „Mein Konto“ finden Sie hier. Details zur Nutzung von „Mein Konto“ entnehmen Sie bitte den insoweit geltenden Nutzungsbedingungen.

5.2 Push-Nachrichten (nur bei Nutzung der Versicherungsmanager App)

Sie erhalten ggf. sogenannte Push-Nachrichten von uns, und zwar auch, wenn Sie diese App gerade nicht nutzen. So können Sie z.B. Updates zum Status Ihrer Versicherungen und nützliche Hinweise auf Veränderungen in Ihrem Versicherungsschutz von uns per Push-Nachricht erhalten. Für die Bereitstellung dieser Funktion verwenden wir die Technologie von Amazon Simple Notification Service (Amazon SNS), P.O. Box 81226, Seattle, WA 98108, U.S.A. Um Ihnen Push-Nachrichten übermitteln zu können, ist es notwendig, dass wir bestimmte Informationen an den Amazon-Server übermittelt, der diese dann verschlüsselt als Push-Nachricht an Ihre Versicherungsmanager-App auf Ihrem Endgerät weiterleitet. Zur sicheren Zuordnung der Nachricht zu Ihrem Endgerät teilen wir Amazon SNS Ihre Device Token ID mit, eine aus der Geräte-ID erzeugte, eindeutige Verbindungsnummer. Sie können den Erhalt von Push-Nachrichten jederzeit über die Geräteeinstellungen Ihres mobilen Endgeräts unterbinden (siehe Abschnitt „Technikhinweise“).

5.3 Datenverarbeitung durch App-Stores (nur bei Nutzung der Versicherungsmanager App)

Bevor Sie die Versicherungsmanager App installieren können, müssen Sie ggf. mit einem App-Store-Betreiber (z. B. Google, Apple) eine Nutzungsvereinbarung über den Zugang zu dessen Portal (z. B. Google Play, App Store) abschließen. Der App-Store-Betreiber erhebt und verarbeitet im Zusammenhang mit der Nutzung des App-Store Daten wie Nutzername, E-Mail-Adresse und individuelle Gerätekennziffer als Verantwortlicher. Wir sind nicht Partei der Nutzungsvereinbarung mit dem App-Store-Betreiber und haben keinen Einfluss auf dessen Datenverarbeitung. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen App-Store-Betreibers.

6.1 Dienstleister

Wir behalten uns vor, bei der Erhebung bzw. Verarbeitung von Daten Dienstleister einzusetzen. Dienstleister erhalten von uns nur die personenbezogenen Daten, die sie für ihre konkrete Tätigkeit benötigen. So kann z. B. Ihre E-Mail-Adresse an einen Dienstleister weitergeben werden, damit dieser Ihnen einen bestellten Newsletter ausliefern kann. Dienstleister können auch damit beauftragt werden, Serverkapazitäten zur Verfügung zu stellen. Dienstleister werden in der Regel als sogenannte Auftragsverarbeiter eingebunden, die Ihre personenbezogenen Daten nur nach unseren Weisungen verarbeiten.

Wir geben personenbezogene Daten auch an Auftragsverarbeiter, die ihren Sitz in Nicht-EWR-Ländern haben. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. aufgrund einer Angemessenheitsentscheidung der EU Kommission für das jeweilige Land gemäß Art. 45 DSGVO, durch eine Selbst-Zertifizierung des Empfängers für das EU-US-Privacy Shield in Verbindung mit dem entsprechenden Angemessenheitsbeschluss der Kommission gemäß Art. 45 DSGVO oder die Vereinbarung sogenannter EU Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission mit dem Empfänger gemäß Art. 46 DSGVO) bzw. eine ausdrückliche Einwilligung unserer Nutzer vorliegt.

Hierbei handelt es sich um Dritte, bzw. Auftragsverarbeiter in folgenden Ländern: USA

Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittstaaten und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutzen Sie hierfür die Angaben im Abschnitt Kontakt.

6.2 Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an Dritte gegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Sofern Daten an Dritte übermittelt werden, wird dies in diesen Datenschutzbestimmungen erläutert. Bei einer Übermittlung auf Basis einer Einwilligung kann die Erläuterung auch bei Einholung der Einwilligung erteilt werden.

