Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Netzbetreiber erreichen 5G-Ausbauziele schneller als geplant

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa

Der Ausbau des schnellen 5G-Mobilfunknetzes in Deutschland kommt zügiger voran als ursprünglich geplant. Mittlerweile erreicht das 5G-Netz von O2 75 Prozent der Bevölkerung. Das teilte der Mobilfunkanbieter am Wochenende mit. Damit übertreffe O2 das ursprüngliche Ziel deutlich, nämlich bis zum Jahresende die Hälfte der Bevölkerung mit 5G zu erreichen.

O2 treibt 5G-Ausbau in der Fläche voran

Konzernchef Markus Haas sagte: "Wir beschleunigen unseren 5G-Ausbau." Um den schnellen Mobilfunkstandard zügiger in ländliche Regionen zu bringen und eine möglichst gute Versorgung in der Fläche zu erzielen, konzentriere sich das Unternehmen derzeit vor allem auf die reichweitenstarken 700 MHz-Frequenzen. Allein im Zeitraum von Juli bis Oktober seien so weitere 25 Prozent der Bevölkerung mit dem schnellen Mobilfunkstandard erreicht worden.

Vodafone: 20.000 zusätzliche Antennen

Auch Konkurrent Vodafone teilte mit, er habe sein "5G-Ausbauziel für 2022 vorzeitig erreicht". Seit Jahresbeginn hätten die Vodafone-Techniker 20.000 zusätzliche 5G-Antennen aktiviert. Dadurch erreiche das Unternehmen mittlerweile mehr als 60 Millionen Menschen oder 75 Prozent der Bevölkerung mit seinem 5G-Angebot, sagte die Netz-Chefin des Telekommunikationskonzerns, Tanja Richter. Im Sommer hatte der Wert noch bei 68 Prozent gelegen.

Telekom weiterhin Spitzenreiter beim 5G-Ausbau

"Das Datenwachstum im Mobilfunknetz hält an. 5G liefert hohe Bandbreiten und hilft, die steigenden Datenmassen schneller, energieeffizienter und stabiler zu übermitteln als bisherige Mobilfunk-Technologien", beschrieb Richter die Vorteile der Technologie.

Spitzenreiter bei der 5G-Abdeckung ist nach eigenen Angaben allerdings weiterhin die Deutsche Telekom. Bereits heute werden nach Angaben des Bonner Telekommunikationskonzerns mehr als 92 Prozent der Haushalte von seinem 5G-Netz erreicht.