Energie sparen mit Smart Home

Die Heizung runterdrehen und die Beleuchtung ausschalten, wenn der letzte Bewohner das Haus verlässt – mit Smart Home wird es einfach, im Haushalt Energie zu sparen. Das ermöglichen intelligente und vernetzte Geräte wie Thermostate und Beleuchtungssensoren. Sie lassen sich zum Teil sogar von unterwegs mit dem Smartphone steuern. Dabei helfen Smart-Home-Technologien beim Sparen von Strom-, Wasser- und Heizkosten. Wie Sie mit Smart Home Energie sparen und welche Technologien dabei zum Einsatz kommen, erfahren Sie hier.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Mit dem Smart Home Energie sparen
  3. Mit smarten Thermostaten sparen
  4. Sparen mit intelligentem Lüften
  5. Energie sparen mit Sonnenschutz
  6. Mit intelligenter Beleuchtung sparen
  7. Komfort und Energiesparen
  8. Jetzt DSL-Angebote vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • Smart-Home-Produkte steuern intelligent Heizung, Elektrogeräte und andere energiehungrige Verbraucher und helfen so beim Energiesparen.
  • Ein Smart-Home-Thermostat hilft die Heizkosten zu reduzieren.
  • Übersteigt die Luftfeuchtigkeit einen bestimmten Wert, werden Sie von einem am Fenster angebrachten Sensor benachrichtigt.
  • Im Smart Home bringt man Sensoren an, die die Sonnenintensität messen und Jalousien, Markisen oder Rolllläden steuern.

Mit dem Smart Home Energie sparen

Der größte Energiefresser im Haus ist die Heizung. Stellt man sie Tag für Tag individuell ein, vergisst man schnell sie runterzudrehen oder bedient sie falsch. Die Folge: Es wird nicht optimal geheizt und somit steigen die Heizkosten. Smart-Home-Produkte steuern intelligent Heizung, Elektrogeräte und andere energiehungrige Verbraucher, steigern damit deren Effizienz, senken gleichzeitig die Verbrauchskosten und helfen somit beim Energiesparen.

Die Geräte sind untereinander vernetzt, in der Regel aus der Ferne steuerbar und dazu in der Lage, ihre Umgebung zu analysieren und auf Veränderungen zu reagieren. Eine tägliche individuelle Bedienung ist nicht mehr nötig; auf diese Weise vermeidet man auch Bedienungsfehler. Das smarte Zuhause übernimmt für Sie das Energiesparen und senkt Ihre Energiekosten. Neben den Einsparung durch Smart Home können Sie mit einem Stromvergleich noch zusätzlich sparen.

Energiefresser Heizung: Heizkosten mit smarten Thermostaten sparen

In der Regel machen Heizkosten den größten Teil der Nebenkosten aus. Sie sind in den meisten Haushalten höher als die Kosten für Wasser und Strom zusammen. Tatsächlich lassen sich diese Kosten um ein Vielfaches verringern – wenn man vernünftig heizt. Die Smart-Home-Technologie hilft dabei, Heizkosten zu reduzieren. Zum Einsatz kommen automatisierte Thermostate. Diese müssen Sie nicht mehrmals am Tag individuell verstellen. Diese Thermostate werden elektronisch gesteuert und können so programmiert werden, dass sie automatisch immer dann die Heizleistung herunterregeln, wenn die Bewohner Haus oder Wohnung verlassen.

So funktioniert ein Smart-Home-Thermostat

Smart-Home-Systeme gibt es einzeln für jeden Heizkörper, aber auch zentral für den gesamten Wohnraum. Hier lässt sich einstellen, ab wie viel Uhr morgens geheizt werden soll, wann die Heizung wieder ausgehen soll und wann sie abends wieder für Wärme sorgen soll. Man kann für jeden Raum eine individuelle Temperatur einstellen oder aber eine allgemeine Temperatur eingeben.

Die Thermostate erkennen, wann die Wunschtemperatur erreicht ist, reagieren auf offene Fenster sowie auf Sonneinstrahlung und passen ihr Heizverhalten daran an, um die Energiekosten zu senken. Es gibt auch separate Einstellungen für den Urlaub und das Wochenende. Einige Produkte lassen sich mit einem Smartphone verknüpfen und so bequem aus der Ferne steuern. So kommen Sie abends schon in eine vorgewärmte Wohnung ohne tagsüber unnötig zu Heizen.

