Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Schwacke-Liste: Bewertung & Alternativen

Es gibt gute Gründe, den aktuellen Wert eines Fahrzeugs zu kennen. Wer sein Auto verkaufen möchte, sollte wissen, welchen Preis er dafür verlangen kann. Ebenso ist es für den Käufer eines Gebrauchtwagens interessant, mit welchen Kosten er beim Erwerb rechnen muss. Schließlich möchte jeder bei einer Veräußerung den bestmöglichen Preis erzielen und andersherum beim Autokauf nicht mehr als nötig zahlen. Auch nach einem Unfall spielt der Restwert eines Autos eine wichtige Rolle.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Eine objektive Orientierungshilfe zur Fahrzeugbewertung
  3. Die Schwacke-Liste ist eine gute Referenz für den Verbraucher
  4. Das sind die entscheidenden Kriterien der Schwacke-Liste
  5. Auf diese Daten stützt sich Schwacke
  6. Verwandte Themen
  7. Weiterführende Links
  8. Kfz-Versicherungen vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • In Deutschland ist die Schwacke-Liste die verbreitetste Möglichkeit, den Wert eines gebrauchten Pkw festzustellen.
  • Die Schwacke-Liste umfasst mehr als 30.000 Fahrzeugtypen mit über zehn Millionen Ausstattungsmerkmalen.
  • Bewertet wird das jeweilige Fahrzeug nach unterschiedlichen Kriterien, die allerdings für den Verbraucher nicht transparent dargestellt werden.

Eine objektive Orientierungshilfe zur Fahrzeugbewertung

Da die eigenen Einschätzungen möglicherweise ungenau sind, gibt es zur Fahrzeugbewertung ein objektives Instrument: die Schwacke-Liste (oder kurz „Schwacke“). Damit können Verbraucher den tatsächlichen Marktwert eines Fahrzeugs ermitteln.

Die Schwacke-Liste ist eine gute Referenz für den Verbraucher

Hierzulande ist die Schwacke-Liste die wohl verbreitetste Möglichkeit, den Wert eines gebrauchten Pkw festzustellen. Benannt ist sie nach Hanns W. Schwacke, der die Liste erstmals 1957 veröffentlichte – damals mit 40 Automodellen. Mittlerweile umfasst die Schwacke-Liste mehr als 30.000 Fahrzeugtypen mit über zehn Millionen Ausstattungsmerkmalen. Herausgeber der sich ständig aktualisierenden Liste ist die EurotaxGlass's International Aktiengesellschaft.

Bei Schwacke sind neben Pkw unter anderem auch Fahrzeugbewertungen für Transporter, Geländewagen und Motorräder gelistet. Dank jahrzehntelanger Erfahrung gilt die Bewertung nach Schwacke als äußerst gute Referenz für Verbraucher, Händler, Kfz-Versicherungen, Sachverständige, Werkstätten, Leasingunternehmen und Banken.

Das sind die entscheidenden Kriterien der Schwacke-Liste

Doch wie führt Schwacke die Bewertung eigentlich durch, um am Ende auch auf einen marktentsprechenden Wert von individuellen Fahrzeugtypen zu kommen? Die Antwort lautet: durch umfassende Datenanalyse. Der Dienstleister verfügt über eine riesige Datenbank mit extrem vielen Daten rund ums Automobil. Für eine möglichst präzise Fahrzeugbewertung fließen zahlreiche Fahrzeugeigenschaften ein. Dazu zählen beispielsweise:

  • Marke
  • Modell
  • Fahrzeugtyp
  • Erstzulassung
  • Kraftstoffart
  • Kilometerstand
  • Allgemeinzustand
  • Sonderausstattung

Auf diese Daten stützt sich Schwacke

Die Schwacke-Liste bewertet das jeweilige Fahrzeug nach unterschiedlichen Kriterien, die allerdings für den Verbraucher nicht transparent dargestellt werden. Zu den üblichen Merkmalen gehören:

  • Angebotsmenge des Fahrzeugs auf dem Markt
  • durchschnittlich erzielte Verkaufspreise bei Besitzerwechseln
  • aktuelle Marktsituation
  • Verkaufszahlen des zu bewertenden Pkw
  • Berücksichtigung von durchschnittlichen Nachlässen und Finanzierungskonditionen

Die Grundlage all dieser Daten bilden unter anderem Preislisten von Herstellern, Automobilbörsen, Kleinanzeigen und gewerbliche Inserate sowie Informationen aus der Presse. Ebenso fließen statistische Daten wie Neuzulassungen, Besitzwechsel, Standzeit beim Händler und der Fahrzeugbestand in den Analyseprozess ein.

Angegeben werden in der Schwacke-Liste stets Durchschnittspreise. Diese sind insbesondere für die Versicherung bei der Bestimmung des Restwerts von Unfallfahrzeugen interessant. Dieser gilt bei der Schadensregulierung als guter Richtwert.

Kfz-Versicherungen vergleichen

Verivox NGG Siegel
Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung
  • 1-Klick-Kündigungsservice

    EXKLUSIVER VERIVOX Kündigungsservice:
    Beim Abschluss des neuen Vertrages kündigen wir – auf Wunsch – Ihren alten Vertrag. Für Sie: Einfach und kostenlos.

    Kündigungsgarantie:
    Verivox garantiert eine rechtswirksame Kündigung. So sind Sie sicher, dass Ihr alter Vertrag fristgerecht endet, wenn Sie in die Kündigung eingewilligt haben und Ihre Angaben korrekt sind.

    Ohne Papier und ohne Unterschrift:
    Eine Ummeldung bei Ihrer Zulassungsstelle ist nicht nötig. Die Behörde wird vom neuen Versicherer informiert.

  • Nirgendwo-Günstiger-Garantie

    Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sollte es denselben Tarif, den Sie über Verivox abgeschlossen haben, doch woanders günstiger geben, bezahlen wir den Preisunterschied. Darauf geben wir Ihnen unser Wort.

    Mehr erfahren

  • FINANZTIP(10/2021): Top-Preise bei Verivox

    FINANZTIP-Kfz-Studie (10/2021)

    Das unabhängige Verbraucherportal FINANZTIP hat in seiner aktuellen Studie nach den günstigsten Preisen für Kfz-Versicherungen gesucht. Das Ergebnis: Top-Preise finden Autofahrer bei Verivox. In der Untersuchung zählte Verivox zu den Testsiegern unter den Vergleichsportalen.

    FINANZTIP empfiehlt: „Vergleichsportale bieten den besten Überblick über die Preise und Bedingungen verschiedener Versicherer.“ Ein doppelter Vergleich – d.h. eine Kombination von Portal und Direktversicherer - liefert am häufigsten den günstigsten Preis.