Siemens bringt nordfriesischen Windstrom ans Netz

02.08.2011 | 12:25

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dapd

München - Das Unternehmen Siemens bringt den nordfriesischen Windpark Amrumbank-West ans Netz. Der Windpark soll ab 2015 rund 500.000 Haushalte in ganz Deutschland mit Strom versorgen. Für eine Milliarde Euro baut Siemens zusammen mit dem italienischen Kabelhersteller Prysmian eine Hochspannungsleitung von dem Windpark in der Nordsee zur Küste, wie das Unternehmen in München mitteilte.

Siemens liefert die schwimmende Plattform schlüsselfertig und soll die Plattform und die Umspannstation an Land zunächst fünf Jahre lang warten. Auftraggeber ist der niederländische Stromnetzbetreiber Tennet. Neben dem Windpark Amrumbank-West mit einer Leistung von bis zu 400 Megawatt kann die neue Verbindung noch weitere Windräder mit 290 Megawatt anschließen.