Mit dem Smart Home Energie sparen dank intelligentem Lüften

Auch falsches Lüften spielt eine große Rolle bei hohen Energiekosten. Wird zu wenig gelüftet, setzt sich Feuchtigkeit in den Wänden fest, die dazu führt, dass der Raum sich schlechter aufheizt und anfällig für Schimmel wird. Die Smart-Home-Klimasensoren messen die Luftfeuchtigkeit für jeden einzelnen Raum. Die Sensoren werden am entsprechenden Fenster angebracht. Übersteigt die Luftfeuchtigkeit einen bestimmten Wert, werden Sie benachrichtigt. Je nach Produkt kann dies eine Meldung auf dem Smartphone oder ein simples Leuchten des Sensors sein.

Energie sparen mit automatischem Sonnenschutz

Energiesparen ist noch einfacher, wenn man Beschattung und Sonneneinstrahlung optimal nutzt. Im Smart Home bringt man dafür Sensoren an, die die Sonnenintensität messen und Jalousien, Markisen oder Rolllläden steuern. Idealerweise ist die Rollladensteuerung mit den restlichen Komponenten verknüpft. Je nach Sonnenstrahlung, Raumtemperatur und Sonnenstand wird der Sonnenschutz aus- oder eingefahren. Die Sonnenenergie wird genutzt, um den Raum energiesparend zu heizen: Wird der Raum zu warm, fährt der Sonnenschutz wieder runter. Ebenso lässt sich jeder Sonnenschutz einzeln einstellen, um zu bestimmten Zeiten hoch- oder runterzufahren. Schon durch solche einfache Maßnahmen können Sie den Energieverbrauch reduzieren.

Mit intelligenter Beleuchtung im Smart Home Energie sparen

Niemand ist zu Hause, und doch brennt irgendwo Licht? Das verbraucht unnötig Energie. Mit einer Smart-Home-Lichtsteuerung tritt diese Situation nicht mehr auf. Die Beleuchtungssensoren reagieren sowohl auf Sonnenlicht als auch auf Bewegung. Das bedeutet einmal, dass sich die Intensität der Beleuchtung der Tageszeit und Sonneneinstrahlung anpasst und durch das Dimmen keine Energie verschwendet wird. Dank der Bewegungssensoren schaltet sich das Licht nur dann ein, wenn sich tatsächlich jemand im Raum befindet. Hat man den Raum verlassen, aber vergessen das Licht auszuschalten, reagiert der Sensor, und das Licht schaltet sich einfach selbst ab. Smart-Home-Beleuchtungssteuerungen helfen beim Energiesparen und reduzieren Ihre monatlichen Stromkosten.

Komfort und Energiesparen dank Smart Home

Das Smart Home erleichtert Ihnen das Leben und hilft Ihnen in vielen Bereichen beim Energiesparen im Haushalt. Probieren Sie erst einmal nur eine Komponente der Smart-Home-Produkte aus – Sie werden schnell den Komfort eines Smart Homes zu schätzen wissen. Beim Blick auf die nächste Stromrechnung werden Sie außerdem feststellen, wie einfach es ist Geld dank dem niedrigeren Energieverbrauch zu sparen.

Hero SmartHome Komfort

Komfort mit Smart Home

Maximaler Komfort dank intelligenter Smart-Home-Lösungen. Jetzt informieren.

Komfort mit Smart Home

Sparschwein auf Heizung vor grauer Wand

Heizkosten sparen

Sparen Sie Heizkosten mit einem Anbieterwechsel und weiteren Heizspartipps.

Heizkosten sparen

Junge Frau mit Handy

Handytarife

Um Smart-Home über Apps bequem zu steuern, benötigen Sie ein Smartphone. Sichern Sie sich jetzt einen günstigen Handytarif.

Handytarife

Jetzt DSL-Angebote vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet+Telefon

  • Kostenlos Tarife vergleichen
  • Bis zu 650 € sparen
  • Schnell und sicher wechseln