Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen diese ab. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen diese ab. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service, Verbesserungen der Benutzererfahrung, Werbung usw. speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und rufen sie auf. Wir bitten Sie um Ihre Zustimmung dazu. Sie können dies jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Smart Grid

Mit dem Begriff „Smart Grid“ (zu Deutsch „intelligentes Stromnetz“) bezeichnet man die virtuelle Vernetzung sämtlicher Akteure auf dem Strommarkt. Stromerzeugung, -speicherung, -verteilung und -verbraucher werden in ein Gesamtsystem integriert und eine Daten-Kommunikation innerhalb dieses Systems ermöglicht.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Warum Smart Grids gebraucht werden
  3. Wie Smart Grids funktionieren
  4. Was Smart Grids können sollen
  5. Kluge Netze brauchen kluge Zähler
  6. Verwandte Themen
  7. Weiterführende Links
  8. Jetzt Stromtarif sichern

Das Wichtigste in Kürze

  • Smart Grids sind notwendig, da im Zuge der Energiewende zunehmend Strom aus regenerativen Energiequellen wie Wind, Wasser und Sonne gewonnen wird.
  • Da diese Energiequellen aber nicht an jedem Ort in gleichem Maße zur Verfügung stehen, muss die Infrastruktur an die Gegebenheiten angepasst werden.
  • Ein intelligentes Stromnetz soll selbstständig auf die Stromnachfrage und das Stromangebot reagieren und so eine optimale Effizienz garantieren.

Warum Smart Grids gebraucht werden

Smart Grids sind notwendig, da im Zuge der Energiewende zunehmend Strom aus regenerativen Energiequellen wie Wind, Wasser und Sonne gewonnen wird. Da diese Energiequellen aber nicht an jedem Ort in gleichem Maße zur Verfügung stehen, muss die Infrastruktur an die Gegebenheiten angepasst werden. Die Herausforderung dabei ist, dass die Netze auf die jeweilige Nachfrage- und Verbrauchssituation reagieren und die Netzauslastung stabil bleibt.

Wie Smart Grids funktionieren

Dezentrale Erzeugungseinheiten wie beispielsweise die Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Wohnhauses produzieren nur kleine Mengen Strom. Der Strom, der vom Hersteller nicht selbst verbraucht wird, wird ins Stromnetz eingespeist und verkauft. Damit der Verkauf an der Strombörse funktionieren kann, ist eine Mindestmenge notwendig. Deshalb werden die Stromerzeugnisse mehrerer kleiner Anlagen zusammengelegt. Viele kleine Kraftwerke werden so wie ein großes Kraftwerk von einer Netzleitwarte zentral gesteuert. Diese Zusammenlegung nennt man auch virtuelles Kraftwerk. Mithilfe einer Software werden Verkauf und Netzeinspeisung je nach Bedarf und Nachfrage abgestimmt. Auch werden – insbesondere bei Wind- und Solarkraftwerken – Wetterprognosen berücksichtigt.

Was Smart Grids können sollen

Ein intelligentes Stromnetz soll also selbstständig auf die Stromnachfrage und das Stromangebot reagieren und so eine optimale Effizienz garantieren. Dazu zählt beispielsweise auch, dass das Netz gleichmäßig ausgelastet ist, Energie in Spitzenproduktionszeiten gespeichert und bei besonders hoher Nachfrage flexibel eingespeist wird. Die Aufgabe des Smart Grids ist es, die zur Verfügung stehende Energiemenge mit den entsprechenden Preisen zu messen und zu überwachen, so dass alle Netzteile störungsfrei und gleichmäßig ausgelastet sind. Dies geht nur, wenn Informations- und Stromnetztechnik verschmelzen.

Kluge Netze brauchen kluge Zähler

Wesentliche Bedingung für Smart Grids sind intelligente Stromzähler (Smart Meter) in den Haushalten der Stromverbraucher. Sie sollen den Energieverbrauch erfassen, weiterverarbeiten, abrechnen und so eine detaillierte Analyse des Stromverbrauchs ermöglichen. Durch die komplexe Vernetzung erkennen Verbraucher wie Versorger, wo und wann Spitzen bestehen. Die Stromerzeuger und Stromnetzbetreiber können auf Basis dieser Daten die Energieproduktion und Netzauslastung optimieren.

Sparschwein auf Heizung vor grauer Wand

Smart Home: Energie sparen

Durch ein vernetztes Zuhause und intelligente Stromzähler Geld sparen!

Smart Home: Energie sparen

Jetzt Stromtarif sichern

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Stromvergleich
  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln