Lahmes Internet? Bei WLAN-Repeatern auf Crossband-Technik achten

11.03.2016

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa/tmn

Berlin - Lässt die WLAN-Reichweite zu wünschen übrig, kann man Geräte kaufen, die das Funksignal verstärken. Doch viele der sogenannten WLAN-Repeater arbeiten mangelhaft, urteilt das "c't"-Fachmagazin, das zehn Modelle getestet hat (Ausgabe 6/2016).

Oft hätten die Repeater im inzwischen üblichen 5-Gigahertz-Funkband auf höheren Kanälen gar keine Verbindung zum Router aufbauen können, oder sie haben wegen mangelnden Datendurchsatzes das ganze Netzwerk ausgebremst. Im Test bewähren konnten sich nur Repeater mit Crossband-Technik, die es ermöglicht, die Daten fast verzugsfrei auf einem zweiten Funkweg weiterzugeben.