Verbraucher-Atlas: Gaspreise in Europa

Erdgaspreise in der EU

In Deutschland liegen die Preise für Erdgas niedriger als in vielen anderen europäischen Ländern. Das liegt vor allem an den relativ niedrigen Steuern und Abgaben, die hierzulande auf Erdgas erhoben werden. Doch auch ohne Abgaben und Steuern sind die Gaspreise in Deutschland vergleichsweise niedrig.

Was kostet Erdgas wo in der EU?

Gaspreise ohne Steuern bereits unterdurchschnittlich niedrig

Laut Eurostat lag der Gaspreis ohne Steuern im zweiten Halbjahr 2019 im EU-Durchschnitt bei 4,84 Cent/kWh. In Deutschland bewegten sich die Kosten mit 4,32 Cent/kWh unter diesem Durchschnitt. Am teuersten war es in Spanien (7,83 Cent/kWh), Schweden (6,65 Cent/kWh) und Irland (6,36 Cent/kWh). Am günstigsten war es in Ungarn (2,63 Cent/kWh), Lettland (2,73 Cent/kWh) und Rumänien (2,79 Cent/kWh).

Das Bild ändert sich, wenn die örtliche Kaufkraft berücksichtigt wird. Dann wird deutlich, dass die deutschen Haushalte vergleichsweise sogar noch besser wegkommen. Gemessen an der Kaufkraft war Erdgas nur in Dänemark, Luxemburg, Lettland, den Niederlanden und in Großbritannien günstiger zu haben. Am schwersten wogen die Gaskosten in Spanien, Bulgarien, Portugal und Tschechien.

Steuern machen rund ein Viertel des Gaspreises aus

Für private Haushaltskunden ist vor allem der effektive Endpreis interessant. Laut Verivox Verbraucherpreisindex Gas machen die Konzessionsabgabe, die Gassteuer und die Umsatzsteuer aktuell rund 26 Prozent des gesamten Gaspreises aus. Etwas mehr als ein Viertel (27,5 Prozent) entfällt auf die Netzgebühren. Der Rest geht an die Gasversorger für Beschaffung, Vertrieb und Marge.

Steuerlast in Deutschland vergleichsweise gering

Die Steuern und Abgaben auf Gas für Haushaltskunden betragen laut Eurostat im EU-Durchschnitt 1,86 Cent/kWh. In Deutschland werden mit 1,57 Cent/kWh unterdurchschnittlich geringe Steuern und Abgaben auf Erdgas erhoben. Die höchste Steuerlast wird in den Niederlanden (5,21 Cent/kWh), Schweden (5,02 Cent/kWh), Dänemark (4,64 Cent/kWh) und Italien (3,24 Cent/kWh) erhoben.

Die niedrigsten Steuern werden in Luxemburg (0,43 Cent/kWh), Griechenland (0,46 Cent/kWh) und Rumänien (0,53 Cent/kWh) verlangt. Einschließlich aller Steuern und Abgaben ist der Gaspreis in Schweden mit Abstand am höchsten – 11,67 Cent/kWh werden hier fällig. Die zweithöchsten Kosten werden in Spanien (10,21 Cent/kWh) fällig, gefolgt von den Niederlanden (9,65 Cent/kWh) und Italien (9,34 Cent/kWh). Deutschland liegt mit 5,89 Cent/kWh deutlich unter dem EU-Durchschnitt von 6,7 Cent/kWh.

Wird die örtliche Kaufkraft berücksichtigt, ist der Gaspreis für Haushalte in Europa in Deutschland mit am günstigsten. Nur in Luxemburg, Großbritannien, Lettland und Belgien wird die Haushaltskasse durch Erdgas weniger belastet. Am schwersten wiegen die Gaskosten in Spanien, Schweden, Italien und Portugal.

Schon gewusst? Wissenswertes und Hilfreiches zum Thema Gas

Bücherregal Wandregal

Themenwelt Gas

Gas ist eine unserer wichtigsten Energiequellen. Aber wie nutzen wir Gas für unsere Heizung und worauf muss man dabei achten? Wir helfen mit Antworten.

Themenwelt Gas

Zur Themenwelt

AdobeStock_119984048_hilfe-center

Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu unseren Vergleichen, Tarifen, Verträgen oder benötigen Unterstützung zum Thema Gas. In unserem Hilfe-Center finden Sie bestimmt was sie suchen.

Häufig gestellte Fragen

Zum Hilfe-Center

Gasanbieter wechseln

Ratgeber Gas

Nützliche Tipps und Hintergrundinformationen rund um das Thema Gas, Strom und mehr.

Ratgeber Gas

Zu den Ratgebern

Verivox Verbraucher-Atlas

In welchem Bundesland zahlen Verbraucher am meisten für Strom? Wo ist das Gas am günstigsten und wie viel Geld kann eine Familie durch einen Tarifwechsel sparen? Welche Stadt surft am schnellsten im Internet und wo fahren die Autos mit den meisten PS?

Der Verbraucher-Atlas zeigt regionale Unterschiede zu vielen wichtigen Verbraucherthemen aus den Bereichen Energie, Telekommunikation, Finanzen, Versicherung oder Mobilität. Auf übersichtlichen Deutschlandkarten erfahren Sie auf einen Blick, wie Ihre Region abschneidet und erhalten wertvolle Tipps zu Tarifen und Verträgen rund um Ihren Haushalt.

Zum Verbraucher-Atlas

Stand der Daten: Ende 2018