Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen diese ab. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen diese ab. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service, Verbesserungen der Benutzererfahrung, Werbung usw. speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen sie auf. Wir bitten Sie um Ihre Zustimmung dazu. Sie können dies jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

EU-Kommission: politischer Einfluss bei Akw-Stresstests möglich

30.03.2011 | 11:31

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: AFP

Brüssel - Die Europäische Kommission ist der Meinung, dass eine politische Einflussnahme auf die geplanten EU-Stresstests für Atomkraftwerke möglich sei. Energie-Generaldirektor Philip Lowe erklärte am Dienstag in Brüssel vor Journalisten, er könne im Voraus "nicht versichern", dass die Ergebnisse der Tests "nicht politisch beeinflusst werden." Es sei denkbar, dass nach den Tests genau die Atomkraftwerke geschlossen würden, "die man vorher zumachen wollte", so Lowe. Der Brite, Stellvertreter von EU-Energiekommissar Günther Oettinger, forderte darum Transparenz bei den Kontrollen.

Die EU-Staats- und Regierungschefs hatten die Tests am Freitag in Brüssel als Lehre aus den Atomunfällen in Japan angekündigt. Die Kriterien sollen von der Kommission zusammen mit der Europäischen Atomsicherheitsregulierungsgruppe (ENSREG) ausgearbeitet werden; in der ENSREG sitzen Vertreter der nationalen Atomaufsichtsbehörden. Vorgenommen werden die Tests von den nationalen Behörden, die dann ihre Ergebnisse an die Kommission melden. In einem Bericht sollen die Experten Brüssels dann die Ergebnisse bewerten. Geplant ist, dass die Erkenntnisse der Überprüfungen noch dieses Jahr veröffentlicht werden. Einige Staaten seien "stark dagegen" gewesen, dass die Kommission an den Tests selbst beteiligt werde, sagte Lowe.

Auf der anderen Seite deutete Lowe an, die Tests könnten einer Europäisierung der Atompolitik Vorschub leisten, die bislang größtenteils in den Händen der Mitgliedstaaten liegt. Möglicherweise führten die Kontrollen zur Einsicht, dass die "Minimal-Standards" für die Sicherheit erhöht werden müssten, sagte Lowe. Wie könnten diese Standards aber auf europäischer Ebene angewandt werden "ohne eine Rolle für die Kommission oder einen europäischen Regulator?", führte er aus.