Wir arbeiten mit folgenden Kategorien von Dienstleistern zusammen:

  • IT-Dienstleister
  • Erfüllungsgehilfen für die Erbringung von Beratungs- und Supportdienstleistungen
  • Erfüllungsgehilfen zur Erbringung von Abrechnungsdienstleistungen
  • Versicherungsmakler/Finanzdienstleister; insbesondere Maklerpools
  • Lettershops
  • Telekommunikationsdienstleister
  • Unternehmensberater
  • Steuerberater

Darüber hinaus können Daten an Dritte übermittelt werden, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten.

Die Dritten, an die wir personenbezogene Daten weitergeben sitzen im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) .

Wir speichern Ihre Daten solange, wie dies zur Erbringung unserer Leistungen im Rahmen des Versicherungsmanagers erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung gesetzlicher (z. B. steuer- oder handelsrechtlicher) Aufbewahrungsfristen weiter vorhalten müssen (z. B. Rechnungen).

Daten, die einer Aufbewahrungsfrist unterliegen, sperren wir bis zum Ablauf der Frist.

Im Regelfall gelten für die im Rahmen des Versicherungsmanagers verarbeiteten personenbezogenen Daten folgende Aufbewahrungsfristen:

  • Log-Dateien: 90 Tage
  • Vertragsrelevante Daten bei der Produktvermittlung wie Ausweisdaten: Löschung nach bestätigter Übertragung an den Provider
  • Beratungsrelevante Daten bei der Produktvermittlung wie Teile der Stammdaten, Produktdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten: Bis zum Ende der Vertragslaufzeit und Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen
  • Vertragsrelevante Daten für die Bereitstellung eigener Produkte wie Teile der Stammdaten, Produktdaten, Vertragsdaten, Abrechnungsdaten, Kontaktdaten: Bis zum Ende der Vertragslaufzeit und Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen
  • Abrechnungsrelevante Daten wie Teile der Stammdaten, Tarifdaten, Vertragsdaten: Bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen
  • Daten und Dokumente deren Verarbeitung durch gesonderte Einwilligung legitimiert wurde: Bis zum Entfall der jeweiligen Zwecke oder bis zum Widerruf der Einwilligung
  • Daten des Kundenkontos „Mein Konto“ wie Stammdaten, Vertragsmanagerdaten, Versicherungsmanagerdaten: Bis zur Löschung des Kontos durch den Kunden

In Ausnahmefällen können Daten auch länger gespeichert werden, z.B. im Rahmen etwaiger Rechtsstreitigkeiten.

Bei jeder Nutzung des Internet werden von Ihrem Endgerät automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns in sogenannten Log-Dateien gespeichert.

Die Log-Dateien werden von uns zur Ermittlung von Störungen und Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) bis 90 Tage gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung ausgenommen bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

In den Log-Dateien werden insbesondere folgende Informationen gespeichert:

  • IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgeräts, von dem aus auf den Versicherungsmanager zugriffen wird
  • Internetadresse der Website, von der aus der Versicherungsmanager aufgerufen wurde (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL)
  • Name des Service-Providers, über den der Zugriff auf den Versicherungsmanager erfolgt
  • Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen
  • Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Endgerät
  • http-Status-Code (z. B. „Anfrage erfolgreich“ oder „angeforderte Datei nicht gefunden“)

Log-Dateien werden darüber hinaus für die App-Analyse verwendet.

Wir verwenden Technologien, die uns dabei unterstützen, die Funktionalitäten des Versicherungsmanagers bereitzustellen und das Benutzererlebnis für unsere Nutzer zu verbessern. Beispiele für diese Technologien sind Cookies, Pixel-Tags, lokale Speicherung und Skripte (im Folgenden zusammenfassend als „Cookies“ bezeichnet).

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch einer Internetseite oder App verschickt und im Browser bzw. in der App des Nutzers gespeichert werden. Wird die entsprechende Internetseite bzw. App erneut aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers den Inhalt der Cookies zurück und ermöglicht so eine Wiedererkennung des Nutzers. Bestimmte Cookies werden nach Beendigung der Browser-Sitzung automatisch gelöscht (sogenannte Session Cookies), andere werden für eine vorgegebene Zeit bzw. dauerhaft im Browser des Nutzers gespeichert und löschen sich danach selbständig (sogenannte temporäre oder permanente Cookies).

Details und Einstellungsmöglichkeiten zu Ihren Cookie-Präferenzen finden Sie in unserer Datenschutzunterrichtung.

