Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Insolvenzverfahren des Energieversorgers TelDaFax

Insolvenzverfahren

Am 14.06.2011 hat der Strom- und Gasanbieter TelDaFax beim Amtsgericht Bonn einen Antrag für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Der Energieversorger hatte zu Spitzenzeiten rund 700.000 Kunden.

Das Amtsgericht Bonn bestellte den Rechtsanwalt Biner Bähr von der Insolvenzrechtspraxis White & Case zum vorläufigen Insolvenzverwalter Nachdem erfolglos versucht worden war, neue Investoren für TelDaFax zu finden, wurde am 01.09.2011 das Insolvenzverfahren eröffnet und Biner Bähr zum Insolvenzverwalter bestellt.

Bei der Gläubigerversammlung am 08.11.2011 berichtete er, dass er von einem Fall der Insolvenzverschleppung ausgehe. Eine Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens TelDaFax sei bereits im Jahr 2009 gegeben gewesen. Aufgrund der großen Zahl von Kunden und den Rückständen in der Buchhaltung des insolventen Versorgers geht der Insolvenzverwalter weiterhin davon aus, dass mit einem Abschluss des Verfahrens nicht vor dem Jahr 2017 gerechnet werden kann.

Informationen zum Insolvenzverfahren

Ehemalige Kunden von TelDaFax, die noch Forderungen an den Energieversorger haben, mussten ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden. Dazu wird ihnen ein personalisiertes Anmeldeformular zugeschickt. Wer bis zum 31.12.2011 kein Anmeldeformular erhalten hat, sollte die Forderungsanmeldung selbst übernehmen. Aktuelle Informationen zum Verlauf des Verfahrens finden sich auf der Webseite von TelDaFax und beim Amtsgericht Bonn.

Berichterstattung

Im Oktober 2010 wurde zum ersten Mal berichtet, dass es bei TelDaFax Zahlungsschwierigkeiten gebe. Die Bundesnetzagentur leitete im Februar 2011 eine Überprüfung des Energieversorgers ein. In dieser Zeit häuften sich auch Berichte über Netzbetreiber, die wegen unbezahlten oder zu spät bezahlten Rechnungen die Durchleitungsverträge mit TelDaFax kündigten.

Durch einen Umbau der Unternehmensführung und den Einstieg neuer Investoren sollte das Unternehmen gerettet werden. Dennoch konnte sich der Energieversorger nicht aus der Krise befreien und musste schließlich einen Insolvenzantrag stellen. Die Kunden von TelDaFax fielen in der Folge in die Ersatzversorgung des jeweiligen örtlichen Grundversorgers, der gesetzlich zur Versorgung mit Strom und Gas verpflichtet ist.

Im September 2011 erschien ein Zeitungsbericht, in denen Verivox eine wettbewerbswidrige Zusammenarbeit mit TelDaFax vorgeworfen wurde. Verivox weist diese Vorwürfe entschieden zurück und hat dazu eine ausführliche Stellungnahme veröffentlicht.

Jetzt Stromtarif sichern

Preisgarantie Siegel

Sicherheit durch Preisgarantie
Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

Stromvergleich
  • Sicherheit durch Preisgarantie

    Die Preise am Markt steigen. Achten Sie daher bei Ihrem Wechsel auf die Preisgarantien des jeweiligen Tarifs. So können Sie sich bis zu 24 Monate Preisgarantie sichern und müssen sich keine Sorgen um eine Preiserhöhung machen.

  • Flexible Vertragslaufzeiten

  • Schnell und sicher wechseln

Faire Tarife

Verivox hilft Ihnen, mit Sicherheit viel Geld zu sparen. Weil der billigste Strom- oder Gasanbieter nicht immer der beste ist, haben unsere Experten den Bereich der Tarif-Empfehlungen geschaffen. Hier finden Kunden nur faire Tarife die besonders strenge Kriterien zum Verbraucherschutz erfüllen.