Gas bei SE SAUBER ENERGIE: Tarife im Vergleich

74

SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG

Bayenthalgürtel 9

50968 Köln

Informationen und Bewertungen zu SE SAUBER ENERGIE

Gastarife der SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG

Bei SAUBER ENERGIE können Sie zwischen Ökogas und Tarifen mit Biogasanteil wählen. Im ersten Fall handelt es sich um herkömmliches Erdgas mit vollständigem CO2-Ausgleich. Das bedeutet im Detail, dass der Energieanbieter die bei der Verbrennung des Erdgases entstehenden Emissionen durch Beteiligungen an Klimaschutzprojekten nach dem Verified Carbon Standard (VCS) kompensiert. SAUBER ENERGIE fördert vor allem Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern, da sich hier die größten Effekte erzielen lassen.

Bei den Biogastarifen mischt der Energielieferant herkömmlichem Erdgas eine gewisse Menge Biogas bei. Je nach Gastarif liegt der Anteil bei 10, 30 oder sogar 100 Prozent. Bei der Erzeugung des klimaneutralen Gases kommen ausschließlich nachhaltige Bioreststoffe zum Einsatz.

Verschiedene Laufzeiten im Angebot

Welche Mindestlaufzeit gilt, hängt davon ab, auf welchen Tarif Ihre Wahl fällt. Wenn Sie sich für Ökogas interessieren, liegt die vertragliche Laufzeit entweder bei einem Monat oder bei sechs Monaten. Die vertragliche Mindestdauer fällt also in jedem Fall recht kurz aus. Entscheiden Sie sich dagegen für Biogas, binden Sie sich in der Regel für zwölf Monate an den Energieanbieter. Die Kündigungsfrist fällt mit jeweils nur vier Wochen stets sehr kurz aus.

Stabile Kosten dank eingeschränkter Preisgarantie

Alle Gasverträge der SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG beinhalten ein Preisgarantie, die je nach Tarif über einen Zeitraum von 12, 24 oder sogar 36 Monaten gilt. Allerdings bezieht sich das Preisversprechen lediglich auf den Energiepreis inklusive Netzentgelt. Hoheitliche Belastungen, also vor allem Steuern und Abgaben, sind dagegen von der Garantie ausgeschlossen.