Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Unsere Lösungen für schnelleres Internet

Speedtest – Was tun bei langsamem Internet? 

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet-Vergleich
  • Kostenlos Tarife vergleichen

  • Bis zu 620 € sparen

    So haben wir gerechnet:

    Mindestgeschwindigkeit: 50 Mbit/s
    Inklusive: Internet, Telefon und Router
    Wohnort: Kiel, 24148, ausgewählte Adressen

    Aktueller Tarif: Telekom MagentaZuhause M (nach Mindestlaufzeit), Kosten für die nächsten 24 Monate: 1.077,60 Euro (monatlich: 39,95 Euro + 4,95 Euro für den Router)

    Günstigster Tarif: PŸUR Pure Speed 120, Kosten für 24 Monate (inkl. einmaliger Kosten und Vergünstigungen): 455,52 Euro (Durchschnittspreis pro Monat inklusive Router: 18,98 Euro)

    Einsparung: 622,08 Euro
    (Stand: 21.02.2024)

  • Günstige Tarif-Schnäppchen

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich DSL-LTE

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum siebten Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2023 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2022 haben die Heidelberger in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht.

DSL_Bis-zu-370-Euro-Cashback_Stoerer
Inhalt dieser Seite
  1. Langsames Internet? Ein Speedtest zeigt die wahre Geschwindigkeit!
  2. In wenigen Schritten zu schnellerem Internet
  3. Wie schnell sollte das Internet sein?
  4. Speedtest durchführen: so klappt’s
  5. Unsere Tipps für bessere Ergebnisse
  6. Was bedeuten die Speedtest-Ergebnisse?
  7. Internetanschluss zu langsam? Sonderkündigung möglich!
  8. Jetzt Internet-Angebote vergleichen

Langsames Internet? Ein Speedtest zeigt die wahre Geschwindigkeit!

Ihre Internetverbindung lahmt, Webseiten bauen sich nur sehr langsam oder gar nicht auf und der Stream puffert ständig? Höchste Zeit für einen Speedtest, um Ihre aktuelle Internetgeschwindigkeit zu ermitteln.

Wenn Ihr Tarif zu langsam ist und Sie auf der Suche nach einem neuen Internetanbieter sind, hilft Ihnen der Verivox-Tarifrechner weiter.

verfügbarkeit prüfen

In wenigen Schritten zu schnellerem Internet

Um effektiv vorzugehen, wenn Ihr Internetanschluss zu langsam ist, können Sie folgende Schritte befolgen:

Tipp: Nach einer Laufzeit von 24 Monaten sind Internet-Verträge monatlich kündbar.

  1. Speedtest durchführen: Ermitteln Sie Ihre tatsächliche Internetgeschwindigkeit mit einem Internet-Speedtest. Dies hilft festzustellen, ob Ihr Provider die versprochene Leistung erbringt. Es wird empfohlen, die Breitbandmessung der Bundesnetzagentur zu nutzen.

  2. Protokoll führen: Führen Sie insgesamt 30 Geschwindigkeitsmessungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen durch, wobei zwischen den Messtagen jeweils ein Tag Abstand sein sollte. Halten Sie die Ergebnisse fest.

  3. Frist setzen: Wenn der Provider die versprochene Leistung nicht erbringt, setzen Sie ihm eine angemessene Frist zur Fehlerbehebung (üblicherweise zwei bis drei Wochen).

  4. Grundgebühr reduzieren: Bei anhaltender Minderleistung, wie einer zu geringen Surfgeschwindigkeit, können Sie eine Reduzierung der Grundgebühr fordern.

  5. Sonderkündigung und Tarifwechsel über Verivox: Sollte das Problem weiterhin bestehen, haben Sie das Recht, Ihren Internetvertrag außerordentlich zu kündigen und über Anbieter wie Verivox einen neuen Tarif zu wählen, eventuell mit einem Technologiewechsel.

Jetzt Internet-Angebote vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet-Vergleich
  • Kostenlos Tarife vergleichen

  • Bis zu 620 € sparen

    So haben wir gerechnet:

    Mindestgeschwindigkeit: 50 Mbit/s
    Inklusive: Internet, Telefon und Router
    Wohnort: Kiel, 24148, ausgewählte Adressen

    Aktueller Tarif: Telekom MagentaZuhause M (nach Mindestlaufzeit), Kosten für die nächsten 24 Monate: 1.077,60 Euro (monatlich: 39,95 Euro + 4,95 Euro für den Router)

    Günstigster Tarif: PŸUR Pure Speed 120, Kosten für 24 Monate (inkl. einmaliger Kosten und Vergünstigungen): 455,52 Euro (Durchschnittspreis pro Monat inklusive Router: 18,98 Euro)

    Einsparung: 622,08 Euro
    (Stand: 21.02.2024)

  • Günstige Tarif-Schnäppchen

Wie schnell sollte das Internet sein?

Unsere Empfehlung zu Mindestbandbreiten: Wählen Sie als Single mindestens 50 Mbit/s im Download, als Paar 100 Mbit/s und als Familie mit drei oder mehr Personen 250 Mbit/s.

Überprüfen Sie zunächst die im Vertrag vereinbarte Geschwindigkeit. Möglicherweise ist der gewählte Tarif nicht schnell genug: Insbesondere dann, wenn mehrere Personen im Haushalt gleichzeitig im Netz surfen, Filme streamen oder beruflich an Videochats teilnehmen, können Engpässe entstehen.

Wenn ein Anbieterwechsel für Sie infrage kommt, könnten Sie damit nicht nur die Geschwindigkeit erhöhen, sondern auch viel Geld sparen. Die meisten Anbieter gewähren Neukunden hohe Rabatte zum Vertragsbeginn. Auf die übliche Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten gerechnet, fällt so die monatliche Gebühr verhältnismäßig niedrig aus.

