Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Test: Aktive Robo-Advisors schneiden in der Krise gut ab

18.07.2022 | 15:03

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Das Wirtschaftsmagazin „Capital“ hat die Leistung von 40 Robo-Beratern untersuchen lassen. Vor allem aktive Anlage-Helfer erzielten in Krisenzeiten hohe Renditen.

Mit dem Ende der Negativzinsen dürfen sich Sparer auch wieder über höhere Zinsen auf dem Festgeldkonto freuen. Nur: Bei der aktuell hohen Inflation verliert das angesparte Geld dennoch an Wert.

Robo-Advisors machen die Geldanlage einfacher

Ein Weg, eine unter dem Strich positive Rendite zu erzielen, liegt im Wertpapierkauf. Hier sind die Renditechancen meist höher als auf dem einprozentigen Festgeldkonto. Wer sich mit Aktien weniger gut auskennt und sich das Handeln an der Börse nicht zutraut, kann sein Geld mit Hilfe von Robo-Advisors anlegen. Das sind virtuelle Vermögensverwalter, also Anbieter, die mit Hilfe von Computerprogrammen das Geld der Kunden an der Börse anlegen.

Robo-Advisors im Test

Für das Wirtschaftsmagazin „Capital“ hat das Institut für Vermögensaufbau (IVA) nun die Leistung von 40 Robo-Advisors untersucht. Darunter befinden sich auch alle in Deutschland wichtigen Anbieter, wie das Online-Magazin Finance Forward berichtet.

Elf Anbieter erhielten in dem Test die Bestnote von fünf Punkten. Ebenso viele Robo-Advisors kamen auf drei Punkte. Der Rest bewegt sich im Mittelfeld.

Aktive Modelle versprechen höhere Rendite

Besonders gut schnitten im Test aktive Robo-Advisor ab. Diese können auf Krisenzeiten besser reagieren, wenn die Aktienmärkte unter Druck geraten, wie jetzt beispielsweise durch den Krieg in der Ukraine. Passive Robo-Advisor hingegen folgen einem einmal festgesetzten Schema.

Hat sich eine Anlegerin beispielsweise dafür entschieden, ihr Vermögen zur Hälfte in Aktien und zur Hälfte in Anleihen zu investieren, wird der passive virtuelle Vermögensverwalter immer versuchen, diese Aufteilung beizubehalten. Ein von einem Fondsmanager gesteuerter Anlagehelfer kann dagegen das Portfolio von Aktien in Anleihen umschichten, wenn dadurch Verluste an der Börse minimiert werden.

Zu den im Test guten aktiven Anbietern zählen zum Beispiel Solidvest und Smavesto von der Sparkasse Bremen. Sie überzeugten mit einer Rendite von 10,7 Prozent und 19,9 Prozent.

Nach diesen Kriterien wurde getestet

Die Anbieter mussten sich im Test in diesen Punkten bewähren:

  • wie genau das Profil der Kundinnen und Kunden bei der Anlage erfasst wurde
  • wie gut sich die Robo-Advisors an der Börse schlugen
  • wie gut der Service des Anbieters ist