Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Breitbandmessung: Gebuchte Bandbreite wird weiterhin oft nicht erreicht

14.06.2022 | 11:25

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Die Bundesnetzagentur bietet Verbrauchern per Browser bzw. per Desktop-App eine Messung der Geschwindigkeit ihres Internetzugangs an. Die Breitbandmessung ist für Festnetz und Mobilfunk möglich. Die Bonner Regulierungsbehörde hat am Dienstag ihren sechsten Jahresbericht mit den Ergebnissen der Breitbandmessung für den Zeitraum vom 1. Oktober 2020 bis zum 30. September 2021 veröffentlicht. Die Ergebnisse sind laut Klaus Müller, Präsident der Bundesnetzagentur, noch nicht zufriedenstellend.

36,5 Prozent der Festnetznutzer erhalten gebuchte Bandbreite

Internetkunden würden weiterhin oft nicht die versprochene Internetgeschwindigkeit ihres gebuchten Tarifs erreichen. Für den Bericht seien seit dem 1. Februar 2021 mit der Desktop-App 167.985 Messungen sowie per Browser bis zum 1. Februar 2021 315.638 Messungen durchgeführt worden. Für Mobilfunkverbindungen seien 441.233 Messungen berücksichtigt worden.

Die Messergebnisse zeigen, dass im Festnetz 83,5 Prozent der Nutzer im Download mindestens die Hälfte der vertraglich vereinbarten Surfgeschwindigkeit erreichen. Bei 36,5 Prozent der Internetnutzer sei die Bandbreite voll erreicht oder überschritten worden. Es gab nach Angaben der Bundesnetzagentur allerdings deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Bandbreitenklassen und Anbietern. 80,3 Prozent der Kunden seien mit der Leistung ihres Breitbandanschlusses zufrieden gewesen und haben Noten von 1 bis 3 verteilt. Die Noten 5 und 6 vergaben dagegen weniger als 10 Prozent der Kunden für ihren Internetanschluss.

Nur 2,6 Prozent der Mobilfunknutzer bekamen die versprochene Surfgeschwindigkeit

Die Messungen im Mobilfunk hätten erneut ein erheblich schlechteres Niveau als im Festnetz ergeben, gegenüber den Ergebnissen von 2019/2020 zeigten sich jedoch Verbesserungen. Im Download hätten nur 20,1 Prozent der Nutzer über alle Breitbandklassen und Anbieter hinweg mindestens die Hälfte der vertraglich vereinbarten maximalen Datenübertragungsrate erhalten, im Vorjahr war dies bei 17,4 Prozent der Fall. Nur 2,6 Prozent der Nutzer (2019/2020: 2,1 Prozent) konnten die volle Bandbreite oder eine noch etwas höhere Geschwindigkeiten erreichen.

Bei den Messungen seien wie im Festnetz bei den Anbietern Unterschiede festgestellt worden. Drei Viertel der Endkunden (75,7 Prozent) vergaben für ihre Anbieter die Noten von 1 bis 3. Bewertet worden sei von den Nutzern dabei aber eher die Mobilität statt das Erreichen der gebuchten Datenübertragungsrate.

Keine Rückschlüsse auf Breitbandverfügbarkeit

Die Messungen erlauben keine Rückschlüsse auf die Versorgung mit schnellen Internetanschlüssen bzw. die Breitband-Verfügbarkeit, da die Messergebnisse vom jeweils gebuchten Tarif abhängen. Geprüft werde nur, ob die vertraglich zugesicherte Bandbreite geliefert werde.