Smart Home: Ihr intelligentes Zuhause

Smart Home macht das Leben bequemer und sicherer und spart dabei noch Energie. Doch wie funktioniert es und lohnt es sich auch für Einsteiger? Wir helfen mit Antworten.

Zur Themenwelt Smart Home

Bekannte Hersteller von Smart-Home-Lösungen

logo-0
logo-1
logo-2
logo-3
logo-4
logo-5
logo-6
logo-7
logo-8
logo-9
logo-10
logo-11

Für jede Situation die passende Lösung

Hero & Bühne SmartHome Einsteiger

Einstieg leicht gemacht

Smart Home bietet kompakte Pakete an, die leicht zu bedienen sind und an diese Technik heranführen. Dabei erleben Sie vom ersten Tag an die Vorzüge cleverer Lösungen.

Teaser SmartHome Energie sparen

Energie und Geld sparen

Passen Sie Licht und Klima in jedem Raum perfekt an und sparen Sie bares Geld. Bereits beim Heizen können mit Smart Home bis zu 30% der Kosten entfallen.

Hero SmartHome Entertainment

Entertainment der Zukunft

Unterhaltung bekommt mit Smart Home eine neue Dimension und wird zur besonderen Erlebniswelt. Verwenden Sie Technik, die sich dem menschen anpasst - auch auf Reisen!

Inhalt dieser Seite
  1. Smart Home: Das Wohnen der Zukunft
  2. Was bringt ein Smart Home?
  3. Das Leben bequemer gestalten und dabei Energiekosten sparen
  4. Nur wenige technische Voraussetzungen nötig
  5. Starter-Pakete: Ideal für Einsteiger und jederzeit erweiterbar
  6. Smart Home für Senioren
  7. Weiterführende Links

Smart Home: Das Wohnen der Zukunft

Ein Smart Home übernimmt eine Menge wichtige Aufgaben für seine Bewohner. Welche das sind, lässt sich individuell bestimmen. Von der intelligenten Heizungssteuerung über das vernetzte Entertainment-System bis hin zu verschiedenen Arten des Einbruchschutzes ist vieles möglich. Smart-Home-Technologie zeichnet sich dadurch aus, dass die involvierten Geräte und Systeme entweder untereinander kommunizieren oder sich von außerhalb des Hauses steuern lassen. Sehr oft ist auch beides der Fall. Zudem werden die Technologien immer passgenau auf die Ansprüche der Nutzer abgestimmt.

Was bringt ein Smart Home?

Intelligentes Wohnen wurde entwickelt, um den Lebens- und Wohnkomfort zu steigern, Häuser und Wohnungen sicherer zu machen und den Energieverbrauch zu senken. Das sind nur wenige Beispiele für die Einsatzmöglichkeiten diverser Smart-Home-Lösungen:

  • Eine Heizungssteuerung kann dafür sorgen, dass Bewohner immer in ein warmes Heim kommen, während die Heizung tagsüber auf niedriger Stufe läuft. So lassen sich bis zu 30 % Heizkosten einsparen.
  • Eine Überwachungskamera erlaubt es, von unterwegs nachzusehen, wie es Hund und Katze geht oder ob sich jemand an der Tür zu schaffen macht.
  • Ein vernetztes Entertainment-System macht jeden Filmabend zum Kino-Event.

Das Leben bequemer gestalten und dabei Energiekosten sparen

Die Smart-Home-Technologie macht das Leben leichter und spart sogar Energiekosten. Das gelingt durch eine smarte Energietechnik, die den Verbrauch prüft und das Licht im Haus löscht, wenn die Bewohner dieses verlassen haben.

Vielreisende erzeugen durch Anwesenheitssimulationen mit automatisierten Jalousien und Lichtsteuerung den Eindruck, dass sie regelmäßig zu Hause sind, und beugen so Einbrüchen vor. Mit einem ausgefeilten Entertainment-System kommen Film- und Musikliebhaber auf ihre Kosten – mit auf der Smartphone-App vorgespeicherten Einstellungen können sie schon vor ihrer Ankunft alles für den perfekten Feierabend vorbereiten, inklusive gedimmtem Licht.

Nur wenige technische Voraussetzungen nötig

Der Trend auf dem Smart-Home-Markt geht in Richtung intuitive Bedienung und intelligente Systeme, die voneinander lernen. Dadurch wird die Technologie immer benutzerfreundlicher und erfordert kein technisches Fachwissen, um sie anzuwenden. Wer ein Smartphone besitzt und zu Hause WLAN nutzt, hat bereits die Grundlagen für die meisten Smart-Home-Technologien geschaffen. Intelligente, vernetzte Geräte kommunizieren über das Heimnetz miteinander; die Bedienung von unterwegs erfolgt meist über eine App auf dem Smartphone oder Tablet.

Starter-Pakete: Ideal für Einsteiger und jederzeit erweiterbar

Spezielle Starter-Pakete machen den Einstieg in die Smart-Home-Technologie besonders leicht und sind meist auch sehr preiswert. Oft werden Heizungssteuerungssysteme angeboten, aber selbstverständlich können Bewohner auch in jedem anderen Bereich ihres Zuhauses mit ein paar smarten Erneuerungen beginnen. Bewegungsmelder, die automatisch eine Benachrichtigung senden, wenn sich vor der Haustür etwas tut, sind beispielsweise ebenfalls sehr beliebt.

Damit ist der Anfang leicht gemacht. Eine Erweiterung ist jederzeit möglich – so können Smart-Home-Besitzer immer selbst bestimmen, wie viel intelligente Technologie ihnen welche Aufgaben abnimmt.

Smart Home für Senioren

Übrigens ist die Technologie keinesfalls nur etwas für die ganz Jungen, sondern eignet sich auch perfekt für Senioren. Jalousien, die sich automatisch heben, und andere den Alltag erleichternde Systeme ermöglichen es älteren Menschen, mit viel Komfort länger autonom in den eigenen vier Wänden zu leben. Besonders Sicherheitssysteme, die bei einem Notfall Hilfe anfordern oder vor unerwünschtem Besuch schützen, sind in jedem Seniorenhaushalt eine Bereicherung.

Weiterführende Links

Mobiler WLAN-Router

Internet-Vergleich

Finden Sie einen günstigen und leistungsstarken Internet-Tarif für Ihr vernetztes Zuhause!

Kredite Deutschland

Wohnkredit

Mit einem günstigen Wohnkredit können Sie die Anschaffungskosten der Smart-Home-Geräte bequem in Raten finanzieren.