Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Motorradversicherung wechseln: So einfach geht es

Motorradversicherungen - von Verivox empfohlen

Motorradversicherung Verti

Verti Motorradversicherung

  • Als Zweitfahrzeug besonders günstig
  • Behalten Sie Ihre gute Schadenfreiheitsklasse auch nach einem Unfall!
  • Bei der Produktlinie Premium ist auch die Entschädigung von Helm und Bekleidung bis 1.000 Euro mit enthalten.

Verti Motorradversicherung

Zum Anbieter

Motorradversicherung HDI

HDI Motorradversicherung

  • Hohe Flexibilität und maximaler Schutz durch optionale Leistungsbausteine
  • Schnelle und unkomplizierte Hilfe im Schadenfall
  • Ihr perfekter Begleiter auf allen Wegen

HDI Motorradversicherung

Zum Anbieter

Motorradversicherung VHV

VHV Motorradversicherung

  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Einzigartig am Markt ist unser Fahrerschutz bis 15 Mio. EUR
  • Über den Baustein Exklusiv ist auch die Entschädigung von Helm und Bekleidung bis 2.000 Euro (je Schadenereignis) enthalten

VHV Motorradversicherung

Zum Anbieter

Das sagen unsere Kunden
4.8
  • 254308

    Bewertungen zu Verivox abgegeben

  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen

Bewertungen anzeigen
Inhalt dieser Seite
  1. Motorradversicherungen - von Verivox empfohlen
  2. Das Wichtigste in Kürze
  3. Motorradversicherung wechseln – Fristen beachten
  4. Versicherung richtig kündigen
  5. Motorradversicherung jetzt kündigen
  6. Wechsel bei teureren Beiträgen
  7. Wechseln nach Schadensfall
  8. Versicherung bei Motorrad mit Saisonkennzeichen wechseln
  9. Motorradversicherung wechseln und günstigere Police finden

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Motorradversicherung kann ordentlich zum 30. November gekündigt werden.
  • Prämienerhöhungen können fast immer für eine außerordentliche Kündigung genutzt werden.
  • Bei Saisonkennzeichen gilt eine Kündigungsfrist von einem Monat zum Saisonbeginn.
  • Der Motorradversicherungsvergleich zeigt, wo es mehr Leistung zum gleichen Preis oder die gleiche Leistung für eine günstigere Prämie gibt.

Motorradversicherung wechseln – Fristen beachten

Ab August / September lohnt es sich, den bestehenden Versicherungsschutz mit anderen Anbietern zu vergleichen. In der Regel legen die Versicherer im Sommer die neuen Tarife auf, die ab 1. Januar Gültigkeit besitzen. Durch unseren Motorradversicherungsvergleich können Sie dann eine günstigere Versicherung finden.

Warum spielt der 1. Januar eine Rolle?

Wie bei der Kfz-Versicherung handelt es sich bei Versicherungen für Motorräder um Jahresverträge, die vereinheitlicht auf das Ablaufdatum 31. Dezember eines Jahres abgestellt sind. Die Frist für die ordentliche Kündigung einer Motorradversicherung beträgt vier Wochen. Folglich muss die Kündigung spätestens am 30. November dem Versicherer vorliegen. Fällt der 30. November auf einen Sonntag, gilt der 1. Dezember als letzter Kündigungstermin.

Versicherung richtig kündigen

  • Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Allerdings sind Einschreiben mit Rückschein dafür nicht mehr notwendig.
  • Ein Fax oder eine E-Mail sind ausreichend, wenn man selbst kündigen möchte.
  • Viele Versicherer nehmen diese Arbeit ihren Neukunden ab und führen die Kündigung für sie durch.

Die außerordentliche Kündigung

Die außerordentliche Kündigung kann mehrere Gründe haben:

  • Stilllegen des Motorades
  • Verkauf der Maschine
  • Erhöhung des Versicherungsbeitrages
  • Schadensregulierung nach einem Unfall

Bei Stilllegung oder Verkauf des Motorrades müssen dem Versicherer die entsprechenden Unterlagen, Stilllegungsbescheinigung oder Kaufvertrag, vorgelegt werden. Die Versicherung erlischt zu dem Zeitpunkt, der in den Papieren angegeben wurde.

Motorradversicherung jetzt kündigen

Einfach Anbieternamen eintippen, Versicherung auswählen, Kündigung ausfüllen - und fertig!

