Gebäudeversicherung

Gebäudeversicherung: Im Schadensfall finanziell abgesichert

Wohngebäudeversicherung

  • Schutz vor Feuer, Sturm, Hagel
  • Unverbindlich und kostenlos
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler – Erstinformation

Das sagen unsere Kunden

4.8 / 5
  • 196269 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Die Übersicht und Bedienbarkeit Ihrer Internertseite sollte noch verbessert werden.
Von der Abwicklung her alles okay
Bin sehr zufrieden..!
k.A.
Gut ist die komplexe Übersicht zu den Angeboten. Zu beachten sind die tatsächlichen Kosten bei einer Vertragsverlängerung ohne Sonderbonus oder Rabatte. Eine längere Vertragslaufzeit ist oft teurer und das Servicepersonal ist hartnäckig bemüht diese abzuschließen. Also aufpassen was man wie lange abschließt.

Die Gebäudeversicherung schützt vor Totalverlust

Der Kauf einer Immobilie oder der Bau eines Eigenheimes ist eine wichtige Entscheidung. Die Investitionen sind enorm, das Geld ist jahrelang gebunden. Um vor den Folgen gewisser Schäden versichert zu sein, kann das Haus mit einer Gebäudeversicherung geschützt werden.

Die Gebäudeversicherung schützt den Eigentümer vor Schäden und Risiken, die durch Feuer, Sturm, Hagel und austretendes Leitungswasser entstehen können. Die Gebäudeversicherung wird oftmals auch als Wohngebäudeversicherung bezeichnet. Den Gegenstand der Versicherung bilden nur die Gebäude selbst. Um die darin befindlichen beweglichen Gegenstände abzusichern, bedarf es einer Hausratversicherung. Ziel der Gebäudeversicherung ist es, bei einem Schaden die Kosten für einen Wiederaufbau, eine Sanierung und die daraus entstehenden weiteren Aufwendungen abzudecken. Für Hausbesitzer ist diese Police eine sinnvolle Ergänzung zu Ihrem Versicherungsportfolio.

Welche Schäden deckt die Gebäudeversicherung ab?

Jeder Versicherer, der eine Wohngebäudeversicherung anbietet, haftet grundsätzlich bei Schäden durch

  • Brand,
  • direkten Blitzschlag,
  • Explosion,
  • Implosion,
  • Sturm (ab Windstärke 8),
  • Hagel und
  • Leitungswasser.

Darüber hinaus können auch einige zusätzliche Schäden am Wohngebäude versichert werden, wie beispielsweise Überspannungs- und Elementarschäden. Eine Elementarversicherung greift bei Naturgewalten wie

  • Flut,
  • Erdbeben,
  • Frost oder
  • Schneedruck.

Besondere Elementarschäden können nach einer individuellen Risikoprüfung ebenfalls in der Wohngebäudeversicherung versichert werden. In einigen Regionen Deutschlands sind jedoch nicht alle Naturgewalten bei der Elementarversicherung dabei – so werden für manche Gebäude keine Hochwasserschäden in regelmäßig überfluteten Gebieten versichert. Welche Deckungserweiterungen die Versicherungsunternehmen anbieten, kann beim Leistungsvergleich mit dem Verivox Versicherungsrechner überprüft werden.

Leistungen der Gebäudeversicherung

Eine Gebäudeversicherung sollte für den Immobilienbesitzer selbstverständlich sein. Wurde der Kauf oder der Bau mit Hilfe einer Bank finanziert, gehört der Abschluss der Wohngebäudeversicherung oft mit zum Darlehnsvertrag. Kommt es zum Schadensfall, erstatten die Versicherungen den Neuwert vom Gebäude. Oftmals werden auch die Kosten für eine angemessene Ersatzunterkunft, z.B. Hotelkosten, übernommen.

Im Versicherungsschutz eingeschlossen sind die Gebäudehülle und alle vorgenommenen Einbauten, wie etwa Lifte oder Einbauküchen. Auch feste Anbauten wie der Briefkasten oder die Terrasse gehören dazu. Versichert werden können auch Nebengebäude wie der Carport oder die Garage. Bei guten Gebäudeversicherungen können Sie auch die Solaranlage gegen Aufpreis mitversichern.

Wann zahlt die Gebäudeversicherung nicht?

Alle Schadensfälle, die im Versicherungsvertrag nicht explizit benannt werden, werden von der Gebäudeversicherung nicht übernommen. Seit dem 01.01.2008 können zudem Versicherungen bei Schäden, die der Versicherte durch das eigene grob fahrlässige Handeln herbeigeführt hat, ihre Leistungen je nach der Schwere der Schuld teilweise kürzen. Doch bei verschiedenen Gebäudeversicherungen ist es möglich, einen Verzicht auf diese Leistungskürzung zu vereinbaren. Versicherte sollte hier auf die Klausel "Versicherung bei grober Fahrlässigkeit" achten.

