Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen diese ab. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen diese ab. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service, Verbesserungen der Benutzererfahrung, Werbung usw. speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen sie auf. Wir bitten Sie um Ihre Zustimmung dazu. Sie können dies jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Rückerstattung von Abschlagszahlungen bei geringem Stromverbrauch

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Die Abschlagszahlungen sind die regelmäßigen Zahlungen an den Stromversorger. Diese Zahlungen werden immer im Voraus bezahlt - entweder monatlich, vierteljährlich oder auch jährlich. Die Abschlagshöhe wird dabei zum einen über den Strompreis des Energieversorgers und zum anderen über den Stromverbrauch des Kunden bestimmt. Bei einer Preis- oder Verbrauchsänderung ändert sich dementsprechend auch die Höhe des Abschlags. Zum Ende eines Jahres erhält der Stromkunde eine Jahresabrechnung. In dieser Jahresabrechnung werden die bereits geleisteten Abschlagszahlungen mit dem tatsächlichen jährlichen Verbrauch verrechnet. Wenn der jeweilige Haushalt weniger verbraucht hat, als vorausbezahlt wurde, erfolgt eine entsprechende Rückerstattung von Abschlagszahlungen. Zurückerstattet wird dabei die Differenz zwischen dem geschätzten und dem tatsächlichen Stromverbrauch.

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Wechsel des Stromanbieters erfolgt die Abrechnung mit der letzten Rechnung.
  • Dabei werden die Vorauszahlungen dem tatsächlichen Verbrauch gegenüber gestellt und es erfolgt eine Rückerstattung, wenn zu viel gezahlt wurde.
  • Die Sonderzahlung ist eine Art der Kaution, die Stromanbieter vereinzelt verlangen, ehe die Stromversorgung beginnt. Aufgrund des hohen Risikos für den Verbraucher wird hiervon aber abgeraten.

Rückerstattung der Abschlagszahlung bei Wechsel des Stromanbieters

Durch die hohen Strompreise wechseln viele Verbraucher ihren Stromanbieter. Wenn der Vertrag beim alten Stromanbieter gekündigt wurde, erhält der Kunde eine Abschlussrechnung. Aus dieser Rechnung geht der tatsächliche Verbrauch innerhalb des abgerechneten Zeitraums hervor. Dieser Verbrauch wird dann den gezahlten Abschlägen gegenübergestellt. Sollte der Betroffene für diesen Zeitraum zu viel bezahlt haben, erfolgt eine Rückerstattung der Abschlagszahlungen.

Sonder­abschlags­zahlung

Einige Stromanbieter verlangen von ihren Kunden eine sogenannte Sonderabschlagszahlung bzw. Kaution. Erst wenn diese Sonderabschlagszahlung erfolgt, die in einigen Fällen mehrere hundert Euro beträgt, beginnt die Stromversorgung. Eine Rückerstattung der Sonderabschlagszahlung kann erst am Ende der Vertragsdauer oder bei einem Tarifwechsel erfolgen. Bei solchen Zahlungen und auch bei langfristigen Abschlägen, z. B. für ein ganzes Jahr, trägt jedoch der Verbraucher das Insolvenzrisiko des Versorgers. Aus diesem Grund raten Verbraucherschützer von solchen Tarifen tendenziell ab.