Wechsel bei teureren Beiträgen

Versicherungsnehmer haben jedoch noch eine weitere Möglichkeit zur außerordentlichen Kündigung der Motorradversicherung. Das Sonderkündigungsrecht besteht, wenn der Versicherer die Prämie erhöht, ohne die Leistung zu verbessern, das Fahrzeug in einer teureren Regionalklasse eingestuft wird oder eine Heraufstufung in der Typ-Klasse erfolgt. Ein Regionalklassenwechsel scheidet jedoch als Kündigungsgrund aus, wenn der Versicherungsnehmer an einen Wohnsitz zieht, der bereits einer höheren Regionalklasse entspricht.

Im Fall der Prämienerhöhung hat der Versicherungsnehmer vier Wochen ab Zugang des neuen Versicherungsscheins Zeit, den Vertrag zu kündigen. Er sollte im Kündigungsschreiben allerdings Bezug auf den Grund der Kündigung nehmen.

Wechseln nach Schadensfall

Bei einer Motorradversicherung handelt es sich um eine Schadensversicherung, die auf den Leistungsfall abgeschlossen wird. Tritt der Leistungsfall, die Regulierung eines Schadens, ein, können beide Vertragspartner den Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen. Dass eine Motorradversicherung nach einer Schadensregulierung weiter besteht, basiert auf der stillschweigenden Übereinkunft zwischen Versicherungsnehmer und Versicherer.

Versicherung bei Motorrad mit Saisonkennzeichen wechseln

Bei einem Saisonkennzeichen für Motorräder verhält es sich mit dem Zeitpunkt der Kündigung etwas anders als bei der klassischen Kündigung ohne Sonderkündigungsrecht. Hier ist nicht der 30. November als Stichtag vorgegeben, sondern der letzte Tag des vorletzten Monats vor Saisonbeginn. Beginnt die Saison für das Motorrad am 1. April, wäre der letzte Tag für die ordentliche Kündigung der Saisonversicherung der 28. Februar. Natürlich kann die Kündigung auch mit längerer Vorlaufzeit erfolgen, maßgeblich ist der eine Monat als späteste Frist.

Motorradversicherung wechseln und günstigere Police finden

Eine günstigere Police muss nicht zwangsläufig eine billigere Police bedeuten. Im Motorradversicherungsvergleich werden nicht nur die signifikanten Prämienunterschiede deutlich, sondern auch die unterschiedlichen Leistungen. Folgende Fragen sollte sich der Versicherungsnehmer stellen und den Versicherungsschutz seines bisherigen Versicherers mit den Möglichkeiten vergleichen, die sich bieten:

  • Enthält meine Haftpflicht einen Rabattschutz und wenn nein, was würde mich der Einschluss kosten?
  • Für welchen Zeitraum erhalte ich bei Diebstahl den Neuwert ersetzt und gibt es Versicherer, die eine längere Frist einräumen (gilt auch für die Kaufpreiserstattung)?
  • Bin ich in der Teilkasko nur gegen Schäden durch Haarwild versichert oder gegen Schäden durch Tiere generell?
  • Ist nur der eigentliche Schaden durch Marderbiss versichert oder auch Folgeschäden oder sogar Bissschäden durch Tiere und deren Folge generell?
  • Um wie viele SF-Klassen werde ich bei einem Unfall zurückgestuft?
  • Hat der Versicherer die SF-Klassen gemäß Vorschlag des Gesamtverbandes der Versicherungswirtschaft auf zehn begrenzt, oder kann ich auch von höheren SF-Klassen profitieren?

Häufig relativiert die Summe dieser Vorteile eine eventuell etwas höhere Prämie. Im Umkehrschluss kann die Fragestellung auch einfach lauten: Welche Versicherungsgesellschaft bietet mir die Leistungen, welche ich aktuell abgesichert habe, zu einer günstigeren Prämie?

Durch die jährliche Neukalkulation der Tarife und kontinuierliche Leistungserweiterung bei Motorradversicherungen lohnt es sich auf jeden Fall, im Herbst einen Versicherungsvergleich vorzunehmen. Dann bleibt genügend Zeit bis zum 30.November, um die Motorradversicherung zu wechseln.

Kugelschreiber auf Kündigungsschreiben auf dem Schreibtisch

Motorradversicherung kündigen

Jetzt kostenloses Musterschreiben nutzen!

Motorradversicherung kündigen

Motorrad finanzieren

Motorrad finanzieren

Schnell zum günstigen Mororradkredit.

Motorrad finanzieren