Diese Pflichten hat der Hauseigentümer bei der Gebäudeversicherung

Damit Versicherte im Schadensfall auf die Leistungen zurückgreifen können, müssen sie bestimmte Pflichten erfüllen. Bei einem Gebäudeversicherung-Vergleich und der Suche nach der besten Gebäudeversicherung sollten Interessenten also auch auf den Umfang ihrer Pflichten achten. Die genauen Pflichten sind im jeweiligen Vertrag der Versicherung aufgeschlüsselt.

Ein Beispiel für eine solche Pflicht gegenüber dem Versicherer ist, dass der Eigentümer bei einer bestehenden Wohngebäudeversicherung immer darauf achten muss, dass sich das Wohngebäude in einem einwandfreien Zustand befindet. Das bedeutet, dass regelmäßige Wartungsarbeiten und Reparaturen vom Versicherungsnehmer durchzuführen sind, um einen Schaden zu vermeiden.

Was kostet die Gebäudeversicherung?

Die Höhe der Beiträge für die Gebäudeversicherung orientiert sich vor allem am Wert der Immobilie. Im Schadensfall richtet die Versicherung das Gebäude wieder so her wie vor dem Schaden. Natürlich übernimmt sie nur Leistungen bis zur vereinbarten Versicherungssumme. Hochwertige Einbauten, wie eine Sauna oder teure Böden, erhöhen ebenfalls die Beiträge der Versicherung. Wird grobe Fahrlässigkeit bei Schäden mitversichert, wirkt sich dies ebenfalls auf die Kosten aus. Jedoch können durch eine längere Laufzeit und die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung Beiträge beim Versicherer reduziert werden.

Die richtige Versicherungssumme wählen

Der Immobilienwert sollte nicht zu niedrig angegeben werden. Die Versicherungssumme wird durch verschiedene Faktoren bestimmt. Zu Allererst spielt natürlich die zu versichernde Fläche eine Rolle. Auch das Baujahr und die Bauartklasse des gesamten Hauses und speziell des Daches (Art der Dachung) werden mit einbezogen.

Zuletzt spielt es auch eine Rolle, ob die Immobilien privat oder gewerblich genutzt wird. Im zweiten Fall sollte die Gebäudeversicherung auch Folgeschäden, wie Verdienstausfall, abdecken. Manche Gebäudeversicherungen verwenden für die Berechnung der Deckungssumme auch den sogenannten Wert 1914. Dieser wird Ihnen jedoch vom Verivox Online-Rechner jedoch automatisch ermittelt.

Bei der Gebäudeversicherung eine Unterversicherung vermeiden

Überprüfen Sie mindestens einmal jährlich, ob die vereinbarte Deckungssumme noch ausreichend ist! Liegt die Versicherungssumme unter dem tatsächlichen Wert liegt eine Unterversicherung vor. Das bedeutet, dass trotz einer Gebäudeversicherung und bestehendem Versicherungsschutz, Schäden nicht komplett gezahlt werden. Nachträgliche hochwertige Einbauten sollten genau dokumentiert werden. Im Ernstfall helfen Rechnungskopien und Fotos, die außerhalb des Hauses aufbewahrt wurden, einzelne Werte nachzuweisen.

Der schnelle Online-Vergleich der Gebäudeversicherung

Ein Vergleich der Gebäudeversicherungen zeigt, wie unterschiedlich die einzelnen Versicherungsgesellschaften in ihren Leistungen und Tarifen sind. Mit dem Online-Versicherungsrechner von Verivox vergleichen Sie schnell und einfach die Tarife und den Leistungsumfang der verschiedenen Tarife. Am Ende sollen Versicherungsnehmer eine Wohngebäudeversicherung mit dem perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis finden. So sparen Sie nicht nur Zeit, sondern auch viel Geld.

Tragen Sie einfach die versicherungsrelevanten Daten in den Rechner ein – zu diesen zählt auch die genaue Adresse. Am Ende listet der Vergleichsrechner für Sie die zu Ihren Anforderungen passenden Policen nach ihren Kosten auf und gibt Ihnen die Möglichkeit zu einem übersichtlichen Vergleich des genauen Leistungsumfangs von bis zu drei Versicherungen.

Businessman hält Haus aus Fünfzigeuroscheinen in seiner offenen Hand

Hauskreditrechner

Mit dem günstigsten Kredit zum Traumhaus.

Junge Frau beim Onlineshoppen am Laptop mit Katze auf dem Sofa

Hausratversicherung: Vergleich

So günstig können Sie Ihr Hab und Gut absichern.

Miniaturhaus auf Händen vor Kornfeld

Hypothekenrechner

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Angebote auf dem Hypothekenmarkt