Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Nach Wegfall der Preisbremsen: Einsparpotenzial bei Strom und Gas so hoch wie nie

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Heidelberg. Die mögliche Einsparung durch einen Wechsel des Strom- und Gasanbieters ist aktuell höher als je zuvor. Für Strom liegt der durchschnittliche Preisunterschied zwischen dem örtlichen Grundversorgungstarif und dem günstigsten Neukundenangebot für einen Musterhaushalt aktuell bei 730 Euro, bei Erdgas liegt die Differenz bei 997 Euro. Das ist das Ergebnis einer Auswertung von Energiepreisdaten der letzten 10 Jahre durch das Vergleichsportal Verivox.

Preisunterschiede bei Strom haben sich mehr als verdoppelt

Im Januar 2024 liegen die Stromkosten für einen Drei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh im örtlichen Grundversorgungstarif im bundesweiten Durchschnitt bei 1.758 Euro. Im günstigsten verfügbaren Neukundenangebot mit empfehlenswerten Bedingungen belaufen sich die Gesamtkosten für die gleiche Strommenge aktuell auf 1.028 Euro. Die durchschnittlich mögliche Einsparung liegt damit bei 730 Euro, das ist weit über dem langjährigen Durchschnitt von rund 350 Euro.

Einsparpotenzial bei Erdgas beträgt fast 1.000 Euro

Ein Haushalt im Einfamilienhaus im örtlichen Grundversorgungstarif hat bei einem Jahresverbrauch von 20.000 kWh im bundesweiten Durchschnitt aktuell Gesamtkosten von 2.643 Euro. Im günstigsten verfügbaren Gastarif mit empfehlenswerten Bedingungen für Neukunden liegen die Kosten dafür bei 1.646 Euro. Der Preisunterschied zum örtlichen Grundversorgungstarif beträgt im Schnitt 997 Euro. Im langjährigen Durchschnitt lag der Preisunterschied bei rund 540 Euro.

Ende der Preisbremsen kann Energiekosten für Haushalte erhöhen

Im Zuge der Energiekrise im Jahr 2022 haben sich viele Haushalte für den Grundversorgungstarif des örtlichen Versorgers entschieden, da diese Tarifgruppe für kurze Zeit die niedrigsten Preise aufwies. Inzwischen sind die örtlichen Grundversorgungstarife jedoch wieder die teuerste Art, Strom und Gas zu beziehen.

"Seit Jahresbeginn greifen die staatlichen Preisbremsen für Strom und Gas nicht mehr. Alle Haushalte müssen jetzt wieder den vollen Preis ihres aktuellen Strom- und Gastarifs bezahlen. Wer noch in einem teuren Tarif steckt, hat entsprechend höhere Kosten. Darum sollten Strom- und Gaskunden ihre derzeitigen Tarife dringend prüfen und gegebenenfalls wechseln", sagt Thorsten Storck, Energieexperte bei Verivox.

Methodik

Verivox hat die verfügbaren veröffentlichungspflichtigen Gas- und Strompreise für Bestandskunden der rund 700 örtlichen Gas- Grundversorger und der rund 800 örtlichen Strom-Grundversorger in Deutschland ausgewertet und mit den günstigsten verfügbaren Neukundenangeboten mit empfehlenswerten Bedingungen verglichen.