Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Lohnabtretung bzw. Gehaltsabtretung

Die Lohnabtretung bzw. Gehaltsabtretung dient als Kreditsicherheit und ermächtigt den Kreditgeber, im Falle des Zahlungsverzuges zukünftige Löhne und Gehälter direkt beim Arbeitgeber zur Deckung der Kreditraten einzuziehen.

Lohnabtretung: Arbeitslohn als Kreditsicherheit

Der Arbeitnehmer tritt seinen Lohn direkt an die Bank ab. Diese Form der Kreditsicherheit kann auch auf Renten angewandt werden. Üblich ist die Lohn- und Gehaltsabtretung bei Raten- und Dispositionskrediten, im Grunde kann sie aber jedem Gläubiger als Sicherheit angeboten werden. Wer mehrere Kredite abschließt, kann sein Gehalt auch mehrfach abtreten. Kommt es hierbei zum Zahlungsausfall in mehreren Fällen, werden die Gläubiger nach zeitlicher Priorität bedient.

So funktioniert die Lohn- und Gehaltsabtretung

Bei einem Zahlungsausfall kann sich der Gläubiger an den Arbeitgeber des Schuldners wenden und die Abtretung vorlegen. Anhand der Lohn- und Gehaltsabrechnung ergibt sich daraus der Betrag, den der Arbeitgeber nun an den Gläubiger zahlen muss. In der Regel wird eine solche Abtretung dem Arbeitgeber erst bekannt, wenn es zum Zahlungsausfall kommt.

Nur das pfändbare Einkommen kann abgetreten werden.

Der Arbeitnehmer kann die Gehaltsabtretung verbieten

Die Kosten für den Mehraufwand, den der Arbeitgeber durch die Lohnabtretung hat, hat meist der Arbeitnehmer zu tragen. Der Arbeitsvertrag kann daher eine Lohnabtretung nur nach vorheriger Absprache erlauben oder sie ganz ausschließen. Doch auch wenn der Vertrag sie nicht ausschließt, kann es für den Arbeitgeber ein Kündigungsgrund sein, wenn es zu einer Abtretung kommt.