Kredit: Vierfaches Einkommen, aber der gleiche Zins – Top-Bonität garantiert keine Top-Konditionen

11.10.2019 | 08:10

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Heidelberg. Kreditnehmer mit hohem Einkommen und einer tadellosen Bonität erhalten nicht automatisch sehr günstige Konditionen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Verivox-Untersuchung. Das Vergleichsportal hat bei 18 Banken Kredite für drei Musterkunden angefragt. Das Ergebnis: Der Marktgebietsleiter einer großen Bank muss mitunter genauso hohe Zinsen zahlen wie ein Mediengestalter, der nicht einmal ein Viertel verdient.

Vierfaches Einkommen, gleicher Kreditzins

Top-Verdiener mit sehr guter Bonität können sich nicht darauf verlassen, dass ihre Bank ihnen für ein Darlehen auch Top-Konditionen anbietet. Wer besonders kreditwürdig ist, erhält zwar in der Regel einen der besten Zinssätze, den die jeweilige Bank anzubieten hat, doch auch die Unterschiede unter den einzelnen Kreditinstituten sind enorm.

In einem aktuellen Test von 18 Banken, den das Vergleichsportal Verivox durchgeführt hat, erhielt ein 30-jähriger Mediengestalter mit gut 1.900 Euro Nettoeinkommen bei Top-Banken einen Kredit über 10.000 Euro zu einem Effektivzins von 3,99 Prozent. Genau diesen Zins verlangten zwei Banken im Test auch von dem 45-jährigen Marktgebietsleiter einer überregionalen Großbank, der mehr als das Vierfache verdient.

190909_GRAFIK_Bonitaet-vs-Zins_900x600

Bis zu 380 Euro Unterschied bei den Zinskosten

Ähnlich große Zinsunterschiede zwischen dem besten und dem schwächsten Angebot gibt es immer wieder. In der Spitze würde ein 35 Jahre alter angestellter Lehrer für ein 10.000-Euro-Darlehen mit 4-jähriger Laufzeit 1.117 Euro Zinsen zahlen – 380 Euro mehr als beim günstigsten Kreditangebot. Beim Top-Verdiener betrug die Differenz 299 Euro. Der Mediengestalter würde bei der günstigsten Bank im Vergleich zum teuersten Kreditangebot 267 Euro sparen.

„Selbst die allerbeste Bonität garantiert nicht, dass Kreditnehmer bei einer Bank sehr gute Konditionen erhalten“, sagt Oliver Maier, Geschäftsführer der Verivox Finanzvergleich GmbH. „Wer auf einen Anbietervergleich verzichtet, zahlt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu viel.“

Noch schwächere Konditionen nicht ausgeschlossen

Im Test wurden ausschließlich Kredite von überregionalen Banken angefragt, bei denen Verbraucher die Kreditanfrage online ausfüllen und abschicken können. „Tendenziell ist der Wettbewerbsdruck unter den Marktteilnehmern im digitalen Umfeld besonders hoch“, sagt Oliver Maier. „Es ist deshalb gut möglich, dass den Musterkunden in manch einer Bankfiliale vor Ort noch schwächere Kondition angeboten worden wären.“ Im Schnitt zahlen Kreditnehmer in Deutschland für einen Konsumentenkredit mit einer Laufzeit zwischen 1 und 5 Jahren derzeit einen Effektivzins von 4,51 Prozent.

Methodik

Im Rahmen der Untersuchung wurden für drei Musterkunden mit unterschiedlicher Bonität Kreditangebote für ein Darlehen von 10.000 Euro mit einer Laufzeit von 48 Monaten bei insgesamt 18 Banken angefragt.