Wo fahren die Autos mit den meisten PS?

27.11.2018 | 09:51

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Heidelberg. Die Bayern fahren die teuersten Autos und die Bremer die ältesten. Diese und weitere Zahlen finden Sie im Verivox-Autoatlas: https://www.verivox.de/verbraucheratlas/autos-deutschland/

Autoländer mit den meisten PS unter der Haube

In Bayern und Baden-Württemberg sind die Autos mit den meisten PS auf der Straße – 129 bzw. 126 PS. Bremer Autos haben im Schnitt 117 PS unter der Haube. Damit belegt der Stadtstaat den 16. Platz.

Marken wie Audi, BMW, Mercedes und Porsche werden nicht nur im Süden produziert. Diese Hersteller mit ihren PS-starken Flotten haben dort auch besonders hohe Marktanteile. Außerdem sind die Löhne in Bayern und Baden-Württemberg überdurchschnittlich hoch. So kann man sich eher ein teureres Auto mit mehr PS leisten.
Das zeigt auch die Auswertung der Listenpreise. Die Autos der Bayern kosteten beim Kauf über 28.000 Euro. Am Ende rangieren Sachsen-Anhalt, Bremen und Nordrhein-Westfalen mit Preisen unter 26.000 Euro.

Die ältesten Autos in Bremen

Autos um die 120 PS und mit einem Neupreis unter 27.000 Euro – das klingt für heutige Neuwagen nicht viel. Im vergangenen Jahr hatten Neuzulassungen im Schnitt 152 PS laut einer Untersuchung des Center Automotive Research (CAR). Die Preise für Neuwagen lagen laut dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe über 30.000 Euro.

In den Zahlen der Verivox-Auswertung spiegelt sich deshalb wider, dass Autos auf deutschen Straßen mittlerweile im Schnitt 10 Jahre alt sind – Tendenz steigend. Die ältesten Autos fahren die Bremer mit 10,5 Jahren. Die jüngsten Autos sind in Thüringen und Bayern unterwegs mit 9,4 bzw. 9,5 Jahren.

Methodik

Verivox hat für die Untersuchung alle Kfz-Versicherungsabschlüsse von November 2017 bis Oktober 2018 ausgewertet.