Ihr mobiles Endgerät bietet Ihnen die Möglichkeit, Inhalte aus dem Versicherungsmanager mit Dritten zu teilen (z. B. per E-Mail, SMS oder über die Share-Funktionalitäten sozialer Netzwerke). Wir haben keinen Einfluss auf die hiermit verbundene Verarbeitung von Daten z. B. durch Anbieter sozialer Netzwerke. Verantwortlich hierfür sind allein die jeweiligen Drittanbieter.

Sofern Sie Leistungen in Anspruch nehmen möchten, die einen Vertragsschluss erfordern, werden wir Sie bitten, sich zu registrieren. Im Rahmen der Registrierung erheben wir die für die Vertragsbegründung und -erfüllung erforderlichen personenbezogenen Daten (z. B. Vorname, Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, ggf. Angaben zur gewünschten Zahlungsart bzw. zum Kontoinhaber) sowie ggf. weitere Daten auf freiwilliger Basis. Pflichtangaben kennzeichnen wir mit einem *.

Sie können sich für Mein Konto mittels Ihres 7Pass Accounts anmelden. Verantwortlich für die Bereitstellung des 7Pass Accounts ist die derProSiebenSat.1 Digital Data GmbH, Medienallee 4, 85774 Unterföhring, Deutschland („PSDD“).

7Pass wurde entwickelt, um Nutzern von Online-Angeboten einheitliche Anmeldedaten für verschiedene Online-Dienste zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen zu 7Pass finden Sie in den 7Pass FAQ.

Wenn Sie bei der PSD einen 7Pass Account anlegen möchten, gelten die Nutzungsbedingungen (AGB) für den Anmeldeservice 7Pass sowie die Datenschutzbestimmungen 7Pass. Nach erfolgreicher Registrierung können Sie sich mit Ihrem 7Pass Account dann auch für den Versicherungsmanager anmelden. Die PSD bestätigt uns Ihre Berechtigung und stellt uns die für die Nutzung unseres Angebots benötigten Daten (z. B. Ihren Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mailadresse und Ihr Geburtsdatum) aus Ihrem 7Pass Profil zur Verfügung. Wenn Sie Daten in Ihrem 7Pass Profil aktualisieren, erhalten auch wir eine entsprechende Aktualisierung. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen sowie den Datenschutzbestimmungen für 7Pass.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich über Ihr Facebook-Konto bei uns zu registrieren bzw. anzumelden. Wenn Sie hiervon Gebrauch machen, erhalten wir die für die Registrierung bzw. Anmeldung benötigten Daten von Facebook (z. B. E-Mail-Adresse, Name).

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der von Facebook mittels des Facebook-Login erhobenen Daten. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung des Versicherungsmanagers Daten über Sie erhebt und für eigene Zwecke nutzt, sollten Sie den Facebook-Login nicht verwenden.

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Erhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch Facebook sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php.

13.1 Newsletter mit Anmeldung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren. Sie können Ihre entsprechende Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Ihr Recht auf Widerruf der Einwilligung.

13.2 Newsletter ohne Anmeldung

Sofern wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung, insbesondere mit der Erteilung eines Makler- oder Auskunftsmandats erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen aus unserem Portfolio per E-Mail zuzusenden. Sie können dem jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen ohne dass hierfür Kosten für Sie entstehen; Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt Ihr Widerspruchsrecht gegen Direktmarketing.

Unter Umständen erhalten wir Ihre personenbezogenen Daten auch von Dritten. Zum Beispiel erhalten wir Daten von Ihren Versicherern soweit Sie uns damit beauftragt haben, von diesen Informationen über Ihren Versicherungsschutz einzuholen. Dabei werden wir Gesundheitsdaten oder Informationen, die Gegenstand einer Schweigepflicht sind, nur abrufen, wenn Sie hierin ausdrücklich eingewilligt bzw. den Versicherer von der Schweigepflicht entbunden haben.

Typischerweise erfassen wir die folgenden Arten personenbezogener Daten bei Dritten:

  • vom Versicherer: Informationen zu bestehenden Versicherungsverträgen, einschließlich Gesundheitsdaten und Informationen zum versicherten Risiko

Sollten wir im Einzelfall weitere Arten von Daten bei Dritten erheben, informieren wir Sie hierüber in der Regel gesondert.