Zusätzlich bieten viele Tarife aus unserem Tarifrechner den Verivox-Cashback. Dadurch erhalten Sie die Tarife günstiger als bei einem Direktabschluss über den Anbieter.

Neue Tarife finden

Speedtest durchführen: so klappt’s

Einen Speedtest für DSL, Kabel-Internet oder Glasfaser können Sie auf verschiedenen Internetseiten durchführen. Wir empfehlen das Angebot der Bundesnetzagentur. Im Folgenden finden Sie eine Anleitung zur Durchführung des Speedtests:

  1. Speedtest aufrufen: Rufen Sie die Webseite der Breitbandmessung auf. Sie können den Speedtest direkt im Browser durchführen, Sie finden dort aber auch Apps für Android-Smartphones und iPhones.
  2. Option auswählen: Wählen Sie für einen Speedtest die Option "Browsermessung" aus. Anschließend können Sie mit einem weiteren Klick den Speedtest starten. Bevor er startet, müssen Sie noch eine Information zur Datenverarbeitung akzeptieren.
  3. Test durchführen: Der Speedtest wird automatisch durchgeführt, Sie müssen nichts weiter unternehmen. Bei anderen Speedtest-Diensten müssen Sie teilweise den Provider und die vereinbarte Internetgeschwindigkeit angeben.
  4. Ergebnisse überprüfen: Nach Abschluss des Speedtests werden Ihnen die Ergebnisse angezeigt. Diese stellen die im Test ermittelten Maximalwerte dar. Nun können Sie die von Ihrem Internetanbieter versprochene Leistung mit der ermittelten vergleichen.

Unsere Tipps für bessere Ergebnisse

Eine einzige Messung der Internetgeschwindigkeit per Speedtest hilft meistens nicht weiter. Nachfolgend haben wir Tipps für Sie, um bessere Ergebnisse beim Speedtest zu erzielen und so Probleme im eigenen Netzwerk möglichst auszuschließen:

  • Mehrmals testen: Führen Sie den Speedtest mehrmals hintereinander und zu verschiedenen Zeiten durch.
  • Die Nähe zum Router suchen: Vergewissern Sie sich, dass Sie ein starkes WLAN-Signal haben und führen Sie den Test nah beim WLAN-Router durch. Es ist durchaus möglich, dass Sie nicht in allen Räumen eine sehr gute WLAN-Abdeckung haben.
  • LAN-Kabel nutzen: Um den "Störfaktor WLAN" auszuschließen, führen Sie den Speedtest an einem Computer oder Notebook per LAN-Kabel durch.
  • Internet während des Speedtests nicht nutzen: Achten Sie darauf, dass niemand anderes im Haushalt das Internet während des Speedtests nutzt. Werden Inhalte gestreamt oder Dateien hochgeladen, könnten die Ergebnisse verfälscht werden.

Was bedeuten die Speedtest-Ergebnisse?

Wenn Sie mit unseren Tipps bessere Ergebnisse beim Speedtest erzielen, könnten Ihre Geschwindigkeitsprobleme an einem schwachen WLAN-Signal liegen. Das lässt sich mit einer guten Positionierung des WLAN-Routers und WLAN-Repeatern lösen. Wenn die Ergebnisse weiterhin schlecht sind, wenden Sie sich an Ihren Anbieter, um abzuklären, ob eine Störung Ihres Anschlusses vorliegt.

Internetanschluss zu langsam? Sonderkündigung möglich!

Wenn Sie bei Ihrem Internetvertrag eine zu geringe Internetgeschwindigkeit oder andere Störungen feststellen, können Sie unter Umständen eine Sonderkündigung durchführen. Voraussetzung ist, dass Ihr Provider die vertraglich zugesicherten Leistungen nicht erbringt. Zuerst sollten Sie dem Anbieter eine angemessene Frist zur Behebung des Problems setzen. Bei anhaltenden Schwierigkeiten, wie deutlich verminderter Surfgeschwindigkeit, haben Sie das Recht, den Vertrag fristlos zu kündigen. Mit dem Speedtest der Bundesnetzagentur können Sie ein Messprotokoll erstellen, das als Nachweis dient.

Ein Wechsel des Anbieters oder der Technologie kann zu einer merklichen Verbesserung der Internetverbindung führen. Der Internetvergleich von Verivox unterstützt Sie dabei, den passenden Tarif für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Jetzt Internet-Angebote vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet-Vergleich
  • Kostenlos Tarife vergleichen

  • Bis zu 620 € sparen

    So haben wir gerechnet:

    Mindestgeschwindigkeit: 50 Mbit/s
    Inklusive: Internet, Telefon und Router
    Wohnort: Kiel, 24148, ausgewählte Adressen

    Aktueller Tarif: Telekom MagentaZuhause M (nach Mindestlaufzeit), Kosten für die nächsten 24 Monate: 1.077,60 Euro (monatlich: 39,95 Euro + 4,95 Euro für den Router)

    Günstigster Tarif: PŸUR Pure Speed 120, Kosten für 24 Monate (inkl. einmaliger Kosten und Vergünstigungen): 455,52 Euro (Durchschnittspreis pro Monat inklusive Router: 18,98 Euro)

    Einsparung: 622,08 Euro
    (Stand: 21.02.2024)

  • Günstige Tarif-Schnäppchen

Das sagen unsere Kunden über uns



4.9 von 5

  • 269161

    Bewertungen

  • 96% zufriedene Kunden

  • 100% neutrale Bewertungen




4.9 von 5

Internetvergleich

  • 352 Bewertungen
  • in den letzten 12 Monaten