Verivox GmbH bindet Calling Cards in das charge-it XXL Portal ein

28.08.2001 | 10:28

Heidelberg - Die Heidelberger Verivox GmbH vereinfacht den Bezug von Calling Cards für Fachhändler. Registrierte Einzelhändler können ab sofort die zur Aktivierung der Calling Cards benötigten Pin-Nummern von über 20 verschiedenen Kartentypen an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr einfach, schnell und sicher online beziehen.

Auf den Service können alle Fachhändler, die sich auf der Seite: http://xxl.charge-it.de registriert haben, zugreifen. Das neue System ist besonders einfach zu bedienen: Der Händler richtet einfach ein Benutzerkonto ein und kann anschließend Bestellungen tätigen. In Sekundenschnelle werden von Verivox die Pin-Nummern online übermittelt, die der Händler sofort an seine Kunden weiterreichen kann. Abgerechnet wird einmal wöchentlich per Abbuchungsauftrag.

Einzelhändler, die sich bereits für den Einkauf von Handy-Prepaid- Karten bei Verivox registriert haben, können ab sofort ohne weitere Formalitäten auch Calling Cards online beziehen.

Für den Handel entfällt nicht nur die kostenintensive Lagerhaltung, sondern auch die umständliche Disposition der Karten. Weitere Vorteile für den Händler sind: eine Mindestabnahme entfällt, und es existiert kein Diebstahlrisiko. Technische Voraussetzungen für den Fachhandel sind lediglich ein PC mit Internetanschluß sowie ein Drucker.

Dazu Geschäftsführer Alexander Preston: "Mit dieser Plattform können Händler zu sehr guten Konditionen endlich die heißbegehrten Calling Cards einkaufen. Für den Kunden bringen die Karten eine Ersparnis von bis zu 75 %, sowohl im Festnetz- als auch im Mobilfunkbereich. Die Shops komplettieren so ihr Service-Angebot rund ums Telefon".