Statement zum Abschlussbericht des Bundeskartellamts zur Sektoruntersuchung Vergleichsportale

11.04.2019 | 13:41

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Das Bundeskartellamt hat heute seinen abschließenden Ergebnisbericht zur „Sektoruntersuchung Vergleichsportale“ veröffentlicht. Verivox-CEO Joern Taubert kommentiert den Abschlussbericht wie folgt:

„Wir begrüßen, dass das Bundeskartellamt in seinem Abschlussbericht klar zwischen den Anbietern differenziert und so ein realistisches Bild der Branche vermittelt. So stellt die Kartellbehörde eindeutig klar, dass Provisionszahlungen mit Ausnahme des Reisebereichs keinen Einfluss auf die Reihenfolge der Vergleichsergebnisse haben.

Als Vorreiter im Verbraucherschutz sehen wir uns durch die Ergebnisse in unserem Weg zu mehr Transparenz bestätigt. Wir freuen uns über die positive Erwähnung unserer ‚Selbstverpflichtung zur Stärkung des Verbraucherschutzes auf digitalen Vergleichs- und Verbraucherplattformen‘. Diese haben wir gemeinsam mit ProSiebenSat.1, billiger-mietwagen.de und CamperDays.de im Januar 2019 initiiert, um weitreichende Transparenzstandards in der Branche zu verankern. Insofern ist es erfreulich, dass auch das Bundeskartellamt diesen Weg begrüßt und eine weitergehende Regulierung im Bereich der Vergleichsportale als „nicht erfolgversprechend“ ansieht.

Insgesamt sehen wir die Sektoruntersuchung als einen zusätzlichen Ansporn für die gesamte Branche, sich stärker für Verbraucherinteressen einzusetzen.

Unsere Kunden stehen für uns mit ihren Wünschen und Bedürfnissen im Mittelpunkt all unserer Aktivitäten – ihr Vertrauen zu verdienen und immer wieder aufs Neue zu bestätigen ist für uns der wichtigste Ansporn.“