Tariftest 2021: Diese Kfz-Versicherungen sind gut und günstig

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Bei der Autoversicherung lässt sich bekanntlich kräftig sparen. Doch nicht nur der Preis ist entscheidend, es kommt bei einer Kfz-Versicherung auch auf die richtige Leistung an. Für Focus-Money hat Verivox die Preis-Leistungssieger aus über 500 Tarifen ermittelt.

Für die Analyse hat Verivox Direkt- und Serviceversicherer getrennt verglichen. Serviceversicherungen haben im Unterschied zu den Direktversicherern ein Filialnetz. Ausgewertet wurden Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskotarife. Gesamtsieger bei den Direktversicherern war die HUK 24. Bei den Filialisten setzte sich das Mutterunternehmen HUK-Coburg durch. Beide Versicherer bieten das beste Preis-Leistungsverhältnis sowohl bei den Basistarifen wie auch bei den Standardtarifen (diese enthalten mehr Leistung als das Basispaket) an.

Direktversicherer Gesamtsieger

Platz
Basisschutz
Punkte
Platz
Standardschutz
Punkte
1 HUK24 160 1 HUK24 123
2 Axa 40 2 Friday 61
R+V24 40 3 Allianz Direct 60
4 CosmosDirekt 30 4 R+V24 32
5 EuropaGo 19 5 Axa 21

Serviceversicherer Gesamtsieger

Platz
Basisschutz
Punkte
Platz
Standardschutz
Punkte
1 HUK-Coburg 115 1 HUK-Coburg 119
2 WGV 110 2 WGV 76
3 Basler 34 3 VHV 49
4 HDI 23 4 Öffentliche Braunschweig 41
5 HanseMerkur 21 5 HDI 18

Insgesamt wurden über 500 Tarife von 79 Versicherern ausgewertet. Das entspricht einer Marktabdeckung von ungefähr 95 %. Für die Auswertung hat Verivox acht typische Fahrerprofile erstellt. Für diese wurden getrennt nach Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskotarifen Rangfolgen gebildet. Der jeweils günstigste Tarif erhielt fünf, der zweitgünstigste vier, der drittgünstigste drei, der viertgünstigste zwei und der fünftgünstigste nur noch einen Punkt. Am Ende wurden die Punkte addiert.

Das sind die jeweils günstigsten Versicherungen in den Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskotarifen:

Basistarife Direktversicherer

Haftpflicht
plus Teilkasko
plus Vollkasko
1 HUK24 HUK24 HUK24
2 CosmosDirekt Axa R+V24
3 Axa R+V24 DA Direkt

Standardtarife Direktversicherer

Haftpflicht
plus Teilkasko
plus Vollkasko
1 Friday HUK24 HUK24
2 HUK24 Allianz Direct Allianz Direct
3 AdmiralDirekt Axa R+V24

Basistarife Serviceversicherer

Haftpflicht
plus Teilkasko
plus Vollkasko
1 HUK-Coburg WGV HUK-Coburg
2 WGV HUK-Coburg WGV
3 HanseMerkur Basler Basler

Standardtarife Serviceversicherer

Haftpflicht
plus Teilkasko
plus Vollkasko
1 HUK-Coburg HUK-Coburg HUK-Coburg
2 WGV WGV VHV
3 Öffentliche Braunschweig Öffentliche Braunschweig WGV

Sparpotential durch eigenen Vergleich nutzen

Ein persönlicher Vergleich der Kfz-Versicherungen lohnt sich aber auf jeden Fall. „Für Autofahrer auf der Suche nach einer günstigen Versicherung bleibt der individuelle Vergleich das A und O. Das Sparpotenzial in der Autoversicherung ist enorm. Bei günstigen Tarifen zahlen Verbraucher im Schnitt 25 Prozent weniger als für eine Versicherung im mittleren Preissegment“, erklärt Wolfgang Schütz, Geschäftsführer der Verivox Versicherungsvergleich GmbH.

Jetzt vergleichen

Corona sorgt für günstige Tarife

Während der Pandemie haben viele Menschen zu Hause gearbeitet oder wurden in Kurzarbeit geschickt. Das hatte Folgen für die Kfz-Versicherung. Denn der geringe Verkehr auf den Straßen ließ auch die Zahl der zu regulierenden Schäden der Versicherer senken. Das kommt den Verbraucherinnen und Verbrauchern zugute: „Die geringere Schadenhäufigkeit ist ein wichtiger Grund dafür, dass die Preise in der Kfz-Versicherung im Marktdurchschnitt derzeit 2 Prozent günstiger als im Vorjahr sind. Bei den günstigsten Anbietern liegen die Tarife sogar 4 bis 5 Prozent unter den Vorjahrespreisen“, erklärt Wolfgang Schütz.

Kfz-Versicherer erweitern Leistungen

Und es gibt weitere gute Nachrichten für die Fahrerinnen und Fahrer. Die Versicherungen haben bei den Leistungen besonders in zwei Bereichen deutlich draufgesattelt: Das sind die Folgeschäden von Marderbissen und Kurzschlussschäden. Letzteres kommt vor allem Elektroautos zugute.

„Im April dieses Jahres hat Verivox 343 Kfz-Versicherungstarife ausgewertet. In 179 Tarifen sind die Folgeschäden bei Marderbissen mittlerweile bis zu einer Höchstsumme von 10.000 Euro oder mehr abgesichert. 141 zahlen bei Folgeschäden von Kurzschlüssen in derselben Höhe“, sagt Wolfgang Schütz. Die meisten Versicherer bieten diese Verbesserungen sogar für alle Autos an, einige nur in den speziellen Zusatzbausteinen für Elektroautos.

Extraspartipp

Erfahrungsgemäß werden die Preise im Zuge der Wechsel-Saison im Oktober und November noch einmal spürbar sinken. Sparfüchse warten bis dahin mit dem Abschluss einer neuen Kfz-Versicherung.

Grundlage für den Vergleich

Verivox hat folgende Leistungen für die Standard- und Basistarife gewählt:

  • Haftpflicht: 100 Mio. Euro Deckung
  • Haftpflicht plus Teilkasko: 150 Euro Selbstbeteiligung
  • Haftpflicht mit Vollkasko (Vollkasko 300 Euro, Teilkasko 150 Euro Selbstbeteiligung)

Für den Vergleich wurden acht Fahrerprofile unterschieden:

  • Einzelfahrer
  • Unternehmer
  • Beamter
  • Single
  • Selbstständiger
  • Nicht namentlicher Fahrerkreis
  • Familie mit erwachsenen Kindern
  • Familie mit Kleinkind

Jedes Profil unterschied sich unter anderem in Fahrleistung, Fahrzeugalter, Neu- oder Gebrauchtwagen, Unterbringung des Fahrzeugs (Garage). Als Versicherungsbeginn wurde bei allen Profilen der 30. August 2021 gewählt. Gezahlt wird jährlich per Lastschrift. Stichtag der Auswertung war der 6. August.