Videokonferenz: Skypen im Browser ohne Anmeldung

06.04.2020

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa/tmn | Verivox

Berlin – Videokonferenzen sind gefragt wie nie zuvor. Doch welche Dienste jetzt genutzt werden, hängt auch davon ab, wie einfach sie sich bedienen lassen. Der Anbieter Skype, der kostenlose Videokonferenzen per Internet anbietet, baut jetzt eine Hürde ab: Nun kann jeder auch ohne Anmeldung im Browser eine Besprechung starten.

Videokonferenzen ohne Download im Browser möglich

Für spontane Videokonferenzen mit bis zu 50 Teilnehmern lässt sich Skype ab sofort ohne vorherige Anmeldung nutzen. Auch die Installation eines Programms ist nicht notwendig. Die Voraussetzung ist allerdings, dass die Teilnehmer des Chats den Chrome- oder den Edge-Browser verwenden, wie die Skype-Mutter Microsoft mitteilt.

Virtuellen Konferenzraum einrichten

Wer eine Konferenz oder einen Chat per Skype starten möchte, klickt auf der Skype-Unterseite "Free Conference Call" auf "Kostenlose Besprechung erstellen". Im Anschluss erhält der Nutzer einen Link zum Videokonferenz-Raum, den er mit anderen Teilnehmern teilen kann. Die Teilnahme an einem Videoanruf ist Gästen auch ohne Anmeldung gestattet und es ist kein eigenes Konto erforderlich.

Bei Video-Calls ohne Anmeldung können auch angemeldete Nutzer teilnehmen, die die Skype-Software auf ihren Geräten installiert haben. Eine Einladung zur Ad-hoc-Konferenz mit Skype soll 24 Stunden lang gültig sein.

Textchat und Weichzeichner für den Hintergrund

Neben dem Videochat läuft auch noch ein Textchat. Teilnehmer, die gerade keinen Einblick in ihr privates Home-Office gewähren wollen, können ihren Hintergrund per Weichzeichner unscharf stellen lassen.

Anruf aufzeichnen und später ansehen

Konferenzen lassen sich auch aufzeichnen und 30 Tage lang anschauen, bevor Microsoft sie löscht. Der "Free Conference Call" ist ebenso wie das klassische Skypen kostenlos.

Bildschirm mit anderen teilen

Wer möchte, kann seinen Bildschirm für andere freigeben und so in der Telefonkonferenz Präsentationen und Arbeitsmaterialien teilen.