15.1 Wie können Sie Ihre Rechte geltend machen?

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben im Abschnitt Kontakt oder kontaktieren Sie uns zur Geltendmachung Ihres Rechtes auf Widerruf der Einwilligung direkt über den Berater-Chat im Versicherungsmanager. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

15.2 Ihre Rechte auf Auskunft und Berichtigung

Sie können verlangen, dass wir Ihnen bestätigen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten und Sie haben ein Recht auf Auskunft im Hinblick auf Ihre von uns verarbeiteten Daten. Sollten Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie verlangen, dass Ihre Daten berichtigt bzw. vervollständigt werden. Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben informieren wir diese über die Berichtigung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

15.3 Ihr Recht auf Löschung

Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies ist insbesondere der Fall wenn

  • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht länger benötigt werden
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ausschließlich Ihre Einwilligung war und Sie diese widerrufen haben
  • Sie der Verarbeitung zu werblichen Zwecken widersprochen haben („Werbewiderspruch”)
  • Sie einer Verarbeitung auf der Basis der Rechtsgrundlage Interessenabwägung aus persönlichen Gründen widersprochen haben und wir nicht nachweisen können, dass es vorrangige berechtigte Gründe für eine Verarbeitung gibt
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden; oder
  • Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben informieren wir diese über die Löschung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sind von Ihrem Löschungsrecht ausgenommen.

15.4 Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Dies ist insbesondere der Fall wenn

  • die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und dann solange bis wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen
  • die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung (siehe hierzu den vorigen Abschnitt) eine Einschränkung der Nutzung verlangen
  • wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche brauchen
  • Sie Widerspruch aus persönlichen Gründen erhoben haben, und dann solange bis feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen.

Wenn ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht markieren wir die betroffenen Daten um auf diese Weise sicherzustellen, dass diese nur noch in den engen Grenzen verarbeitet werden, die für solche eingeschränkten Daten gelten (nämlich insbesondere zur Verteidigung von Rechtsansprüchen oder mit Ihrer Einwilligung).

15.5 Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns zur Vertragserfüllung oder auf Basis einer Einwilligung gegeben haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten. Sie können in diesem Fall auch verlangen, dass wir diese Daten direkt einem Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

15.6 Ihr Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

15.7 Ihre Widerspruchsrechte

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse beruht. Sie können außerdem jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten zu werblichen Zwecken widersprechen („Werbewiderspruch”). Bitte beachten Sie hierzu auch den Abschnitt Informationen über Ihre Widerspruchsrechte.

15.8 Ihr Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu insbesondere an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder die für den Ort zuständig ist, an dem die Verletzung des Datenschutzrechts stattgefunden hat. Alternativ können Sie sich auch an die für uns zuständige Datenschutzbehörde wenden, dies ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

oder:

Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon: +49 (0711) 61 55 41-0
E-Mail: [email protected]

Für Auskünfte und Anregungen zum Thema Datenschutz und zur Wahrnehmung Ihrer Rechte stehen wir bzw. unser Datenschutzbeauftragter Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte richten Sie Ihr Anliegen

per Brief an

Verivox Versicherungsvergleich GmbH
Customer Service
Max-Jarecki-Straße 21
69115 Heidelberg

oder per Fax an
+49 (6221) 7961-8669

oder per E-Mail an
[email protected]

Bitte geben Sie dabei, soweit es Ihnen möglich ist, Ihre aktuelle bzw. bei uns hinterlegte Anschrift, Ihr Geburtsdatum und Ihre E-Mail-Adresse (soweit vorhanden) an.

17.1 Technikhinweise Betriebssystem Android:

Einstellungen > Google > Anzeigen und dort „Werbe-ID zurücksetzen“ und/oder „personalisierte Werbung deaktivieren“.

Informationen zu Standorteinstellungen:
https://support.google.com/nexus/answer/6179507?hl=de und
https://support.google.com/pixelphone/answer/3467281 und allgemein
https://support.google.com/accounts/answer/3118621?hl=de

17.2 Technikhinweise Betriebssystem IOS (Apple):

Einstellungen > Datenschutz > Werbung und dort „Ad-ID zurücksetzen“ und/oder „kein Ad-Tracking“.

Informationen zum Datenschutz und Standortdaten auch unter:
https://support.apple.com/de-de/HT203033

Informationen über Ihre Widerspruchsrechte

Ihr Widerspruchsrecht aus persönlichen Gründen

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage der Interessenabwägung beruht. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

Ihr Widerspruchsrecht gegen Direktmarketing:

Sie können außerdem jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einlegen („Werbewiderspruch“). Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen Ihrem Widerruf und der Nutzung Ihrer Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann.

Heidelberg, 31.07.2020