RWE erweitert Stromtankstellen-Netz im Ruhrgebiet

30.07.2009 | 09:33

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: ddp

Essen - Nach Berlin bietet RWE ab sofort auch in Essen Strom-Zapfsäulen für Elektroautos an. Das berichtete die "Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung" (Donnerstagausgabe). An stadtweit elf Säulen mit je zwei Steckdosen könnten nun Autos betankt werden, bestätigte ein RWE-Sprecher dem Blatt.

Nach dem Start der Elektroauto-Initiative im September 2008 in Berlin ziehe RWE nun im Ruhrgebiet nach: Nach einer ersten Tankstelle in Mülheim und den 22 "Ladepunkten" in Essen sollen nach Informationen des Blattes in etwa zwei Monaten auch in Dortmund ähnlich viele Strom-Tankstellen wie in Essen bereitstehen.

In Berlin wolle RWE bis Jahresende unterdessen rund 500 Steckdosen-Parkplätze bereitstellen, hieß es weiter.